Politik & Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Politik & Wirtschaft

Die beiden Kreis-Impfzentren (KIZ) für Pforzheim und den Enzkreis sollen in Mönsheim und in Pforzheim eingerichtet werden

Pforzheim und Mönsheim
Vorbereitungen für Impfzentren im Enzkreis beginnen

Pforzheim/Mönsheim (kn) Die beiden Kreis-Impfzentren (KIZ) für Pforzheim und den Enzkreis sollen in Mönsheim und in Pforzheim eingerichtet werden – so hat es das zuständige Sozialministerium (SM) auf Vorschlag von Stadt- und Kreisverwaltung nun festgelegt. Das Land hat die Gesamtverantwortung für die Zentren, Stadt und Kreis unterstützen bei der Einrichtung und Organisation. Die personelle Betreuung durch Ärzte und Medizinische Fachangestellte soll die Kassenärztliche Vereinigung...

  • Region
  • 03.12.20
Die Standorte für die Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg stehen fest.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Standorte für Kreisimpfzentren stehen fest

Region (kn) Die Standorte für die Corona-Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg stehen fest. Neben den neun Zentralen Impfzentren, die bis zum 15. Dezember aufgebaut werden und in Stuttgart (2), Freiburg, Offenburg, an der Messe in Karlsruhe, in Heidelberg, Rot am See, Tübingen sowie in Ulm sein werden, kann ab 15. Januar 2021 nun auch an rund 50 dezentralen Standorten gegen das Coronavirus geimpft werden. Das hat das Sozialministerium des Landes mitgeteilt. Bis Mittwochvormittag, 2. Dezember,...

  • Bretten
  • 02.12.20
Die 5G-Technologie soll den 4G-Standard ablösen.

Heilsbringer oder Gefährdung der Gesundheit? 5G-Standard im Landkreis Karlsruhe wird ausgebaut
Der Streit um die 5G-Technologie in der Region

Landkreis Karlsruhe (swiz) Der Ausbau des Mobilfunkstandards 5G (fünfte Mobilfunkgeneration) im Landkreis Karlsruhe schreitet stetig voran. Das hat eine Abfrage der Brettener Woche/kraichgau.news bei den führenden Telekommunikationsunternehmen Vodafone und Telekom ergeben. Bei 5G handelt es sich um die Weiterentwicklung des bisherigen Mobilfunkstandards 4G (LTE). Gegenüber diesem soll 5G eine bis zu zehnmal schnellere Datenübertragung ermöglichen und dadurch unter anderem dem Verbraucher eine...

  • Bretten
  • 02.12.20

Leserbrief zur Bebauung des Sporgassenareals in Bretten
Neuer Platz für Tiefgarage?

Leserbrief zur Bebauung des Sporgassenareals in Bretten. Fünf Jahre wird schon geplant und nun hat sich Firma Weisenburger mangels endgültigen Verträgen vom Projekt getrennt. Was für Kosten sind bisher angefallen? Im Jahr 2016 wurde über die Brettener Woche eine Umfrage durchgeführt, wo die Bürger die Tiefgarage wünschen. Eine Rückantwort vom Ergebnis erfolgte nach meiner Kenntnis nicht. Daraufhin schlug ich am 12. März 2016 vor, eine Tiefgarage in den alten Friedhof zu integrieren....

  • Bretten
  • 02.12.20
So soll das Pflegequartier in Oberderdingen aussehen.

Oberderdingen und Knittlingen im Fokus der Seibert Holding
Pflegeversorgung in Gemeinden wird erweitert

Oberderdingen/Knittlingen Die Brüder Martin, Stefan und Andreas Seibert stammen aus Oberderdingen und betreiben mit dem „Lindenhof“ bei Schwäbisch Hall eine Pflegeeinrichtung, die neben der klassischen Altenpflege auch einige Demenzgruppen und außerklinische Intensivpflegeangebote anbietet. Anfang 2018 haben sie das „Pflegezentrum Wiesengrund“ in Knittlingen übernommen, das aktuell bereits erweitert wird. Nun möchten die Unternehmer ihre Erfahrung im Aufbau und Betrieb von Pflegeangeboten auch...

