Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Anzeige
Die Stärkung von Verbraucherrechten und eine praktische Unterstützung auf der Baustelle gibt Häuslebauern mehr Sicherheit auf dem Weg in die eigenen vier Wände. Foto: djd/Bauherren-Schutzbund
3 Bilder

Bedarf für Interessensvertretung und Beratung am Bau ist groß
25 Jahre Verbraucherschutz für Bauherren

(djd). Mängel am Bau und rechtliche Situationen, die private Bauherren benachteiligen, sind nach wie vor wichtige Themen für den Verbraucherschutz in Deutschland - und sie sind zentrale Anliegen des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), der vor 25 Jahren zur Stärkung der Verbraucherrechte von Bauwilligen und Modernisierern gegründet wurde. Aus dem Nothilfeverein, den eine kleine Gruppe von Bauingenieuren und Anwälten 1995 ins Leben gerufen hat, ist ein bundesweites Beratungsnetz mit breitem...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Der Baustoff Ziegel punktet mit einer hohen Wärmespeicherfähigkeit. Diese wirkt im Sommer als natürliche Klimaanlage und hält die Hitze draußen. Foto: djd/LRZ/Unipor
6 Bilder

Baustoff Ziegel bietet krisenfeste Vorteile
Ein kleines Stück Freiheit zu Hause genießen

(djd). Ein Haus mit Garten steht für viele Deutsche auf Platz eins der persönlichen Wunschliste. Etwa 80 Prozent wünschen sich dies einer Umfrage zufolge bereits zu "normalen" Zeiten. Vor dem Hintergrund der Ereignisse des Jahres 2020 mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens dürfte dieser Anteil noch einmal gestiegen sein. Hier fünf wichtige Aspekte im Zusammenhang mit einem eigenen Haus mit Garten: Sicherheit und Geborgenheit Wohlbefinden hängt in hohem Maße davon ab, wie sicher...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Summer bleiben draußen, Licht und Luft können hinein: Insektenschutzlösungen gibt es passend für jede Öffnung, vom Dachfenster bis zur Terrassentür. Foto: djd/Neher Systems
5 Bilder

Insektenschutz passend zur Fensterform und Größe auswählen
Jedes Schlupfloch schließen

(djd). Ihren Jahresurlaub verbringen viele Bundesbürger 2020 in den eigenen vier Wänden. Da liegt es nahe, sich um das Zuhause zu kümmern und Dinge zu verschönern, die einen schon lange stören. Viele fühlen sich etwa von Krabblern und Summern gestört. In der Natur sind Insekten für eine funktionierende Ökologie unverzichtbar. Doch im Haus können Mücken, Fliegen, Spinnen und Co. schnell zu einer regelrechten Plage werden. Spätestens, wenn juckende Mückenstiche und das permanente Summen im Raum...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Ein Gartenteich ist eine schöne Naturoase im Garten, an der sich herrlich entspannen lässt. Foto: djd/Eheim
4 Bilder

Beste Lebensbedingungen im nassen Element
Klares Wasser im Gartenteich

(djd). Seerosen und Lotusblumen öffnen ihre Blüten, Frösche quaken zwischen dem Schilf und Goldfische tummeln sich im Wasser: Ein Gartenteich ist eine schöne Naturoase im heimischen Grün, an der sich herrlich entspannen lässt. Mit der richtigen Bepflanzung, Teichgröße und Technik ist der Pflegeaufwand recht gering, sodass Gartenliebhaber wie Teichbewohner gleichermaßen Freude am kleinen Biotop haben werden. Teichfilter entfernt Verschmutzungen Gerade im Sommer kann es jedoch vorkommen,...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Damit die Terrasse im Hochsommer angenehm verschattet ist, ist fachliches Know-how gefragt. Von der Planung bis zur Montage der Markise sollten Hausbesitzer daher auf den Rat eines Fachmanns setzen. Foto: BVRS/txn

Schöne Schattenseiten
Durchdachter Sonnenschutz für erholsame Stunden

txn. Wenn im Sommer die Sonne scheint, werden Terrasse oder Balkon zum Lieblingsplatz unter freiem Himmel. Um hier lange und ungestört entspannen zu können, ist ein durchdachter Sonnenschutz wichtig. In der Regel kommen dafür Markisen zum Einsatz, die in Größe, Ausrichtung und Bespannung auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmt sein sollten. Für Planung und Montage empfiehlt es sich deshalb, einen qualifizierten Rollladen- und Sonnenschutztechniker zu beauftragen. Der Fachmann bezieht nicht nur...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
In ungenutzten Gebäuden können sich die gefährlichen Legionellen stark vermehren. Die Bakterien siedeln sich nicht nur in Wasserleitungen an, sondern auch in wassergekühlten Klimaanlagen. Werden die Krankheitserreger nicht rechtzeitig vor Inbetriebnahme der Haustechnik entdeckt, kann das die gefährliche Legionärskrankheit auslösen. ZVSHK-Foto: Amikishiyev/123rf.com

