Weihnachtsmarkt im historischen Ortskern von Oberderdingen

Mit buntem (musikalischem) Programm und charmantem Ambiente zog der Weihnachtsmarkt in Oberderdingen viele BesucherInnen an
Oberderdingen: Ortsmitte |

(ths) Vor zauberhafter Silhouette rund um den historischen Amtshof und den Marktplatz, veranstaltete Oberderdingen am Wochenende den traditionellen Weihnachtsmarkt.

Mit der Ausstellung „Malerei und Skulpturen“ sowie mit Adventsliedersingen und abschließendem Konzert im Amthof standen viele Höhepunkte auf dem umfangreichen Programm. An den Ständen am Marktplatz, im Gemeindehaus und im großen Gewölbekeller fanden sich neben kunstvollen Handarbeiten und weihnachtlichen Spezialitäten, auch dekorative Schmuck- und Geschenkideen.

Die samstägliche Eröffnung durch Bürgermeister Nowitzki wurde von der Bläsergruppe der Strombergschule begleitet, bevor die Kindertagesstätte „Ideen-Reich“den Auftakt für das abendliche Singen von Weihnachtsliedern bildete. Für musikalische Begleitung am Sonntag sorgten zuerst die Schüler der Stromberg-Schule und der Musikschule Raab, bevor der Kindergarten Lindenplatz, der Musikverein und das Musikzentrum Oberderdingen passende Klänge zum weihnachtlichen Lichterglanz ertönen ließen.


Auf unserer Themenseite „Weihnachtsmärkte im Kraichgau“ finden Sie weitere Informationen über Weihnachtsmärkte, die in der Region stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.