Bürgermeisterwahl in Kieselbronn: Ingomar Kolonko tritt gegen Amtsinhaber Heiko Faber an

Ingomar Kolonko ist zweiter Bewerber bei der Bürgermeisterwahl am 2. Juli 2017 in Kieselbronn. (Foto: Ingomar Kolonko)
Kieselbronn: Festhalle |

(ch) Bei der Bürgermeisterwahl in Kieselbronn am 2. Juli gibt es zwei Bewerber. Kurz vor Ende der Bewerbungsfrist reichte Ingomar Kolonko seine Unterlagen ein.

Als Erster hatte der amtierende Rathauschef Heiko Faber seine Bewerbung für eine zweite Amtszeit abgegeben. Am Donnerstag, 22. Juni, um 19 Uhr findet in der Festhalle, Hauptstraße 65, eine öffentliche Kandidatenvorstellung statt.

Schwerpunkte ÖPNV, Schulverpflegung und Vereinsförderung

Der 55-jährige Anwendungs- und Fachberater Ingomar Kolonko wohnt seit 19 Jahren in Kieselbronn und ist mit einer "waschechten Kieselbronnerin" verheiratet, mit der er zwei Kinder in zweiter Ehe hat. Im Falle seiner Wahl würde der gebürtige Ostwestfale sich nach eigenen Angaben für einen besseren öffentlichen Personennahverkehr, zum Beispiel für Schulkinder nach Niefern, für die Sicherung einer zeitgemäßen und kindgerechten Verpflegung der Ganztagsschulkinder und für eine Gebührensenkung für Vereine bei der Nutzung öffentlicher Gebäude wie der Festhalle und des Kronen-Schulhauses einsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.