Wasserleitungen und Klimaanlagen zeitnah prüfen
Corona-Krise: Schrittweise in die Normalität?

txn. Dass der Lebensalltag vieler Deutscher trotz der Corona-Krise noch einigermaßen erträglich ist, hängt in hohem Maße von funktionierender Haustechnik ab. Denn ob im Homeoffice, im Supermarkt oder im Krankenhaus – ohne eine verlässliche Versorgung mit Energie, Wärme und Trinkwasser wäre unser Alltag ein anderer. Wie filigran dieses Zusammenspiel ist, zeigt sich jetzt, nachdem Beschränkungen reduziert und Zehntausende von Immobilien, die wochenlang stillgelegt waren, wieder in Betrieb...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Foto: pexels.com/bwt/akz-o

Smarte Helfer für perfektes Badevergnügen!
Poolroboter

(akz-o) Ein Swimmingpool mit glasklarem Wasser ist Erholung pur und garantiert Badespaß für Jung und Alt. Doch mit jedem Sprung ins kühle Nass gelangen auch Verunreinigungen wie Hautschuppen oder Sonnencreme ins Wasser. Auch Umwelteinflüsse wie Laub oder Pollen können das Poolwasser verschmutzen. Damit Ihr Badevergnügen den ganzen Sommer über ungetrübt bleibt, sollten Poolwasser, Schwimmbecken und Pooltechnik daher regelmäßig gepflegt, gereinigt und gewartet werden. So bleibt das Wasser klar...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Ein Bad für die ganze Familie mit cleverer Raumaufteilung. Foto: Kermi/akz-o
4 Bilder

Platz da – Ein Bad für Viele
Genügend Platz und eine kluge Anordnung im Bad

(akz-o) Groß und geräumig soll es sein – das Bad für die ganze Familie. Besonders wichtig ist eine clevere Raumaufteilung, damit das Bad möglichst zeitgleich von mehreren Personen benutzt werden kann, ohne sich in die Quere zu kommen. Zentrum des Familienbades ist die Duschkabine. Dank Kermi entsteht mit einer individuellen Gleittürvariante ein großzügiger Duschtraum, der, egal wo im Badezimmer platziert, Duschspaß für alle Mitbewohner garantiert. Gerade am Morgen geht es oft hektisch zu im...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
ie Bauweise spielt eine buchstäblich tragende Rolle für das preiswerte Eigenheim. Ein Betonhaus überzeugt durch Energieeffizienz und Werthaltigkeit. Damit belohnt es Familien über Generationen. Foto: betonbild/txn

Bauweise kann die Kosten senken
Preiswerte Eigenheime für Familien

txn. Der Neubau der eigenen vier Wände ist ein finanzielles Großprojekt. Die Kosten für Grundstück, Steuern und Gebühren können Baufamilien wenig beeinflussen. Was sie am Ende für das Haus selbst zahlen müssen, hängt allerdings sehr davon ab, für welche Bauweise sie sich entscheiden. Für preiswertes und gleichzeitig innovatives Bauen wird oft Beton verwendet. Das liegt zum einen am hohen Vorfertigungsgrad: der Baustoff wird auf kurzen Transportwegen in Form von Fertigteilen geliefert oder...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
In Solarthermie- und Photovoltaikanlagen wird oft Kupfer verwendet, da es sowohl Wärme als auch Strom hervorragend leitet. Foto: djd/Deutsches Kupferinstitut
3 Bilder

Kupfer ist unschlagbar bei der Wärmeübertragung
In wichtiger Leitungsmission

(djd). In vielen Umwelttechniken zur Erzeugung und Nutzung von erneuerbaren Energien sind hervorragende Leitungseigenschaften gefragt. Denn bei verschiedenen Technologien kommt es auf eine möglichst verlustfreie Wärmeübertragung von einem Medium auf ein anderes an. Beispiel Solarthermie: Das Kernstück zur Aufnahme der Wärmeenergie aus den Sonnenstrahlen ist der sogenannte Absorber. Seine Oberfläche ist dunkel beschichtet, damit sie das Sonnenlicht nicht reflektiert, sondern...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Moderne Polstermöbel dürfen auch eine auffällige Farbe haben. Foto: djd/Henders & Hazel
5 Bilder

