Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Senioren

Beiträge zur Rubrik Senioren

Anzeige
Welches Training eignet sich für Senioren mit Arthrose? Von Ballsportarten ist eher abzuraten, Walken und Radeln dagegen sind empfehlenswert. Foto: djd/CH-Alpha-Forschung/Robert Kneschke - stock.adobe.com
4 Bilder

Die besten Sportarten für Senioren
Wie man seine Gelenke bis ins hohe Alter fit und mobil halten kann

(djd). Bewegung gilt zu Recht als eine der Hauptsäulen der Gesundheit. Sie ist nicht nur förderlich bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Depressionen, sondern ebenso im Kampf gegen Arthrose. Allerdings eignet sich gerade für Senioren nicht mehr jede Sportart uneingeschränkt. Denn mit dem Alter lässt die Leistungsfähigkeit nach, nicht selten gibt es körperliche Beschwerden, die berücksichtigt werden müssen. Das betrifft besonders Menschen mit Gelenkproblemen. So sind etwa die...

  • Bretten
  • 09.05.22
Anzeige
Foto: HighwaystarzPhotography/gettyimages.com/akz-o
2 Bilder

Vorsorgevollmacht
Darum ist sie so wichtig

(akz-o) Krankheit, Unfall oder Alter: Jeder Erwachsene kann in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten des Lebens nicht mehr selbstständig regeln zu können. „Dann ist es von Vorteil, wenn die Person eine Vorsorgevollmacht erstellt hat“, sagt Heike Morris, juristische Leiterin der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). „Das Dokument benennt eine Vertrauensperson, die im Ernstfall stellvertretend im Namen des Verfassers handeln darf.“ Ein solcher Ernstfall tritt zum Beispiel ein,...

  • Bretten
  • 09.05.22
Anzeige
txn. Ein eigenes Auto bedeutet Mobilität und Selbstständigkeit. Doch wenn Reaktionszeit und Sehvermögen im Alter nachlassen, ist es für Senioren ratsam, die eigene Fahrtüchtigkeit regelmäßig zu überprüfen. txn-Foto: dolgachov/123rf/Itzehoer Versicherungen
2 Bilder

Fahrtüchtigkeit im Alter
Mit regelmäßigen Tests sicherer unterwegs

txn. Wer viele Jahrzehnte als Autofahrer unterwegs ist, glaubt häufig, auch im Alter sicher fahren zu können – ein weit verbreiteter Irrtum. Denn nachlassende Sehkraft, Hörprobleme oder andere altersbedingte Einschränkungen können die Reaktionszeit deutlich verringern. Zudem fällt vielen älteren Verkehrsteilnehmern der Schulterblick nicht mehr so leicht wie früher. „Auch für ältere Autofahrer sollte eine jährliche Überprüfung der Sehkraft selbstverständlich sein“, rät Thiess Johannssen von den...

  • Bretten
  • 09.05.22
Anzeige
Foto: SpeedKingz/shutterstock.com/akz-o
5 Bilder

Bestleistungen ab 40
Diese fünf Vitalstoffe schützen Herz und Muskeln

(akz-o) Wer sportlich aktiv ist, tut viel für seine Gesundheit. Wer besonders intensiv trainiert oder sogar Leistungssport betreibt, sollte auf die Nährstoffzufuhr achten. Dr. Uwe Weidenauer, Fachapotheker für Pharmazeutische Technologie, stellt fest: „Gerade bei Athletinnen und Athleten über 40 steigt der Bedarf an Nährstoffen und kann kaum vollständig über die Ernährung abgedeckt werden. Eine gezielte Nahrungsergänzung hilft, die Verletzungsgefahr zu minimieren und das Immunsystem zu stärken....