  • Region
  • 02.12.20
Die Landesregierung hat die Quarantäne-Regeln angepasst.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Landesregierung ändert Quarantäne-Regeln

Stuttgart (dpa/lsw) Die Landesregierung hat die Quarantäne-Regeln angepasst. Es gelte ab dem 2. Dezember eine einheitliche Quarantäne-Dauer von zehn Tagen statt wie bislang 14 Tagen, teilte die Landesregierung am Dienstagabend, 1. Dezember, mit. Wer sich bereits in Quarantäne befinde, für den bedeute dies jedoch keine Verkürzung. Neue Regeln für Schüler Neue Regeln gelten zudem für Schüler, die Kontakt mit einem positiv getesteten Schüler aus der eigenen Klasse oder Kursstufe hatten. In einem...

  • Region
  • 02.12.20
Über nicht nachlassende Verspätungen und Zugausfälle bei den Abellio-Verbindungen beschwerte sich Bürgermeister Markus Rupp aus Gondelsheim.

Noch immer gibt es Beschwerden über Unpünktlichkeiten und Zugausfälle bei Abellio
„Ein untragbarer Zustand“

Gondelsheim (bea) Zugverspätungen und Zugausfälle sind in Gondelsheim seit über einem Jahr nichts neues mehr. Auch mit Beschwerden darüber hat Bürgermeister Markus Rupp regelmäßig zu kämpfen. „Die Zahl der Beschwerden ist hoch, viel zu hoch“, wird Rupp in einer Mitteilung deutlich.  In Bretten liegen keine Beschwerden vor Schüler kämen zu spät in die Schule, Senioren verpassten wichtige Arzttermine und Arbeitnehmer könnten ihren Berufsalltag nicht mehr planen, lauteten die Beschwerden, die...

  • Region
  • 02.12.20
rotz ausufernder Corona-Infektionszahlen in mehreren Regionen hat die Landesregierung nach wie vor keine Hotspotstrategie parat.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Hotspotstrategie lässt weiter auf sich warten

Stuttgart (dpa/lsw) Trotz ausufernder Corona-Infektionszahlen in mehreren Regionen hat die Landesregierung nach wie vor keine Hotspotstrategie parat. Man stimme sich derzeit noch mit den Gesundheitsämtern ab, sagte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. Knackpunkt sind Pläne für allgemeine Ausgangsbeschränkungen. Da müsse man sich noch in einer Arbeitsgruppe mit den Ressorts und den Kommunen einigen, sagte Lucha. "Wenn es nach mir ginge, hätten wir es schon im...

  • Region
  • 01.12.20
Die Weihnachtsferien in Baden-Württemberg starten trotz der Corona-Pandemie nun doch wie ursprünglich vorgesehen erst am 23. Dezember.

Präsenzpflicht für Unterricht am 21. und 22. Dezember wird aber ausgesetzt
Baden-Württemberg startet nicht früher in Weihnachtsferien

Stuttgart (dpa/lsw) Die Weihnachtsferien in Baden-Württemberg starten trotz der Corona-Pandemie nun doch wie ursprünglich vorgesehen erst am 23. Dezember. Das teilte das Staatsministerium am Dienstag mit. Für die Klassen eins bis siehen sei vorher regulärer Präsenzunterricht an den Schulen vor Ort vorgesehen. Die Präsenzpflicht sei für den Unterricht am 21. und 22. Dezember allerdings ausgesetzt. Eltern könnten ihre Kinder zuhause lassen, wenn sie die Tage vor Weihnachten für die Minimierung...

  • Region
  • 01.12.20
Wildtiere wie Fuchs, Marder, Dachs, Rehe und sogar Wildschweine erobern zunehmend Städte und Gemeinden.