Die Inneneinrichtung passt sich den Bewohnern an
So werden Haus oder Wohnung familienfreundlich

(djd). Wir alle wollen zu Hause einen gemütlichen Platz haben, an dem sich jedes Familienmitglied wohlfühlt. So sollten auch die Möbel nach den Bedürfnissen aller Mitbewohner ausgewählt werden. Um die passenden Einrichtungsstücke zu finden, gilt es, vor der Anschaffung einige Fragen zu beantworten. Welche Gewohnheiten gibt es in der Familie? Findet das Essen normalerweise vor dem Fernseher, an der Kochinsel oder am Tisch im Esszimmer statt? Wie viele Leute müssen am Tisch und auf der Couch...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Foto: Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis/Archiv Würth Industrie Service GmbH & Co. KG/akz-o
6 Bilder

Immer mehr Städter zieht es ins Grüne
Hohe Lebensqualität erleben

(akz-o) Steigende Mieten und belastende Umweltbedingungen sind Gründe dafür, den Metropolen den Rücken zu kehren. Laut Informationen des F+B Mietspiegelindex 2019 ist als teuerste Großstadt bundesweit erstmals Stuttgart mit 10,41 Euro pro Quadratmeter Nettokaltmiete registriert. Mieten liegen damit um 48 % über dem bundesweiten Durchschnitt von 7,04 Euro. Münchner zahlen etwa 9,74 Euro. Je neuer eine Wohnung, desto höher die Miete. Dieser Trend gilt bundesweit. Aber auch der Gesundheit...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Wer ungenutzte Flachdächer begrünt, hilft nicht nur der Umwelt, sondern steigert den Wert der Immobilie. Da ein Gründach im Sommer und im Winter die Temperaturen abpuffert, verbessert es zudem das Wohnklima in den darunter liegenden Räumen. Foto: Dörken/txn

Pflegeleicht und ökologisch wertvoll
Extensive Dachbegrünung

txn. Ob Bungalow oder Garage – Eigenheimbesitzer, die sich und ihrem Flachdach etwas Gutes tun wollen, sollten es begrünen lassen. Denn die Bepflanzung ist nicht nur gut für die Natur, sondern schützt die empfindliche Dachhaut vor Wind und Wetter. Meist wird eine naturnahe extensive Dachbegrünung umgesetzt. Hier wachsen widerstandsfähige Pflanzen, die nur selten bewässert werden müssen und auch hohen Temperaturen standhalten. Das sind vor allem Moose und Gräser, aber auch eine Bepflanzung mit...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Wer in seinem Zuhause sommerliche Gefühle wecken möchte, kann dies mit den aktuellen Tapetenmustern tun. Foto: djd/Deutsches Tapeten-Institut/A.S. Création
8 Bilder

Ohne viel Aufwand die Stimmung verändern
Tapeten machen gute Laune

(djd). In den warmen Monaten dieses Jahres müssen viele mehr Zeit zu Hause verbringen als gewöhnlich, das Leben draußen findet nur sehr eingeschränkt statt. Höchste Zeit, es sich in den eigenen vier Wänden so schön wie möglich zu machen - beispielsweise mit Tapeten. Die Natur nach Hause holen Wenn sich die wärmende Sonne am Himmel zeigt, möchte man nur eins: hinaus in die Natur. Wir sehnen uns nach Sonne, Blüten und dem hellen Grün der Blätter. Die Natur kann man sich aber auch in die...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Umweltfreundliche Wärme zahlt sich aus: Für eine Wärmepumpe im Neu- oder Altbau locken attraktive Zuschüsse von 35 bis 45 Prozent. Foto: djd/www.daikin-heiztechnik.de
4 Bilder

Staatliche Förderung für Wärmepumpen sichern
Umweltfreundliche Wärme mit Zuschuss

(djd). Sie nutzen die Wärme der Umwelt, etwa aus der Umgebungsluft, um Heizenergie für das Zuhause zu gewinnen. Aufgrund ihrer geringen Emissionen gelten Wärmepumpen seit jeher als besonders umweltfreundlich. Jetzt wird die Technologie sowohl für Bauherren als auch für Altbaubesitzer nochmals attraktiver: Dank umfassender staatlicher Förderungen ist die Wärmepumpe finanziell so lohnend wie kaum zuvor. Im Neubau zahlt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bei der Installation...

