KFZ & Zweirad

Beiträge zur Rubrik KFZ & Zweirad

Große Bühne für die Sieger der Rallye Dakar.

Motorsport
X-raid Team schreibt Rallye-Geschichte

(TRD/MID) – Die Mini-Armada des deutschen X-raid-Teams ist bei der härtesten Rallye der Welt über sich hinaus gewachsen. Allen voran Offroad-König Stephane Peterhansel. Der Franzose sicherte sich in der Wüste Saudi-Arabiens in seinem Mini John Cooper Works Buggy den insgesamt 14. Gesamtsieg bei der Rallye Dakar. Da kann man nur sagen: Chapeau Monsieur Peterhansel. Stephane Peterhansel und Co-Pilot Edouard Boulanger hatten im Ziel der 43. Auflage der Rallye Dakar in Jeddah 14:51 Minuten...

  • Region
  • 19.01.21
Alles andere als mini: der neue Mini John Cooper Works Buggy, mit dem das hessische X-raid-Team bei der legendären Rallye Dakar 2021 am Start ist.

Auto und Motorsport
Rallye Dakar 2021

TRD Redaktionsbüro (TRD/MID) Die Rallye Dakar gilt als das härteste Abenteuer im Motorsport. Eine wichtige Rolle spielt das X-raid-Team aus dem hessischen Trebur. Mit dem Mini John Cooper Works Buggy trumpft die Mannschaft jedes Mal groß auf. https://trd-pressedienst.com/rallye-dakar-zum-staub-aufwirbeln-nach-suedafrika/ 2021 bilden die Spanier Carlos Sainz und Lucas Cruz sowie die Franzosen Stephane Peterhansel und Edouard Boulanger die beiden Teams für die Dakar in Saudi Arabien. Neben...

  • Region
  • 03.01.21

Verkehr um Bretten
B293

Hallo, also heute morgen wieder einmal Stau von der B293 in Richtung Bretten. Sogar SWR4 meldete 5km Stau wegen einer Baustelle .

  • Bretten
  • 15.12.20
Anzeige
Nach einem Unfall geht es nicht nur um die Reparaturkosten, sondern auch um die Wertminderung des eigenen Fahrzeugs. Grundlage ist das Gutachten eines Kfz-Sachverständigen. Wer auf Nummer sicher gehen will, achtet bei seiner Versicherung auf eine möglichst lange Neuwertentschädigung. Foto: W. Mathipikhai/123rf/Itzehoer
2 Bilder

Wer zahlt den Wertverlust?
Autounfall: Es hat wieder mal gekracht

txn. Unfälle im Straßenverkehr sind häufiger als es den Anschein hat – fünf Mal pro Minute kollidieren Fahrzeuge auf deutschen Straßen. Dabei entstehen nicht nur Reparaturkosten, auch der Wert des Fahrzeugs sinkt. Deswegen steht Geschädigten in der Regel ein Ausgleich für den Wertverlust zu. Als Faustregel gilt: Je stärker tragende Teile des Wagens in Mitleidenschaft gezogen sind, desto höher fällt die Wertminderung aus. „Für die Ermittlung des sogenannten merkantilen Minderwertes kann durch...

  • Bretten
  • 10.11.20
Anzeige
Wieviel nachgetankt werden muss, entscheidet der Fahrer mit dem rechten Fuß. Foto: beejees/pixabay.com/mid/ak

Im Stadtverkehr Sprit sparen
Vorausschauende Fahrweise und niedrige Drehzahl hilfreich

(mid/ak) Auch wenn immer mehr moderne Technik den Spritverbrauch senkt: Wenn der Fahrer nicht mitspielt, hilft alles nicht. Als effiziente Methode empfiehlt sich eine vorausschauende Fahrweise. Einsparpotenziale eröffnen sich bei Verbrennungsmotoren speziell im Stadtverkehr: „Die Motorumdrehungen erzeugen Reibung und erhöhen – insbesondere in der Stadt und im Stau – den Energieverbrauch im Vergleich zum Elektromotor, der keine Leerlaufdrehzahl kennt und aus dem Stand anfahren kann“, so ein...