Hilfreiche Maßnahmen gegen Fuchs und Co.
Wildtiere in Städten und Dörfern im Enzkreis unterwegs

Enzkreis (kn) Wildtiere wie Fuchs, Marder, Dachs, Rehe und sogar Wildschweine erobern zunehmend Städte und Gemeinden. Dabei zeigen die Tiere eine erstaunliche Anpassungsfähigkeit an die Nähe zu den Menschen, halten sich jedoch sehr zum Leidwesen mancher nicht immer an unsere Vorstellungen und Regeln für das Zusammenleben.„Damit sind Mensch-Wildtier-Konflikte vorprogrammiert“, wie Bernhard Brenneis, Wildtierbeauftragter beim Landratsamt Enzkreis, weiß. „Insbesondere Füchse kommen zunehmend in...

  • Region
  • 01.12.20
14 Soldatinnen und Soldaten aus dem Bataillon von Dirck Radunz (links) unterstützen derzeit das Gesundheitsamt. Für den Oberstleutnant – auf dem Foto in Begleitung von Stabsunteroffizier Lehr (rechts) – in der vergangenen Woche Grund genug für einen „Truppenbesuch“, bei dem ihn der Erste Landesbeamte und Leiter des Corona-Verwaltungsstabes, Wolfgang Herz (Mitte), herzlich in der Kreisverwaltung willkommen hieß.

Truppenbesuch der besonderen Art
Oberstleutnant macht sich Bild von Unterstützungsleistung für das Gesundheitsamt

Enzkreis (enz) Einen Truppenbesuch der besonderen Art absolvierte vergangene Woche Oberstleutnant Dirck Radunz: Der Bataillons-Kommandeur des Bundeswehrstandortes in Walldürn machte sich am aktuellen Einsatzort von 14 seiner Soldatinnen und Soldaten ein Bild von deren Unterstützungsleistung für das Gesundheitsamt. Der Erste Landesbesamte des Enzkreises, Wolfang Herz, der auch den Corona-Verwaltungsstab leitet, hieß Radunz herzlich in der Kreisverwaltung willkommen und nutzte die Gelegenheit zum...

  • Region
  • 01.12.20
Die Landesregierung kämpft mit schärferen Kontaktbeschränkungen gegen die grassierende Corona-Pandemie an.

Fünf statt zehn Personen aus zwei Haushalten
Schärfere Kontaktregeln treten in Kraft

Stuttgart (dpa)  Die Landesregierung kämpft mit schärferen Kontaktbeschränkungen gegen die grassierende Corona-Pandemie an. Heute tritt die neue Corona-Verordnung für das Land in Kraft. Im Dezember dürfen sich demnach - statt bisher zehn - nur noch bis zu fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten treffen. An Weihnachten sollen diese Regeln aber wieder gelockert werden. Regierungspresse-Konferenz zu Corona und Hochwasserschutz am Rhein Die Corona-Krise wird auch im Mittelpunkt der...

  • Region
  • 01.12.20
In Karlsruhe wird am Sonntag (6. Dezember) ein neues Stadtoberhaupt gewählt.

Am Nikolaustag geht es an die Wahlurne
Karlsruher wählen neuen Oberbürgermeister

Karlsruhe (dpa/lsw)  In Karlsruhe wird am Sonntag (6. Dezember) ein neues Stadtoberhaupt gewählt. Sechs Kandidaten treten an, darunter der bisherige Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD). Der 56-Jährige wird auch von den Grünen unterstützt. Zur Wahl in Baden-Württembergs drittgrößter Stadt stehen außerdem: Sven Weigt (49) - der Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard (CDU) geht auch für die FDP ins Rennen -, die Stadträtin Petra Lorenz (53) für die Freien Wähler/Für Karlsruhe, der AfD-Gemeinderat...

  • Region
  • 01.12.20

Yes, we can - Klimaschutz in Bretten

Im Jahr 1979 fand in Genf die erste Weltklimakonferenz statt. Nach vielen weiteren Klimakonferenzen hat sich die Staatengemeinschaft 2015 mit dem Pariser Klimaabkommen darauf verständigt, die Erderwärmung auf „deutlich unter zwei Grad gegenüber der vorindustriellen Zeit“ zu begrenzen. Und was ist seitdem passiert ? Zunächst wenig bis nichts. 2019 hat sich die öffentliche Aufmerksamkeit und das Interesse der Politik in Deutschland aber endlich geändert. Nicht wegen Aussagen und Warnungen der...

