Alles zum Thema Peter-und-Paul-Samstag

Beiträge zum Thema Peter-und-Paul-Samstag

Freizeit & Kultur
Gut 90 Kinder zeichnete die Vereinigung Alt-Brettheim für ihren Einsatz beim Peter-und-Paul-Fest aus.
31 Bilder

Peter-und-Paul-Fest: Kinderehrung

Bretten (ger) Fast hundert Kinder wurden von Stadtvogt Peter Dick für ihre Teilnahme am Peter-und-Paul-Fest geehrt. Zum ersten Mal würdigte damit die Vereinigung Alt-Brettheim Kinder und Jugendliche "für vorbildlichen fünf- oder zehnjährigen Einsatz und großartiges Engagement". Von Kurprinz Ludwig persönlich bekam der stolze Nachwuchs der Armbrustschützen, Zigeyner, Stadtwachen, Schäfer und einem Dutzend weiterer Gruppen eine Medaille umgehängt und eine Urkunde überreicht. Die Bauernkinder...

  • Bretten
  • 03.07.17
Freizeit & Kultur
32 Bilder

Peter-und-Paul-Samstag 2016: Kleiner Rundgang übers Fest

(ch) Im neuen Quartier der Stadtwache vor der Bücherei lodert das Küchenfeuer, durch die Pforzheimer Straße ziehen die Trommlerinnen der „Tamburi Carini“, bei den Paravicinis in der Wassergasse wird gekocht und geschlemmt, und auf dem Kirchplatz tanzen die Kinder zu den Klängen von Pipentid – kommen Sie mit auf einen kleinen Rundgang durch die romantischen Gassen der Brettener Altstadt und lassen Sie sich von der bunt bewegten Atmosphäre des Brettener Stadtfests verzaubern. Gefeiert wird auch...

  • Bretten
  • 04.07.16
Freizeit & Kultur
6 Bilder

Peter-und-Paul-Samstag 2016: Rummel auf der (Spor-)Gass

(ch) Wenn sich das Riesenrad dreht, wenn das Bierzelt unter der Laurentiuskirche steht, wenn die Karussell-Autos fahren und es nach gebrannten Mandeln riecht, dann ist Peter-und-Paul-Rummel auf der (Spor-)Gass. Dann pilgert die Jugend zur Schießbude, um ein Souvenir zu ergattern, dann wird Zuckerwatte und Eis geschleckt, dann wird geschunkelt und gezecht bis in die späte Nacht. Ein willkommenes Kontrastprogramm für alle, die sich eine Verschnaufpause vom Mittelalterfest gönnen.

  • Bretten
  • 04.07.16
Freizeit & Kultur
31 Bilder

Peter-und-Paul-Samstag 2016: Herrlicher Spaß mit den Quacksalbern

(ch) Ein schwaches Kind biegt das härteste Eisen, ein hässliches Gebiss wechselt von Mund zu Mund und sogar die leidigen „Kopfsteine“ fließen einfach so aus dem Ellenbogen raus – es gibt kein Gebrechen, dem der Quacksalber nicht erfolgreich zu Leibe rückt. Aber wie macht er das bloß? Gestandene Männer, liebliche Frauen und Kinder ohne Zahl staunten in der Bessergasse am Samstagnachmittag ab der fünften Stunde, wie der Quacksalber, assistiert von Minimus und Minimi, einen Hans (aus dem...

  • Bretten
  • 04.07.16