  • Bretten
  • 09.05.22
Anzeige
Um ein glückliches Leben zu führen, sind vor allem viele positive Emotionen im Alltag wichtig, sagte kürzlich ein Glücksforscher. Für solche Glücksmomente bei älteren Menschen können professionelle Senioren-Assistentinnen sorgen. Foto: djd/Büchmann/Seminare/Michael Dicke
3 Bilder

Für kleine Glücksmomente sorgen
Professionelle Senioren-Assistenten stehen älteren Menschen vielfältig zur Seite

(djd). Selbstbestimmt sowie geistig und körperlich gesund ein langes und erfülltes Leben führen: Diesen Wunsch hat wohl jeder Mensch. Die allgemeinen Lebensbedingungen hierzulande sowie immer mehr Möglichkeiten zur individuellen Unterstützung im Alter bieten gute Voraussetzungen, um dieses Ziel auch tatsächlich zu erreichen. "Um ein glückliches Leben zu führen, sind vor allem viele positive Emotionen im Alltag wichtig", erklärte der Glücksforscher Sigmar Willi kürzlich in einem Interview mit...

  • Bretten
  • 09.05.22
Anzeige
Die Menschen in Deutschland erfreuen sich an einer immer weiter steigenden Lebenserwartung. Die Kehrseite der Medaille: Ein langes Leben muss auch angemessen finanziert werden. Foto: djd/Deutsche Leibrenten/Sonja Brüggemann
4 Bilder

Ein langes Leben finanzieren
Steigende Lebenserwartung birgt große Herausforderungen für Senioren

(djd). Immer mehr Menschen in Deutschland bleiben bis ins hohe Alter fit und gesund. Die Kehrseite der Medaille: Die steigende Lebenserwartung hat dramatische Auswirkungen auf das Thema Rente. Denn die meisten werden deutlich älter, als sie selbst erwarten. Private Rücklagen reichen häufig nicht aus Tatsächlich schätzt laut einer vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Auftrag gegebenen Studie die Mehrzahl der Menschen hierzulande ihre Lebenserwartung rund sieben Jahre...

  • Bretten
  • 09.05.22
Anzeige
Mit keinem Sinnesorgan nehmen wir unsere Umwelt so intensiv wahr wie mit den Augen. Sehverlust oder Seheinschränkungen vermindern die Lebensqualität erheblich. Foto: djd/Pharma Stulln/stock4B/F1online
2 Bilder

Altersbedingter Makula-Degeneration vorbeugen
Nährstoffe und Vitamine sind für den Erhalt der Sehkraft wichtig

(djd). Mit keinem Sinnesorgan nehmen wir unsere Umwelt so intensiv wahr wie mit den Augen. Sehverlust oder Seheinschränkungen vermindern die Lebensqualität erheblich. Die häufigste Ursache für Sehbehinderungen ab 50 Jahren ist laut dem Berufsverband der Augenärzte Deutschlands die altersbedingte Makula-Degeneration (AMD). Dabei wird der Punkt des schärfsten Sehens auf der Netzhaut schrittweise zerstört, im Zentrum des Blickfeldes entsteht ein blinder Fleck. Doch was sind die Ursachen für die...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
txn. Viele Menschen leiden im Alter und bei chronischen Krankheiten an Appetitlosigkeit und werden dann nicht ausreichend mit Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen versorgt. Das wirkt sich ungünstig auf das Immunsystem aus. Mit Trinknahrung aus der Apotheke können Defizite recht einfach ausgeglichen werden. txn-Foto: trinknahrung.pro

Virensaison
Abwehrkräfte stärken

txn. Wenn es draußen kalt und nass ist, steigt das Infektionsrisiko. Das gilt nicht nur für Corona, sondern auch für meist harmlose Erkältungen und die saisonale Grippe. Um die Winterzeit gut zu überstehen, muss der Körper regelmäßig und gut mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt werden, damit das Immunsystem optimal funktioniert. Deswegen ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Für viele Ältere ist das jedoch ein Problem, denn mit den Jahren kommt es oft zu Appetitlosigkeit, Betroffene...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Für ein langes und gesundes Leben ist eine gute persönliche Gesundheitsvorsorge wichtig. Impfungen können schützen. Foto: djd/GlaxoSmithKline/Shutterstock/4 PM production
2 Bilder

