Trauerfall

Beiträge zum Thema Trauerfall

Wellness & LifestyleAnzeige
Rasengrab oder Bestattung im Blumengarten. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
5 Bilder

Individuelle Bestattungsformen
Urnenwand, Blumengarten oder klassische Beisetzung

(akz-o) Bei vielen neuen Bestattungsarten handelt es sich um sogenannte pflegefreie Gräber. Hier ist keine gärtnerische Pflege durch die Angehörigen erforderlich. Die Kosten sind bereits in der Friedhofsgebühr enthalten. Ob gekennzeichnetes oder anonymes Grab – beides ist bei der Urnenbestattung möglich. Welche Beisetzung passt, hängt auch davon ab, ob und wie oft Angehörige zu Besuch kommen wollen und wie mobil sie in einigen Jahren noch sind. Frühzeitig Entscheidungen treffen Empfehlenswert...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Individueller Schmuck als Trostspender - hier ein Fingerabdruck, mit dem Laser auf ein Schmuckstück aufgetragen. Foto: djd/www.nanogermany.de
3 Bilder

Junge Menschen trauern anders
Mit Trauerschmuck die Erinnerung an einen lieben Verstorbenen lebendig halten

(djd). Warum musstest du so früh gehen? Eine Frage, die sich viele verzweifelte Angehörige und Freunde stellen, wenn ein junger Mensch stirbt. Das geschieht oft unerwartet, beispielsweise durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung, und fühlt sich anders an als beim Tod älterer Personen, etwa der Großeltern. Werden junge Menschen mitten aus dem Leben gerissen, müssen auch Gleichaltrige damit fertig werden. Experten wie Theologen, die mit Kindern und Jugendlichen in Schulen arbeiten, wissen:...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Seriöse Unternehmen sind in der Regel in der Region verwurzelt, haben ein Ladengeschäft und idealerweise das „Markenzeichen der Bestatter“. Foto: Bundesverband Deutscher Bestatter/akz-o
5 Bilder

Seriöse Bestatter unterstützen im Trauerfall
In der Region verwurzelt und mit Ladengeschäft

(akz-o) Der Tod eines nahen Angehörigen bedeutet: Ausnahmezustand. In diesem Fall sucht man nach schneller professioneller Unterstützung und dies – ganz natürlich für uns, den „Homo digitalis“ – auch im Internet. Klare Kriterien helfen bei der Online-Suche nach qualifizierten und seriösen Bestattern. Wichtig: Geschultes Personal Bei der Internetsuche gibt es eine nahezu undurchschaubare Auswahl. Deshalb helfen persönliche Erfahrungen und Empfehlungen. Außerdem belegen Kundenumfragen, wie...

  • Bretten
  • 23.05.22
Wellness & LifestyleAnzeige
Tor zwischen den Welten. Foto: Deutsche Friedhofsgesellschaft/akz-o
8 Bilder

Es gibt kein Richtig oder Falsch
Wege der Trauerbewältigung

(akz-o) Früher waren Krankheit, Sterben und Tod in der Großfamilie unter einem Dach vereint, genauso wie Romanze, Heirat und Geburt. Heute haben viele Menschen nie lernen und auch nie erfahren können, was Sterben und Tod bedeuten und wie sie von einem geliebten Menschen Abschied nehmen und richtig trauern können. Hinzu kommt, dass viele Angehörige nicht oder nicht mehr an dem Ort arbeiten, an dem sich das Grab befindet. In letzter Zeit kommt Corona mit den Kontaktbeschränkungen hinzu. Mit der...

  • Bretten
  • 23.05.22
Politik & Wirtschaft

Trotz aller Beschränkungen
Zeit für Abschied und Trauer nehmen

(akz-o) Die derzeitige Situation geht auch an der Bestattungsbranche und Angehörigen, die einen akuten Trauerfall in der Familie haben, nicht vorbei. Denn es stellen sich, vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus, zahlreiche Fragen hinsichtlich aktueller Bestattungen: Dürfen beispielsweise Trauerfeiern noch stattfinden? Bestattungen sind ausdrücklich vom Kontaktverbot ausgeschlossen. Der Kreis der Teilnehmer ist jedoch auf den engsten Familienkreis zu beschränken und hygienische...

  • Bretten
  • 27.10.20
MarktplatzAnzeige

Bestattungshaus Schick: Vorsorge für den Trauerfall

Das Brettener Bestattungshaus Schick bietet neuerdings eine Sterbegeldversicherung seines Partners MONUTA an. BRETTEN (ch) Bestatter erleben das immer wieder: Wenn ein Mensch stirbt, sind Familie und Freunde oft völlig überfordert. Zu Lebzeiten sei zwar vielen unterschwellig bewusst, dass sie für diesen Fall – schon aus Verantwortung gegenüber ihren Hinterbliebenen - vorsorgen müssten, sagt Ulrich Schick, Geschäftsführer des Brettener Bestattungshauses Schick. Aber häufig fehle es an der...

  • Bretten
  • 16.05.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Beratungsgespräch beim Bestatter. Foto: Kzenon/Fotolia
3 Bilder

Was muss im Trauerfall getan werden?

Wenn die persönliche Welt zusammenbricht Bad Honnef. Stirbt ein naher Angehöriger oder ein guter Freund, gerät die persönliche Welt, die eben noch unzerstörbar schien, oft völlig aus den Fugen. „Jetzt gilt es, Schritt für Schritt mit dem Erlebten umzugehen und neben all der emotionalen Trauer den Überblick zu behalten“, erklärt Jürgen Stahl, Vorsitzender des Bundesverbandes Bestattungsbedarf. So zeitnah wie möglich nach dem Ableben des geliebten Menschen muss ein Arzt hinzugezogen werden. Dies...

  • Bretten
  • 23.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.