  • Bretten
  • 09.11.20
Anzeige
Laut ADAC ist ein Reifenplatzer für drei Viertel der Autofahrer das Schreckensszenario schlechthin. Foto: ADAC/mid/ak-o

Reifenplatzer – und was dann?
Besonnen reagieren und nervenstark bleiben

(mid/ak-o) Ein bei hoher Geschwindigkeit platzender Reifen bringt die meisten Autofahrer an den Rand ihrer Belastbarkeit. Dabei sind gerade wenn das Auto scheinbar außer Kontrolle gerät, Ruhe und besonnenes Reagieren gefordert, um nicht in der Leitplanke oder irgendwo abseits der Straße zu landen. Meist, und das ist die gute Nachricht, kündigt sich eine Reifenpanne vorher an: Der aufmerksame Autofahrer nimmt wahr, dass sein Fahrzeug immer stärker in eine Richtung zieht und sich beim Fahren...

  • Bretten
  • 09.11.20
Anzeige
An Bremsscheiben ist Verschleiß häufig auch für Autofahrer gut zu erkennen. Bei Bedarf wechselt die Fachwerkstatt die Scheibe aus. Foto: Continental/akz-o

Bremsen, Reifen, Klimaanlage und Co.
So bleibt Ihr Auto fit für Herbst und Winter

(akz-o) Das Szenario kennt jeder: nasse Straßen, übersät mit Laub, nebelverhangene Landschaften, Dauerregen, Windböen, Graupelschauer. Bei solchen Bedingungen müssen gerade Bremsen und Reifen Höchstleistungen bringen. Denn: Schmierige Straßen können den Bremsweg verlängern, das Bremsverhalten verändern und unkontrollierbar machen. Das erfordert Topform von den Bauteilen, die jedoch immer stark beansprucht werden und daher verschleißanfällig sind. Aus diesem Grund sollten Bremsen und Reifen...

  • Bretten
  • 09.11.20
Anzeige
Toyota Yaris. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Wer im Yaris segelt, spart bei der Prämie
Toyotas neues Versicherungsangebot

Ampnet. Mit dem neuen Yaris führt Toyota auch ein neues Versicherungsangebot ein. Die sogenannte Hybridversicherung reduziert die Prämie je nach elektrisch zurückgelegter Strecke. Zum Versicherungsbeginn gibt es einen Startbonus von zehn Prozent auf die individuelle Prämie, die durch einen Folgebonus um bis zu 20 Prozent weiter reduziert werden kann. Um das individuelle Fahrzeugnutzungsverhalten und die Prämien einzusehen, steht die kostenlose App "My T" bereit. (ampnet/deg)

  • Bretten
  • 09.11.20
Anzeige
Fiat 500 3+1. Foto: Auto-Medienportal.Net/FCA
3 Bilder

Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs
Vorstellung Fiat 500 und 3+1

Ampnet. Leonardo di Caprio gehört zu den Umweltaktivisten unter den Hollywood-Stars, und ist aktuell, wenigstens in einem Werbefilm für Fiat, auf dem Weg in die Zukunft. Und das mit der elektrischen Version des Fiat 500, die jetzt virtuell in Turin vorgestellt wurde. Die neue Variante ist Fiats zweiter Start in die Elektromobilität. Vor einigen Jahren haben die Turiner bereits einen vollelektrischen 500 in Kalifornien angeboten, um die Umweltvorschriften im „Golden State“ zu erfüllen – doch...

  • Bretten
  • 09.11.20
Augen auf bei der Wahl des richtigen Winterreifen. Quelle: Cristofer Jeschke - unsplash.com
8 Bilder

Experten informierten zu: Winterreifen
Ist „O bis O“ Schnee von gestern?

Sommerreifen im Sommer, Winterreifen im Winter – Ganzjahresreifen das ganze Jahr über? Was auf den ersten Blick sinnvoll erscheint, erweist sich bei näherer Betrachtung als kompliziert. Klar ist: Sommerreifen haben auf winterlichen Straßen nichts verloren, und Winterreifen sorgen für die höchste Sicherheit bei Eis, Schnee, Schneematsch und Kälte. Ganzjahresreifen versprechen die Lösung für alle Jahreszeiten, aber in der Praxis zeigt sich, dass sie ein Kompromiss zwischen Sommer- und...