Vorsorgeimpfungen für Gesundheitsvorsorge im Alter
Vor Gürtelrose schützen

(djd). Jede Erkrankung, ob chronisches Altersleiden oder eine akute Infektion, schwächt den Körper und macht den Weg zurück zum Wohlbefinden länger und steiniger. Eine gute persönliche Gesundheitsfürsorge ist deshalb gerade im höheren Alter außerordentlich wichtig. Dazu zählen unter anderem ein gesunder Lebensstil mit bewusster Ernährung, regelmäßiger Bewegung, dem mäßigen Konsum von Alkohol, dem Verzicht auf Nikotin sowie vor allem auch die Pflege von Hobbys und sozialen Kontakten. Ein...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Das Kreuz mit dem Kreuz: Bei älteren Menschen ist meist die Kombination aus Bewegungsmangel und Verschleißerscheinungen die Ursache.Foto: djd/Homöopathisches Laboratorium/Getty Images/RgStudio
5 Bilder

Beschwerden lindern und lange fit bleiben
Starker Rücken mit 60 plus

(djd). Es gibt Tage, an denen dauert es einfach etwas länger, um „in die Gänge“ zu kommen – weil der Rücken sich bemerkbar macht. Es knackt, es zieht, es schmerzt. Zu den Ursachen gehören bei älteren Menschen vor allem Verschleißerscheinungen in Kombination mit Bewegungsmangel. Der Leidensdruck ist hoch: An durchschnittlich 14,8 Tagen pro Monat klagen über 70-Jährige über Rückenschmerzen, ergab die Studie "Burden 2020" zur Krankheitslast in Deutschland. Sanfte Hilfen für Knochen und Faszien Mit...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Eine gesunde Lebensweise kann helfen, auch im hohen Alter noch geistig fit und konzentriert zu sein. Foto: djd/Telcor-Forschung/VadimGuzhva -stock.adobe.com
2 Bilder

Geistig länger fit bleiben
Mit Arginin gegen die vaskuläre Demenz

(djd). Beim Thema Demenz denkt man fast immer zuerst an Alzheimer. Doch es gibt auch andere Erkrankungen, welche die geistige Funktionsfähigkeit einschränken. So ist zum Beispiel die sogenannte vaskuläre Demenz mit einem Anteil von über 15 Prozent die zweithäufigste Demenzform in Deutschland. Sie entsteht durch Durchblutungsstörungen im Gehirn, woher auch der Name stammt, denn „vaskulär“ bedeutet „die Blutgefäße betreffend“. Ursache können etwa mehrere kleine Schlaganfälle hintereinander oder...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Foto: vm/gettyimages.com/Ontex/akz-o
3 Bilder

Wirksamer Hautschutz bei Inkontinenz

(akz-o) Menschen mit Inkontinenz leiden häufig unter schmerzhaften Entzündungen der Haut. Die Haut so gesund wie möglich zu erhalten ist deshalb das Ziel einer guten Versorgung. Bei Inkontinenz ist die Haut der Betroffenen besonders gefährdet. „Menschen, die mit Inkontinenz leben, sind immer gefährdet, eine sogenannte Inkontinenz-assoziierte Dermatitis zu entwickeln; selbst wenn wir sie mit der bestmöglichen Pflege versorgen“, sagt Professor Dimitri Beeckman von der Universität Gent. Trotz der...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Foto: Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG/akz-o
4 Bilder

Für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden
Hausnotruf

(akz-o) Der größte Wunsch vieler Senioren ist es, im Alter so lange wie möglich selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu leben. Wer ein Eigenheim besitzt, hat hier viele schöne Stunden mit der Familie verbracht. Doch auch wenn sich viele Senioren im Alter noch fit fühlen, sollten sie rechtzeitig für mehr Sicherheit sorgen. Denn in dem Maße, in dem mit den Lebensjahren gutes Sehen, Hören und die Muskelkraft allmählich nachlassen, steigt die Sturzgefahr. Ein Hausnotruf sorgt bei Stürzen oder...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Foto: Biogen/akz-o
5 Bilder

Was steckt hinter dem Vergessen?
Erste Anzeichen für Alzheimer nicht ignorieren

(akz-o) Verpasste Treffen, fehlende Erinnerungen, verlegte Schlüssel – Vergessen ist menschlich. Gerade im Alter lassen Gedächtnis, Konzentrations- und Lernfähigkeit nach. Das ist bis zu einem gewissen Grad nicht ungewöhnlich. Kehren die Erinnerungen jedoch auch später nicht zurück oder treten Verhaltensänderungen auf wie der Rückzug von Freunden und Familie, Stimmungsschwankungen oder Reizbarkeit, können das erste Anzeichen für eine Erkrankung des Gehirns sein, beispielsweise in Form einer...

