gemeinsamdurchdiekrise
Aktuelle Sonderthemen und Serviceseiten auf kraichgau.news
Blaulicht Dossier

Hier lesen Sie aktuelle Blaulicht-Meldungen zu Einsätzen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten aus dem Kraichgau sowie überregionale wichtige Eilmeldungen.

Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Zeugen gesucht
Diebe entwenden Grabsteinschmuck

Ötisheim (ots) Unbekannte beschädigten in der Zeit von Dienstag, 31. März, gegen 13 Uhr, bis Mittwoch, 1. April, gegen 15 Uhr, einen Grabstein auf dem Friedhof im Kastanienweg, um an den darauf befestigten Bronzeschmuck zu gelangen. Die Diebe schlugen das "Vogelpaar" aus Bronze, das den Grabstein zierte, ab und entwendeten es. Hierdurch entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an...

  • Region
  • 02.04.20

Polizei sucht Zeugen
Illegale Müllbeseitigung in Kraichtal

Kraichtal-Neuenbürg (ots) Ein aufmerksamer Spaziergänger meldete am Mittwochmorgen, 1. April, mehrere illegal beseitigte Müllsäcke am Neuenbürger Waldrand auf Höhe der Weggabelung in Richtung Weierbachsiedlung. Vor Ort konnten durch die Beamten die genannten Säcke mit zahlreichen Sperrmüllutensilien aufgefunden werden. Polizei sucht nach Zeugen Erkenntnisse über den Verursacher gibt es bisher noch nicht. Daher ist das Polizeirevier Bad-Schönborn nun auf der Suche nach Zeugen oder...

  • Region
  • 02.04.20
In einer aktuellen Mitteilung haben der Landkreis Karlsruhe und die Stadt Bretten über die Situation im Pflege- und Altenheim Schönblick im Stadtteil Neibsheim informiert.

Landkreis Karlsruhe und Stadt Bretten informieren zu Situation in Neibsheimer Pflegeheim
Neun bestätigte Infektionen im Haus Schönblick - Engpass bei Schutzausrüstung behoben

Bretten-Neibsheim (kn) In einer aktuellen Mitteilung haben der Landkreis Karlsruhe und die Stadt Bretten über die Situation im Pflege- und Altenheim Schönblick im Stadtteil Neibsheim informiert. Demnach sind im Heim derzeit neun Corona-Infektionen bestätigt. Von diesen Fällen sei aber kein Krankheitsverlauf aktuell so schwerwiegend, dass eine stationäre Behandlung in einer Klinik erforderlich sei, heißt es in der Erklärung. Zwei Betroffene, die zuvor schon schwer krank waren, sind verstorben...

  • Bretten
  • 02.04.20

43 Corona-Fälle in Bretten
649 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am 2. April gab es 649 bestätigte Covid-19-Infektionen und acht auf Corona zurückzuführende Todesfälle in der Fächerstadt und dem Landkreis. 197 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nimmt die Stadt Ettlingen (44 Fälle) den traurigen Platz des Spitzenreiters ein. Es folgt Stutensee mit 45 bestätigten...

  • Region
  • 02.04.20
Multiple Kopfverletzungen hat am Dienstagabend, 31. März, ein 58-jähriger Radfahrer in Kraichtal-Neuenbürg erlitten.

Multiple Kopfverletzungen bei 58-Jährigem
Fahrradfahrer in Kraichtal bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Kraichtal-Neuenbürg (kn) Multiple Kopfverletzungen hat am Dienstagabend, 31. März, ein 58-jähriger Radfahrer in Kraichtal-Neuenbürg erlitten, als er beim Abbiegen die Kurve schnitt und mit dem entgegenkommenden Auto eines 42-Jährigen kollidierte. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 58-Jährige kurz nach 18 Uhr auf der Jedermannstraße unterwegs und wollte nach links in die Professor-Hubbuch-Straße abbiegen.Dabei nahm er die Kurve in einem zu engen Bogen, so dass er gegen einen...

  • Region
  • 01.04.20

Verkehrsmeldung
A5 bei Walldorf am Wochenende teils gesperrt

Bruchsal (dpa/lsw) Im Rahmen der Sanierung der A5 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Bruchsal muss die Autobahn Richtung Karlsruhe Ende der Woche zeitweise voll gesperrt werden. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe am Mittwoch mitteilte, muss die beschädigte Betonfahrbahn repariert werden. Voll gesperrt wird der Streckenabschnitt von Freitag auf Samstag von 20 Uhr bis 7 Uhr und von Samstag auf Sonntag von 19 Uhr bis 7 Uhr. Die A5 bei Walldorf wird schon seit Ende...