  • Bretten
  • 02.11.20
Anzeige
10 Bilder

Was Autofahrer*innen jetzt zum Thema Winterreifen wissen sollten
Ist „O bis O“ Schnee von gestern?

Wenn es um Winterreifen geht, kommt den meisten Autofahrerinnen und Autofahrern in Deutschland der Merksatz „O bis O“ in den Sinn. Von Oktober bis Ostern, so die Botschaft, geht man mit Winterreifen auf Nummer sicher. Über Jahrzehnte galt es als festes Ritual, im Herbst auf Winterreifen umzurüsten, bevor im späten Frühjahr die Sommerreifen wieder aufgezogen wurden. Doch statt zwei Mal im Jahr die Pneus zu wechseln, setzen viele neuerdings auf Ganzjahresreifen. Der Absatz der so genannten All...

  • Bretten
  • 28.10.20
Per Knopfdruck lässt sich der PAL-V innerhalb von fünf Minuten von einem Auto in einen Tragschrauber verwandeln.
2 Bilder

Mobilität und Technik
Jetzt kommt ein fliegender Holländer als Flugauto

Sportwagen und Tragschrauber (TRD/MID) Hollywood lässt grüßen und ist bekannt für schräge Vögel. Aber auch für skurille Fahrzeuge. Ein solches Gefährt hat jetzt das niederländische Unternehmen PAL-V auf die Räder gestellt. Das Besondere daran: Dieses Auto soll auch abheben und hätte damit gute Chancen eine Hauptrolle in Filmen wie „Zurück in die Zukunft“ oder dem nächsten „James Bond“ zu ergattern. Nach Angaben des Unternehmens sei es das erste kommerzielle Flugauto der Welt: Der PAL-V Liberty...

  • Region
  • 16.10.20
Wer einen Turbo S haben will muss über 200.000 Euro auf den Tisch legen.
3 Bilder

TRD Redaktionsbüro (trd mobil)
The King on the Road durchbricht alle Schallmauern

(TRD/MID) Breiter, kraftvoller, mächtiger. Der neue Porsche 911 Turbo S durchbricht alle Schallmauern. In 8,9 Sekunden rennt dieses Auto von 0 auf Tempo 200. Sein Handling ist so exakt wie die Skalpellführung eines routinierten Chirurgen. Turbo S fahren ist eine Grenzerfahrung, auch beim Preis. Ist es schon Ehrfurcht oder doch nur Respekt? Da mag das Schneeweiß dieses Porsche noch so unschuldig wirken. Aber unter Heckklappe lauert ein 3,8 Liter großer Boxer-Motor mit Twinturbo-Aufladung, 650...

  • Region
  • 16.10.20
Anzeige
Bei Fahrten in schneereiche Gebiete sollten Schneeketten zur griffbereiten Grundausstattung von Autofahrern und -fahrerinnen gehören.
4 Bilder

Auf den in diesem Jahr besonders ersehnten Winterurlaub sollte man sich gut vorbereiten
Rechtzeitig an Schneeketten denken

(djd). Das Reisejahr 2020 lief für die meisten Bundesbürger ganz anders als erwartet, die Corona-Pandemie macht Urlaube in fernen Ländern beinahe unmöglich. Umso mehr freuen sich viele Deutsche auf die kommende Skisaison, denn in die beliebten alpinen Wintersportländer kann man unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln nach jeweiligem Stand reisen. Die Fahrt mit dem Auto in schneereiche Gebiete sollte man allerdings nicht unterschätzen und für alle Fälle gewappnet sein. Hier einige wichtige...

