Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Auffahrunfall kam es auf der A5 bei Bad Schönborn. (Foto: Pixabay, TechLine)

Ein Schwerverletzter, 9.000 Euro Sachschaden, ein Stau von 16 Kilometern Länge sowie vier kleinere Unfälle. Das war am Mittwochnachmittag, 15. Februar, die Bilanz nach einem Auffahrunfall auf der A5 in Höhe Bad Schönborn.

Bad Schönborn (ots) Ein Schwerverletzter, 9.000 Euro Sachschaden, ein Stau von 16 Kilometern Länge sowie vier kleinere Unfälle. Das war am Mittwochnachmittag, 15. Februar, die Bilanz nach einem Auffahrunfall auf der A5 in Höhe Bad Schönborn. Laut Autobahnpolizei musste ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aufgrund eines Rückstaus abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eines Klein-Lkws fuhr anschließend, wohl aus Unachtsamkeit, ungebremst auf den Laster auf und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Feuerwehr befreit Schwerverletzten

Die Feuerwehr musste den schwerverletzten Mann aus seinem Wrack schneiden. Lebensgefahr besteht bei ihm offenbar nicht. Wegen schaulustigen Verkehrsteilnehmern kam es zu vier Folgeunfällen, bei denen glücklicherweise keine Menschen zu Schaden kamen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.