  • Region
  • 01.04.20

34-Jähriger missachtet Vorfahrt
35-Jährige bei Unfall in Bretten verletzt

Bretten (ots) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend, 31. März, im Kreuzungsbereich der Hans-Sach-Straße und Hirschstraße in Bretten. Dabei wurde die 35-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei war ein 34-Jähriger mit seinem Seat gegen 17.20 Uhr auf der Hirschstraße in Richtung Melanchthonstraße unterwegs. Zur Behandlung in Klinik gebracht Auf der Kreuzung missachtete er dann die Vorfahrt eines von rechts kommenden Polo-Fahrers. Durch die...

  • Bretten
  • 01.04.20

Erweiterung der Kapazität von der Notfallversorgung
DRK-Kreisverband nimmt sechs neue Rettungswagen in Betrieb

Karlsruhe (kn) Mit Freude konnte der DRK-Kreisverband Karlsruhe am 30. März sechs neue Rettungswagen bei der Firma System Strobel in Aalen abholen. Vor allem in der aktuellen Zeit der Pandemie erkennt man die enorme Wichtigkeit der Infrastruktur im Gesundheitswesen. Dabei ist die Notfallversorgung durch den Rettungsdienst nicht zu unterschätzen. Engpass kann vermieden werden Um in Minutenschnelle der Bevölkerung helfen zu können, setzt allein das Rote Kreuz im Stadt- und Landkreis Karlsruhe...

  • Bretten
  • 01.04.20
 Im Pflegeheim Schönblick in Bretten-Neibsheim gibt es bisher acht bestätigte Corona-Fälle und auch schon zwei Todesfälle.

„Keiner war unvorsichtig“
Zwei Todesfälle durch Coronavirus im Pflegeheim in Neibsheim

Bretten-Neibsheim (ger) Im Pflegeheim Schönblick in Bretten-Neibsheim gibt es bisher acht bestätigte Corona-Fälle und auch schon zwei Todesfälle. Diese traurige Nachricht hatte der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff in der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 31. März, verkündet. Clarita Kosel, die gemeinsam mit ihrem Mann Udo Kosel das Heim leitet, bestätigte dies auf Nachfrage der Brettener Woche/kraichgau.news und erklärte: „Die Verstorbenen waren schon zuvor schwer krank.“ „Keiner war...

  • Bretten
  • 01.04.20
Aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise wurde eine Mercedes-Fahrerin in Berghausen von einem aufmerksamen Zeugen der Polizei gemeldet.

58-Jährige muss Führerschein abgeben
Betrunkene Autofahrerin fährt Schlangenlinien in Berghausen

Pfinztal-Berghausen (kn) Aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise wurde eine Mercedes-Fahrerin am Montag, 30. März, gegen 19.45 Uhr von einem aufmerksamen Zeugen der Polizei gemeldet. Die Frau war dabei auf der Jöhlinger Straße von Berghausen kommend, in Richtung Walzbachtal unterwegs. Führerschein freiwillig ausgehändigt Der Zeuge teilte den Beamten mit, dass die Frau sich in Schlangenlinien fortbewege. Bei einer im Anschluss durchgeführten Kontrolle konnte die Mercedes-Fahrerin durch die Beamten...

  • Region
  • 31.03.20

Polizei sucht Zeugen
Zehnjähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Karlsruhe (ots) Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, 30. März, gegen 17.20 Uhr in der Straße "Petergraben" in Karlsruhe-Bulach ereignete und ein Zehnjähriger Radfahrer schwere Verletzungen im Gesichtsbereich davontrug, sucht der Verkehrsunfalldienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe Zeugen. Nach bisherigen Feststellungen der Polizei fuhr der Zehnjährige mit seinem Fahrrad hinter einem 13 Jahre alten Freund, der gleichfalls mit seinem Rad unterwegs war. Junge schlägt sich mehrere Zähne...

  • Region
  • 31.03.20
Im Südwesten haben sich nachweislich weitere 721 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.

Coronavirus in Deutschland
12.257 Corona-Infektionen im Südwesten: 163 Tote

Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten haben sich nachweislich weitere 721 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Damit steige die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 12 257, teilte das Gesundheitsministerium am Montag, 30. März, mit (Stand: 16 Uhr). Das Durchschnittsalter betrage 49 Jahre. 163 infizierte Menschen seien im Zusammenhang mit Corona bislang im Südwesten gestorben: 111 Männer und 52 Frauen. Das Alter lag zwischen 41 und 98 Jahren. 63 Prozent der Gestorbenen waren...