  • Bretten
  • 07.10.20
Anzeige
2 Bilder

ADAC bewertet im Test einige wenige Kandidaten als „mangelhaft”
Zwölf Winterreifen sind empfehlenswert

Ampnet/deg. Der Automobilclub ADAC hat 15 Reifen für Pkw der unteren Mittelklasse (205/55 R16 91H) und 13 für SUV und Vans (235/55 R17 103 V) untersucht. Je zwölf empfehlenswerte Reifen sind in beiden Dimensionen ausgemacht. Von den Testreifen für die untere Mittelklasse schneiden fünf Modelle „gut“ ab. Allen voran der Bridgestone Blizzak LM005, der insbesondere auf nasser und trockener Fahrbahn überzeugt. Allerdings weist er innerhalb der Spitzengruppe den höchsten Verschleiß auf. Wer mehr...

  • Bretten
  • 07.10.20
Der neue kann A3 Sportback 40 TFSI e kann bis zu 78 rein elektrisch zurückgelegen.

trd mobil
Audi intensiviert seine Elektrifizierungs-Offensive

(TRD/MID) Nach dem Start der Plug-in-Hybridmodelle der Baureihen A6, A7, A8, Q5 und Q7 folgen jetzt die Kompakten aus Ingolstadt. Den Anfang macht der A3 Sportback 40 TFSI e. „Kurz danach folgt eine leistungsstärkere Variante, die die sportlichen Akzente betont“, heißt es beim Hersteller. Mit bis zu 78 rein elektrisch zurückgelegten Kilometern, einer Systemleistung von 204 PS und einem Systemdrehmoment von 350 Newtonmetern (Nm) zählt aber auch schon der von einem 1.4-TFSI-Benziner und einer...

  • Region
  • 01.10.20
Laut Wissenschaftlern aus den Niederlanden haben die Elektroautos eine bessere CO2-Bilanz als Verbrenner. Tesla-Modelle für den deutschen Markt werden in den Niederlanden zusammengebaut.

Auto und Zweirad
E-Mobilität: Big Brother Awards geht an Tesla

Neue Erkenntnisse über die Öko-Bilanz von E-Autos (TRD/MID) Über den Umweltvorteil von Elektroautos streiten die Gelehrten. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse. Demnach ist die Öko-Bilanz von E-Fahrzeugen offenbar besser als bislang angenommen. Laut Wissenschaftlern aus den Niederlanden haben die Elektroautos eine bessere CO2-Bilanz als Verbrenner. „Ordentliche Berechnungen zeigen, dass Elektrofahrzeuge bereits heute weniger als die Hälfte der Treibhausgase ihrer mit fossilen Brennstoffen...

  • Region
  • 21.09.20
- Beim Blitzer kommt es immer darauf an, wer ihn bedient - Privatpersonen sind laut Urteil unzulässig..

Mobiltät
Alltag im Straßenverkehr: Über Blitzerfotos und Erste Hilfe

Kontrolle von Blitzer-Fotos kann lohnenswert sein (TRD/MID) Es kann sich lohnen, wenn man sich sein Blitzer-Foto genauer anschaut. Denn alleine das Foto und das Kennzeichen reichen für eine Verurteilung nicht aus. Die Datenzeile im Foto, aus der sich unter anderem die gefahrene Geschwindigkeit ergibt, muss lesbar sein. Wie ein Urteil des Amtsgericht Dortmund zeigt, ist der Betroffene freizusprechen, sollte das nicht der Fall sein. Dem Betroffenen wurde vorgeworfen, statt erlaubter 50 Kilometer...

  • Region
  • 16.09.20
Der neue Rolls Royce Ghost von oben  in zweiter Generation.
2 Bilder

Auto und Zweirad (TRD mobil)
Luxus in Zeiten der Post-Opulenz

Rolls-Royce Ghost: Luxus in Zeiten der Post-Opulenz (TRD/MID) Wie nennt man modernen Luxus? Die Briten haben dafür einen interessanten Begriff gefunden. Post-Opulenz. Also das, was nach opulenten Zeiten folgt. Man zeigt nun nicht mehr, was man hat. Man lässt fühlen, was man hat. Und genau diesem Prinzip folgt jetzt auch der neue Rolls-Royce Ghost, die zweite Generation des distinguierten Luxus-Mobils von der Insel. Luxus beginnt beim Design. Rolls-Royce leistet sich zum Beispiel den Luxus, die...

  • Region
  • 10.09.20
Mit der Sachs Roadster 650 debütiert im Jahr 2000 das erste „richtige“ Motorrad der neuen Zeitrechnung.