  • Bretten
  • 29.05.20
Anzeige
Foto: Gorodenkoff/stock.adobe.com/akz-o

Tipps für das Energiesparen im Homeoffice
Sie arbeiten zu Hause? Seien Sie schlau!

(akz-o) Ein Standard-Laptop für typische Büroanwendungen verbraucht während eines achtstündigen Arbeitstages im Dauerbetrieb nur etwa ein Drittel Strom gegenüber einem etwa gleichstarken Desktop-PC, so die Energieberatung der Verbraucherzentrale. In Arbeitspausen sollte der PC in den Energiesparmodus versetzt sowie nachts und bei längeren Arbeitspausen ausgeschaltet werden. Bei vielen Routern hilft eine zeitliche Begrenzung oder Abschaltung der Datenübertragungsfunktionen. Empfehlenswert ist...

  • Bretten
  • 29.05.20
Immer cool bleiben: Sonnenschutzgläser vermindern auch bei großen Glasflächen das Aufheizen im Sommer und unterstützen so ein angenehmes Raumklima. Foto: djd/Uniglas
3 Bilder

Fenster aus Isolierglas schützen vor hohen Temperaturen im Haus
Ausblick ohne Hitzestau

(djd). Weite Ausblicke in die Natur genießen, innen und außen fließend ineinander übergehen, die Räume förmlich vom Tageslicht durchfluten lassen. Große Glasflächen und viel Transparenz prägen die moderne Architektur. Das schafft zwar eine helle und freundliche Atmosphäre, kann aber an sonnigen Tagen auch dazu führen, dass die Räume schnell überhitzen. Eine Klimaanlage bedeutet hohe Anschaffungskosten und einen ebenso kostspieligen Energieverbrauch. Jalousien oder Rollläden schützen zwar vor...

  • Bretten
  • 14.04.20
Anzeige
Wer seine Heizung erneuert und mit einer Solaranlage kombiniert, kann die Kosten dafür steuerlich geltend machen. Foto: Wiltrud Zweigler/be.p

Für energetische Sanierung gibt es Geld dazu oder Steuern zurück
Boni beim Fiskus

(be.p) Seit Januar 2020 gibt es bei energetischer Sanierung von selbst genutztem Wohneigentum die Wahl zwischen einem Steuerbonus oder aufgestockten staatlichen Förderkrediten. Hintergrund: Nur etwa ein bis zwei Prozent der Wohngebäude werden jährlich bundesweit saniert. Ziel ist das Doppelte. Denn Gebäude sind für etwa 14 Prozent des CO-2-Ausstosses in Deutschland verantwortlich. Beim Steuerbonus können 20 Prozent der Aufwendungen, maximal 40.000 Euro, über drei Jahre beim Finanzamt geltend...

  • Bretten
  • 13.04.20
Anzeige
Echte technische Notfälle wie eine Heizungsstörung sind im Eigenheim glücklicherweise recht selten. Wer in einer Quarantänesituation dennoch Probleme mit der Haustechnik bekommt, sollte sich telefonisch an einen Fachbetrieb vor Ort wenden. Die Experten aus dem Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk stimmen sich dann im Bedarfsfall mit den lokalen Gesundheitsbehörden ab. Foto: ZVSHK/txn

Defekte Haustechnik in der Quarantäne
Technische Notfälle in Krisenzeiten beheben

txn. Die Zahl derjenigen, die sich wegen einer Corona-Infektion in ihrem Umfeld in Quarantäne befinden, ist groß. Vor allem Eigenheimbesitzer sollten sich dann auf ihre Haustechnik verlassen können. Was passiert aber, wenn in einem Quarantäne-Haushalt die Heizung ausfällt oder ein Rohr verstopft? Hierzu Frank Ebisch vom Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima (ZVSHK): „Wer sich in Quarantäne befindet und bei der Haustechnik eine Notfallsituation hat, sollte den SHK-Fachbetrieb vor Ort anrufen,...