  • Region
  • 31.03.20
Wegen eines Unfalls mit einem Lastwagen in der Nacht auf Dienstag, 31. März, ist die A5 bei Bruchsal vorübergehend in beide Richtungen voll gesperrt worden.
6 Bilder

Sperrung wieder aufgehoben
Lastwagen durchbricht Leitplanke auf A5 bei Bruchsal

Bruchsal (dpa/lsw) Wegen eines Unfalls mit einem Lastwagen in der Nacht auf Dienstag, 31. März, ist die A5 bei Bruchsal vorübergehend in beide Richtungen voll gesperrt worden. Die Strecke in Richtung Karlsruhe war am Morgen auf mehreren Spuren wieder befahrbar, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Fahrer wurde leicht verletzt Der 51-jährige Fahrer des Sattelzuges sei am frühen Morgen aus noch unbekannter Ursache bei einer Nachtbaustelle in ein abgestelltes Absicherungsfahrzeug gefahren, hieß...

  • Region
  • 31.03.20
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

30 Corona-Fälle in Bretten
526 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 30. März gibt es 526 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 161 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nehmen die Städte Ettlingen und Stutensee den traurigen Platz des Spitzenreiters mit inzwischen jeweils 40 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die...

  • Bretten
  • 30.03.20

Das Polizeipräsidium in Karlsruhe warnt
Gauner könnten die Angst vor Corona nutzen

Karlsruhe (ots) Nicht jedes gut klingende Angebot an der Haustür, am Telefon oder im Netz ist auch tatsächlich gut. Auch wenn im Stadt- und Landkreis Karlsruhe bisher noch keine Betrugsfälle bekannt geworden sind, lohnt es sich, aufmerksam zu bleiben. Deshalb weist das Polizeipräsidium in Karlsruhe auf Folgendes hin: „Seien Sie weiterhin vorsichtig, wenn Ihnen die Tage vermeintliche Hilfsmittel zur Bekämpfung der Coronaviren angeboten werden, egal ob es sich um Atemschutzmasken,...

  • Region
  • 30.03.20
Einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro hat am Samstag, 28. März, ein 38-Jähriger in Bretten verursacht, als er offenbar aus Ärger ein geparktes Fahrzeug mit einem Schlüssel zerkratzte.

Sachschaden von rund 3.000 Euro
38-Jähriger zerkratzt geparktes Auto in Bretten

Bretten (kn) Einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro hat am Samstag, 28. März, ein 38-Jähriger in Bretten verursacht, als er offenbar aus Ärger ein geparktes Fahrzeug mit einem Schlüssel zerkratzte. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei parkte der Mann zunächst sein eigenes Auto auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Wilhelmstraße und ging einkaufen. Schaden von rund 3.000 Euro Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stand ein anderes Fahrzeug offenbar so dicht neben...

  • Bretten
  • 30.03.20

Landesstraße 1132 zwischen Ötisheim und Maulbronn
Alkoholisierter Mercedesfahrer überschlägt sich mehrfach

Ötisheim (ots) Ein 53-jähriger Mercedesfahrer war am Samstagnachmittag, 28. März, offenbar alkoholisiert auf der Landesstraße 1132 unterwegs und soll nach Zeugenaussagen einen entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. Gegen 15.20 Uhr fuhr der 53-Jährige von Maulbronn-West in Richtung Ötisheim, als er mit seinem Mercedes in einer langgezogenen Rechtskurve vollständig auf die Gegenfahrbahn gelangte. Um eine Kollision zu verhindern, schaffte es ein entgegenkommender 52-Jähriger noch...

  • Region
  • 30.03.20

Maulbronn
Versuchter Einbruch in Geschäft

Maulbronn (ots) Unbekannte haben zwischen Mittwoch, 25. März, 20.30 Uhr, und Donnerstag, 26. März, 5.30 Uhr, versucht, am Postplatz in Maulbronn-Zaisersweiher in ein Geschäft einzubrechen. Die Täter wollten mit Werkzeug und roher Gewalt eine Türe des Gebäudes aufbrechen. Zeugen gesucht Der Versuch scheiterte jedoch und sie flohen in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich. Wer im Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat...

  • Region
  • 30.03.20
Über 150 Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung ahndeten Einheiten des Polizeipräsidiums Karlsruhe von Freitag, 27. März, bis Sonntag, 29. März.