  • Bretten
  • 18.01.22
Anzeige
Foto: Thomas_EyeDesign/gettyimages.com/akz-o
3 Bilder

Neues Medikament?
Das verrät der Beipackzettel

(akz-o) Eine Vielzahl von Informationen in kleiner Schrift, dazu eine Menge medizinischer Fachbegriffe – das Lesen der Beipackzettel von Medikamenten kann mühsam sein und Patienten in einigen Fällen verunsichern. Ein paar Tipps können helfen, die wichtigsten Informationen für eine sichere Anwendung zu finden. Worauf Patienten vor der Einnahme eines neuen Medikaments achten sollten, erklärt Dr. Johannes Schenkel, ärztlicher Leiter der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Bei Fragen...

  • Bretten
  • 27.10.21
Anzeige
Durch die Pflegereform ergeben sich 2022 einige Änderungen für Pflegebedürftige. Bei einer fachkundigen Beratung lassen sich aufkommende Fragen klären.

Bescheid wissen, Vorteile nutzen
Pflegereform: Zu Jahresbeginn 2022 gibt es wichtige Änderungen für Betroffene

(djd) Auch unter dem Eindruck der Covid-19-Pandemie hat noch die alte Bundesregierung eine Pflegereform vorgelegt, die im Juni 2021 vom Bundestag beschlossen wurde. Sie sieht unter anderem eine bessere Entlohnung des Pflegepersonals und bessere Personalschlüssel vor. Zum 1. Januar gibt es aber auch für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen einige Änderungen, die Betroffene kennen sollten. Für den ambulanten Pflegedienst steht mehr Geld zur Verfügung "Eine der wichtigsten Änderungen ist die...

  • Region
  • 27.10.21

Beratungsangebot LITUF-D
Hilfe für Familien dementiell Erkrankter

Bretten/Region (kn) Zweidrittel der Demenzerkrankten werden zu Hause von ihren Angehörigen ohne professionelle Unterstützung versorgt. Dadurch kann eine starke Belastungssituation für pflegende Angehörige und die gesamte Familie entstehen. Häufig kommt es zu Überlastung, Isolation und letztendlich zu gesundheitlichen Beschwerden. Die Angehörigen stehen unter enorm hohem Druck. Zwischenmenschliche Konflikte nehmen in solchen Situationen schnell zu und erzeugen noch mehr Belastung, wodurch es zu...

  • Region
  • 27.10.21

Risikofaktoren mindern, Symptome erkennen
Schlaganfall – sofortiges Handeln gefragt

(ger) Etwa einer von tausend Menschen erleidet in seinem Leben einen Schlaganfall. Ein Schlaganfall, auch Hirnschlag genannt, ist ein Notfall, der sofort behandelt werden muss. Daher ist es wichtig, Symptome frühzeitig zu erkennen und sofort den Notarzt (Notruf 112) zu rufen. Häufige Anzeichen sind plötzlich auftretende Schwäche, Lähmungserscheinungen, Taubheitsgefühle, Schwindel sowie starke Kopfschmerzen. Auch ein Gesichtsfeldausfall, Gangunsicherheit und Sprachstörungen können auf einen...

  • Region
  • 27.10.21

Passendes Schuhwerk hält mobil
Wo drückt der Schuh?

(ger) Es gibt weniges, was lästiger ist als schmerzende Füße. Schon ein kleiner Einkaufsbummel kann so zur Qual werden. Auf der anderen Seite ist es aber wichtig und hilfreich, sich möglichst viel zu bewegen. Unbequeme Schuhe sollten einen davon nicht abhalten. Weil sich die Füße ein Leben lang verändern, vor allem in der zweiten Lebenshälfte, tut man gut daran, sich beim Schuhkauf genügend Zeit zu nehmen und auf Fachgeschäfte in der Region zu setzen. Nachmittags ist der beste Zeitpunkt zum...

  • Region
  • 27.10.21

Virtuelle Gesprächsrunden für pflegende Angehörige
Und wer fragt nach mir?