  • Bretten
  • 30.11.20

Beileidsbekundungen vor der Verwaltungsstelle Obergrombach möglich
Kondolenzbuch für verstorbenen Jens Skibbe liegt aus

Bruchsal-Obergrombach (kn) Aufgrund der geltenden Corona-Regeln können nur maximal 100 Personen der Beisetzung des verstorbenen Ortsvorstehers von Bruchsal-Obergrombach und Stadtrates Jens Skibbe (wir berichteten) beiwohnen. Deshalb liegt ab Montag, 30. November, bis Freitag, 4. Dezember, vor der Verwaltungsstelle Obergrombach (Rathausplatz 1, 76646 Bruchsal) ein Kondolenzbuch aus. In der Zeit von 8 bis 16 Uhr können sich alle Bürger, die ihr Beileid bekunden möchten, dort...

  • Region
  • 30.11.20
In Baden-Württemberg werden die Corona-Maßnahmen unmittelbar nach den Weihnachtstagen wieder verschärft.

Landesregierung will Maßnahmen nur vom 23. bis zum 27. Dezember lockern
Keine Corona-Lockerungen zwischen den Jahren in Baden-Württemberg

Stuttgart (dpa) In Baden-Württemberg werden die Corona-Maßnahmen bereits unmittelbar nach den Weihnachtstagen wieder verschärft. Die grün-schwarze Landesregierung will die Kontaktbeschränkungen lediglich vom 23. bis zum 27. Dezember aufweichen, bestätigte ein Regierungssprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Darauf habe sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mit seinen Kabinettskollegen verständigt. Damit sind die Regeln in Baden-Württemberg schärfer als in vielen anderen...

  • Region
  • 30.11.20

CDU Walzbachtal weist auf Unabdingbarkeit von störungsfreien Messungen hin
Stören Windenergieanlagen Erdbeben-Messstationen?

Walzbachtal/Bretten (kn) Eine Station des geologischen Dienstes in Nordrhein-Westfalen spiele derzeit die Hauptrolle im Streit um den Bau von Windenergieanlagen (WEA). Auch in Hessen werde dieses Phänomen diskutiert. Das Problem: Windräder erzeugen durch die Bewegung des Rotors Schwingungen, die sich im Boden in Form von elastischen Wellen ausbreiten. Darauf weist das Vorstandsmitglied der CDU Walzbachtal, Tino Villano, in einer Pressemitteilung hin. Seismische Wellen im Untergrund Laut dem...

  • Bretten
  • 30.11.20
Die Landesregierung will am Montag, 30. November, die neuen Regeln für den Südwesten verkünden.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Baden-Württemberg bekommt neue Corona-Verordnung

Stuttgart (dpa/lsw) Wie werden die Beschlüsse von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg umgesetzt? Die Landesregierung will am Montag, 30. November, die neuen Regeln für den Südwesten verkünden. In Kraft treten soll die neue Verordnung nach Angaben des Staatsministeriums dann am Dienstag. Spezielle Regeln für extreme Corona-Hotspots Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder hatten sich zwar am vergangenen Mittwoch auf das weitere...

  • Region
  • 30.11.20

Für Familienbesuche
Kultusministerin will Hotelübernachtungen zu Weihnachten erlauben

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württembergs Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann will über die Weihnachtstage Hotelübernachtungen für Familienbesuche auch in Baden-Württemberg ermöglichen. «Es gibt nicht wenige Familien, die kein Gästezimmer in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung haben», sagte Eisenmann den Zeitungen «Heilbronner Stimme» und «Mannheimer Morgen» (Montag). «Gerade für eine Familie mit zwei Kindern, die an Weihnachten Oma und Opa in deren kleiner Wohnung besucht,...

  • Bretten
  • 29.11.20
FDP-Bundestagsabgeordneter sucht sonst lieber den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürger. Nun bietet er eine direkte Online-Kommunikation an.