  • Bretten
  • 13.04.20
Anzeige
Da Viren es kalt und feucht mögen, wird empfohlen, die, Sauna prophylaktisch bei hohen Temperaturen (80° – 90° C) zu besuchen und dort die heiße, trockene Luft einzuatmen. Dies kann die Anzahl der Viren verringern und sie abschwächen. Foto: Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot und Dampfbad e.V., Wiesbaden/akz-o
2 Bilder

Die Sauna stärkt das Immunsystem!
Hohe Temperaturen und sorgfältige Hygiene

(akz-o) Die Corona-Krise hält immer weitere Teile des öffentlichen Lebens gefangen. Das Risiko, sich mit der neuartigen Atemwegserkrankung COVID-19 zu infizieren, lässt sich generell mit sorgfältiger Hygiene minimieren. Doch eine weitere, überraschend wirksame Hilfestellung, um vorzubeugen, ist: Die Sauna ist nicht nur als Ort hoher Temperaturen ein natürlicher Feind des Virus, sie stärkt auch das Immunsystem und hilft uns, gar nicht erst krank zu werden. Ob Tröpfchen- oder Schmierinfektion:...

  • Bretten
  • 13.04.20
Anzeige
Baubegehungen und Bauabnahmen sind jederzeit möglich. In Zeiten von Corona sind lediglich übliche Hygienestandards wie der Mindestabstand zwischen den beteiligten Personen zu beachten. Foto: djd/Bauherren-Schutzbund e.V.
3 Bilder

Enge Kontakte auf der Baustelle vermeiden
Baubegehung richtig vorbereiten und durchführen

(djd). Soziale Kontakte weitgehend einschränken - diese Verhaltensregel wird uns über die regulatorischen Vorgaben der Länder und des Bundes hinaus noch weiter begleiten. Was aber bedeutet das für Bauherren, die aktuell ein Eigenheim bauen? Wie können sie sich ein Bild vom Fortgang und der Qualität auf der Baustelle machen? Wie lässt sich eine Bauabnahme ohne intensivere persönliche Kontakte organisieren? Erik Stange, Sprecher der Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB),...

  • Bretten
  • 13.04.20
Anzeige
Sicherheit und Geborgenheit im Zuhause gehören zu unseren Grundbedürfnissen. Mit einem Tresor lassen sich Wertsachen und ideelle Werte schützen. Foto: djd/Hartmann Tresore
3 Bilder

Alles safe im Zuhause
Wertsachen, Dokumente und ideelle Werte sicher im Tresor

(djd). "Cocooning", der vollständige Rückzug in die Privatsphäre, liegt nicht nur unfreiwillig im Trend. Je unsicherer die Zeiten sind, umso größer ist der Stellenwert des Zuhauses. Die eigenen vier Wände sollen ein Gefühl der Geborgenheit für die ganze Familie vermitteln. Zur persönlichen Sicherheit gehört es auch, Werte und Wertgegenstände etwa vor Einbrechern zu schützen. Neben einer entsprechenden Schutzausrüstung für Fenster und Türen trägt ein Tresor dazu bei, für den Fall eines...

  • Bretten
  • 13.04.20
Anzeige
Praktisch und hygienisch: Berührungslose Türantriebe leisten einen wichtigen Beitrag zum barrierefreien Zuhause - und tragen gleichzeitig zu mehr Hygiene bei. Foto: djd/Hörmann
4 Bilder

Innentüren öffnen mit einem Fingerwink
Hygienisch ohne Berührung

(djd). In den heutigen Zeiten zeigt sich auf deutliche Weise, wie wichtig ein hygienisches Verhalten ist, um sich vor Krankheiten zu schützen. Viren und Bakterien verbreiten sich häufig über Tröpfcheninfektion. Hartnäckige Erreger können aber auch über die Hände und den Kontakt zu gemeinsam genutzten Gegenständen übertragen werden. Türgriffe in öffentlichen Gebäuden zum Beispiel, von der Arztpraxis bis zum Rathaus, werden tagtäglich von Hunderten Menschen berührt. Deutlich hygienischer sind...

  • Bretten
  • 13.04.20
Anzeige
Eine nachträgliche Dachdämmung ist eine klimafreundliche Maßnahme, die finanziell gefördert wird. Foto: djd/Linzmeier Bauelemente/Felix Röser
4 Bilder

Hohe Wirkung bei Materialien mit PU-Dämmkern
Fit für das Klimaschutzprogramm 2030

(djd). Gut 14 Prozent der schädlichen CO2-Emissionen in Deutschland gehen auf das Konto des Gebäudesektors. Darauf reagierte die Bundesregierung: Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 hat diese ein Maßnahmenpaket für den Klimaschutz geschnürt, das auch bei Gebäuden einen hohen CO2-Ausstoß teurer macht und CO2-Einsparungen durch Fördermaßnahmen belohnt. Diese Einsparungen können Bauherren und Sanierer unter anderem mit passenden Dämmungen erzielen. Energie einsparen wird belohnt "Gebäude-...

  • Bretten
  • 13.04.20

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.