Zeitgeschichte und Historik
Flottes Bike aus Franken

Am 28. August 2000 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 45. Jahrgang über die Sachs Roadster 650. (TRD/MID) Langsam und stetig ist der Weg, den Sachs eingeschlagen hat, um an die alte Tradition des Motorradbaus anzuknüpfen. Nachdem die Nürnberger mit fünf Modellen in der 125er-Klasse gezeigt haben, dass sie wieder gute Zweiräder im Angebot haben, debütiert im Jahr 2000 mit der Roadster 650 das erste „richtige“ Motorrad der neuen Zeitrechnung. Natürlich bedient sich Sachs diverser...

  • Region
  • 08.09.20
Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Interieur: Leder Nappa Sienabraun.
2 Bilder

TRD mobil
Top oder Flop: Die digitale S-Klasse kommt

Luxus gepaart mit Digital-Technik auf Rädern (TRD/MID) Sie soll die Speerspitze der technologischen Entwicklung sein und damit auch das wichtigste Auto für Mercedes. Mitten in der Krise wettet Daimler auf den Mythos S-Klasse. Floppt die neue S-Klasse, dann haben die Stuttgarter ein Problem und riskieren damit eine Schrumpfung ihres Absatzmarktes. Immerhin: Der Markt für die S-Klasse wächst laut „Wirtschaftswoche“ zumindestens theoretisch. Der weltweite Marktanteil liegt heute bei zwei Prozent...

  • Region
  • 08.09.20
Anzeige
Skoda Karoq. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda
2 Bilder

Neue Ausstattungen bei Karoq und Kodiaq
Aufgewertete Modelle zu unverändertem Preis

Ampnet. Der Skoda Karoq und Kodiaq starten mit einer umfangreicheren Serienausstattung, neuen Infotainmentsystemen und zusätzlichen Ausstattungsdetails. Die aufgewerteten Modelle sind ab sofort zum unveränderten Preis bestellbar. In der Basisversion Active verfügen beide Modelle nun serienmäßig über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, digitalen Radioempfang DAB+ sowie ein Multifunktions-Lederlenkrad. In den Versionen Scout und Sportline ist das Musiksystem Bolero an Bord. Beim Skoda Karoq...

  • Bretten
  • 01.09.20
Anzeige
Ssangyong Tivoli. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ssangyong

Ssangyong drückt den Tivoli unter 14.000 Euro
Aktionspreis gilt bis Ende September

Ampnet. Ssangyong senkt den Einstiegspreis für den Tivoli vorübergehend auf 13.990 Euro. Die Basisvariante Chrystal wird von einem 1,2-Liter-Turbobenziner mit 128 PS (94 kW) angetrieben. Serienmäßig sind unter anderem Tempomat, Notbremssystem mit Frontkollisionswarner, Spurverlassenswarner, Spurhalteassistent und Verkehrsschilderkennung, ein Verkehrsflussassistent und Müdigkeitswarner sowie Bergan- und eine -abfahrhilfe. Mit dem Komfort-Paket (Aufpreis 974 Euro) kommen unter anderem...

  • Bretten
  • 01.09.20
Anzeige
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Notbremssysteme, die schneller reagieren als der Mensch, können zahlreiche Unfälle im Straßenverkehr verhindern. Foto: djd/Robert Bosch
5 Bilder

EU macht Fahrerassistenzsysteme zur Pflichtausstattung
Sicherheit serienmäßig

(djd). Seit 2000 ist die Zahl der Verkehrsunfälle mit verletzten Personen in Deutschland um 20 Prozent zurückgegangen. Zu verdanken ist das unter anderem der Sicherheitsausstattung der Fahrzeuge, die sich seit damals erheblich verbessert hat. Systeme wie die Antischleuderhilfe ESP sind zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Heute werden zunehmend auch solche Fahrerassistenzsysteme eingesetzt, die beispielsweise eine drohende Kollision erkennen können, vor der Gefahr warnen oder sogar mit...

  • Bretten
  • 01.09.20

Beiträge zu KFZ & Zweirad aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.