Digitale Sprechstunden von FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung

Bretten. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) bietet wegen der sehr großen Nachfrage am Mittwoch, 2. Dezember 2020, zwischen 9.00 und 11.00 Uhr, und am Freitag, 4. Dezember 2020, zwischen 17.00 und 20.00 Uhr, zusätzliche digitale Sprechstunden für alle Bürgerinnen und Bürger an. Dabei ist es möglich, mit dem liberalen Abgeordneten via Videokonferenz (GoToMeeting/Skype) oder auch telefonisch zu sprechen. Fragen können ebenso direkt über die Sozialen Netzwerke Facebook,...

  • Bretten
  • 29.11.20
Schon im Frühjahr 2020 besuchte Christian Jung MdB (FDP) die Ballettschule Bretten Bettina Forkel
 von Bettina Forkel. Für den liberalen Bundestagsabgeordneten ist unverständlich, warum die grün-schwarze Landesregierung die Ballettschulen überhaupt geschlossen hat. Zusammen mit Bürgermeister Timur Özcan besuchte Jung Ende Mai 2020 zudem das Kosmetikstudio „Beethoven 5 - Raum für Schönheit“ von Anita Ringwald in Walzbachtal-Wössingen.
2 Bilder

FDP-Bundestagsabgeordneter und Landtagskandidat Christian Jung fordert
Öffnungsperspektive für Ballettschulen und Kosmetikstudios

Bretten/Oberderdingen/Walzbachtal. Der FDP-Bundestagsabgeordnete und Landtagskandidat Christian Jung (Karlsruhe-Land) ist entsetzt über die undifferenzierten Corona-Schließungen in vielen Lebensbereichen, die er am Beispiel von Ballettschulen und Kosmetikstudios erklärt. „Mit durchdachten Hygiene- und Abstandsregeln sollte es kein Problem sein, dass Ballettschulen oder auch Kosmetikstudios sofort wieder öffnen dürfen. Wenn es zum Glück weiterhin Unterricht an Musikschulen gibt, müssen ebenso...

  • Bretten
  • 29.11.20

Corona im Südwesten
2269 neue Corona-Fälle und 31 weitere Tote

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Baden-Württemberg um 2.269 gestiegen. Seit Beginn der Pandemie sind damit 147.876 Fälle registriert worden, wie das Landesgesundheitsamt am Samstag (Stand 16 Uhr) mitteilte. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus stieg um 31 im Vergleich zum letzten Datenstand vom Freitag. Insgesamt wurden bisher 2.701 Corona-Tote gezählt. Als genesen gelten 99.720 Menschen. Landesweit ist der Wert für Neuinfektionen pro 100.000...

  • Bretten
  • 29.11.20
Ernten, was der Himmel schenkt
6 Bilder

Ein Segel sammelt die Kraft des Windes, treibt das Schiff voran und trägt es zum Ziel seiner Reise.
Plädoyer für die Windstrom-Ernte vor Ort

Windkraftanlagen (WKAs) sind starke, unermüdliche Erntemaschinen. Sie helfen uns bei der sauberen Gewinnung von Windstrom - nichts anderes. Als fleißige Erntehelfer pflücken sie Tag für Tag, Monat für Monat die reifen Früchte am Himmel und legen sie in Erntekörbe (verwandeln sie in Windstrom). Genau das tut auch der stolze Besitzer eines vollhängenden Kirschbaums, der aus den Früchten leckere Marmelade, duftende Kuchen oder edles Kirschwasser herstellt. Oder wie ein Winzer, der seine Reben...

  • Region
  • 28.11.20

«Teil eines gesamtgesellschaftlichen Kampfes gegen die Pandemie»
Bundeswehr bereit für Einsatz in Impfzentren

Müllheim (dpa/lsw) Die deutsch-französische Brigade ist für einen Einsatz im Zuge der Massenimpfung gegen das Coronavirus bereit. «Wenn in den kommenden Wochen die Impfkampagne beginnt, steht die Bundeswehr selbstverständlich zur Verfügung, auch wenn wir da momentan noch keine konkreten Befehle haben», sagte Kommandeur Peter Mirow der «Badischen Zeitung» (Samstag) in Müllheim (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald). Derzeit unterstützten 570 Soldaten in 37 von 44 Landkreisen und kreisfreien...

  • Bretten
  • 28.11.20

Beiträge zu Politik & Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.