Sechs Verletzte bei Unfall: Schwangere verliert Baby

Einen tragischen Unfall mit mehreren Verletzten gab es bei Bad Schönborn. (Foto: DRF Luftrettung)

Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 292 im Kreis Karlsruhe sind am Sonntag sechs Menschen verletzt worden.

Östringen/Bad Schönborn (dpa/lsw) - Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 292 im Kreis Karlsruhe sind am Sonntag sechs Menschen verletzt worden. Eine 33-Jährige, die in der 27. Woche schwanger war, verlor ihr Baby, wie die Polizei am Abend berichtete. Ein 67 Jahre alter Autofahrer, der von Östringen kam, lenkte seinen Wagen bei Bad Schönborn nach links, weil die Fahrzeuge vor ihm abbremsen mussten. Dadurch prallte das Auto des 67-Jährigen frontal auf einen entgegenkommenden Wagen, in dem die Schwangere saß. Anschließend schleuderte es dann noch auf einen Radweg. Dort kollidierte der Wagen laut Polizei mit zwei Radfahrern. Vier Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, zwei leicht.

Tragische Folgen einer "Unachtsamkeit und Fehlreaktion"

Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Die Polizei berichtete, dass es sich um tragische Folgen einer mutmaßlichen "Unachtsamkeit und Fehlreaktion" des 67 Jahre alten Autofahrers gehandelt habe.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.