Bilanz zur Kontrolle der Corona-Verordnung am Wochenende
Polizei ahndet bei Corona-Kontrollen über 150 Verstöße

Karlsruhe (kn) Über 150 Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung ahndeten Einheiten des Polizeipräsidiums Karlsruhe von Freitag, 27. März, bis Sonntag, 29. März.  Dabei führte die Polizei nach eigenen Angaben rund 1.000 Personen- und weit über hundert Fahrzeugkontrollen durch. Beim deutlich überwiegenden Anteil der Ahndungen handelte es sich um Ordnungswidrigkeiten. Ermahnungen auf dem Wochenmarkt Als wiederholt problematisch erwies sich der Werderplatz in der Karlsruher Südstadt. Am...

  • Region
  • 30.03.20
Der Kreisverband Karlsruhe des Deutschen Roten Kreuz hat aufgrund des Coronavirus einen Einsatzstab eingerichtet.

DRK-Kreisverband Karlsruhe richtet Einsatzstab ein
"Wir sind überwältigt von der großen Anteilnahme"

Region (kn) Der Kreisverband Karlsruhe des Deutschen Roten Kreuz hat aufgrund des Coronavirus einen Einsatzstab eingerichtet. Den Stab bilden die Kreisbereitschaftsleitung, Fachberater des DRK und die Rotkreuzbeauftragten. „Das Gremium trifft sich regelmäßig in Telefonkonferenzen und vermeidet weitestgehend persönliche Besprechungen, um die Lage zu eruieren“, erklärt Kreisbereitschaftsleiter Alexander Schmidt. Im Einsatzstab werde beraten, wie in Ernstfällen vorzugehen sei, um auf die...

  • Region
  • 27.03.20
Die Polizei wird am Samstag und Sonntag,  28. und 29. März, ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung nach eignen Angaben nochmals intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren.

Verstöße werden konsequent verfolgt
Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Region (kn) Die Polizei wird am Samstag und Sonntag,  28. und 29. März, ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung nach eignen Angaben nochmals intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei den Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche sei festgestellt worden, dass sich der Großteil der Menschen an die Vorschriften der Verordnung halte. Dennoch habe es wiederholt auch uneinsichtige Bürger gegeben, gegen die die Beamten vorgehen und auch Straf- oder...

  • Region
  • 27.03.20
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

27 Corona-Fälle in Bretten
363 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 26. März gibt es 363 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 111 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nimmt die Stadt Ettlingen den traurigen Platz des Spitzenreiters mit 31 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die Stadt Bretten mit derzeit 27...

  • Bretten
  • 26.03.20
Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz hatte die Polizei am Mittwochabend, 25. März, im Kraichtaler Stadtteil Menzingen zu bewältigen (Symbolfoto).

Täter gab bei der Polizei an, mit Coronavirus infiziert zu sein
Mann in Ritterrüstung und Schwert löst Einsatz in Kraichtal aus

Kraichtal-Menzingen (kn) Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz hatte die Polizei am Mittwochabend, 25. März, im Kraichtaler Stadtteil Menzingen zu bewältigen. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hatte sich dort ein 35-Jähriger wegen schwelender Streitigkeiten zu einem Haus in der Burgstraße begeben. Dort angekommen, trat er zunächst die Haustüre ein. Daraufhin entfernte sich der Mann, kehrte zurück um zu randalieren und zog erneut von dannen.  Polizisten mit Schwert bedroht Nur um kurz...

  • Region
  • 26.03.20
Der DRK-Kreisverband Karlsruhe hat in der derzeit vorherrschenden Corona-Krise einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet und darum gebeten, bei einem Notruf das genaue Krankheitsbild zu schildern und keine Symptome zu verschweigen.

DRK richtet in Corona-Krise Appell an die Bevölkerung des Stadt- und Landkreis Karlsruhe
"Krankheitsbild wahrheitsgetreu schildern"

Region (kn) Der DRK-Kreisverband Karlsruhe hat in der derzeit vorherrschenden Corona-Krise einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung gerichtet und darum gebeten, bei einem Notruf das genaue Krankheitsbild zu schildern und keine Symptome zu verschweigen. Hintergrund sei der aktuelle Sachverhalt, dass Hilfesuchende den Disponenten der Integrierten Leistelle verheimlichten, dass sie grippeähnliche Symptome haben. „Vermutlich handeln die Personen so, weil sie die Befürchtung haben, dass...

  • Region
  • 26.03.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.