Bretten/Region (kn) Die Pflege eines Angehörigen zu übernehmen, ist für viele eine herausfordernde und psychisch belastende Situation. Dabei erleben Pflegende häufig, dass das Umfeld sich nach dem Gesundheitszustand des Pflegebedürftigen erkundigt. Die Frage nach ihrem eigenen Befinden wird hingegen deutlich seltener gestellt – und das, obwohl pflegende Angehörige oft ihre Bedürfnisse zurückstellen und dadurch selbst gesundheitlich beeinträchtigt sind. Hier kann ein Austausch unter...

  • Bretten
  • 27.10.21

Hilfestellungen von kompetenten Fachleuten
Veränderungen aktiv begegnen

(ger) Veränderungen werden oft als Herausforderungen empfunden und sind bisweilen auch mit Ängsten und Befürchtungen besetzt. Viele Menschen tun sich schwer, dem Wandel positiv und aktiv zu begegnen. Aber wir alle sind einem ständigen Wechsel unterworfen, gerade im Alter lässt sich das nicht von der Hand weisen. Lebenssituationen wandeln sich, der eigene Körper und die eigenen Fähigkeiten verändern sich, man selbst entwickelt andere Interessen und setzt andere Prioritäten. Der erste Schritt hin...

  • Region
  • 27.10.21
Anzeige
Normalerweise kommt der Pflegegutachter ins Haus, Wegen Corona erfolgt die Begutachtung zurzeit meist telefonisch – oder nach strengen Hygienevorschriften. Foto: djd/compass private pflegeberatung/mattphoto
3 Bilder

Bei der Pflegebegutachtung sind Betroffene oft unsicher – Beratung kann helfen
Hilfsbedürfnis auf dem Prüfstand

(djd). Wer nicht mehr für sich selbst sorgen kann, hat Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. Doch zuvor muss erst das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit festgestellt werden. Das geschieht bei der Pflegebegutachtung. Normalerweise kommt dafür ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) oder, bei Privatversicherten, der Firma Mediproof ins Haus. Doch aufgrund der Corona-Pandemie werden Termine zurzeit oft auch telefonisch durchgeführt. Die Gutachter bewerten die...

  • Bretten
  • 16.08.21
Anzeige
Will man so lange wie möglich zu Hause wohnen, sind oft Umbauten erforderlich. Pflegeberater können bei der Planung helfen. Foto: djd/compass private pflegeberatung
2 Bilder

Pflegebedürftige können für notwendige Wohnungsumbauten hohe Zuschüsse erhalten
Länger zu Hause wohnen

(djd). Der Einstieg in die Badewanne wird zum gefährlichen Balanceakt, die Treppe zur unüberwindlichen Hürde und der Rollator bleibt an der Türschwelle hängen: Für pflegebedürftige Menschen gleicht die eigene Wohnung oft einem Hindernisparcours. Bevor dann an einen – meist nicht gewünschten – Umzug ins Heim gedacht wird, sollten geeignete Umbauten in Erwägung gezogen werden. Diese heißen im Fachjargon „wohnumfeldverbessernde Maßnahmen“ und können eine selbstständigere Lebensführung ermöglichen...

  • Bretten
  • 16.08.21
Anzeige
txn. Wer nach einer Krankheit oder altersbedingt Hilfe im eigenen Haushalt benötigt, kann Unterstützung durch die Kranken- oder Pflegekasse in Anspruch nehmen. Unabhängige Beratung ist dabei empfehlenswert, Ansprechpartner vermitteln die LandFrauenGuides vor Ort. Foto: Bialasiewicz/123rf

Hilfe bei Krankheit oder im Pflegefall
Haushaltnahe Dienstleistungen

txn. Wer auf sich alleingestellt ist und durch Alter oder Krankheit den Alltag zuhause nicht ohne Hilfe schafft, sollte sich über haushaltsnahe Dienstleistungen informieren. Dazu gehören Tätigkeiten im Haushalt, die von einem Dienstleister erbracht werden können, zum Beispiel Kochen, Putzen, Wäschewaschen oder Einkaufen, aber auch Fahrdienste oder Begleitung zum Arzt. Wer nach einer Operation auf Hilfe angewiesen ist, kann diese bei der Krankenkasse beantragen und erhält dann maximal vier...

  • Bretten
  • 16.08.21

Beiträge zu Senioren aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.