Zahnpflege

Beiträge zum Thema Zahnpflege

Wellness & LifestyleAnzeige
Zweimal am Tag sollte man für mindestens je drei Minuten die Zähne reinigen. Die Zahncreme sollte Fluoride enthalten. Einmal am Tag sollten die Zahnzwischenräume zudem entweder mit Zahnseide oder mit Interdentalbürsten gereinigt werden.
2 Bilder

Zahnpflege ab 40: Zähne und Zahnfleisch brauchen nun besondere Pflege
Auch die Zähne altern

(djd). Nicht nur Haut und Haare altern beim Menschen - auch bei den Zähnen setzt ab etwa 40 ein entsprechender Prozess ein. Bis dahin haben die Zähne schon viel leisten müssen. Das hinterlässt Spuren: Rückstände von Kaffee, Tee und Tabak etwa sorgen für unschöne Verfärbungen. Für die meisten Menschen gehört regelmäßige Zahnpflege zum Alltag. Sie reinigen ihre Zähne in der Regel mindestens zweimal pro Tag. Irgendwann aber reicht dies nicht mehr aus, um alle Bakterien und Verunreinigungen zu...

  • Bretten
  • 23.03.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Wer hat das schönste Gebiss? In einer internationalen Studie wurden die Länder mit der besten Zahngesundheit ermittelt. Foto: djd/ergodirekt.de/Getty
2 Bilder

Deutschland liegt bei Zahngesundheit weit vorn
Kommt bald die Impfung gegen Karies?

(djd). Schöne Zähne stehen für Gesundheit und Wohlbefinden. Zahnhygiene und Ernährung können zu einem strahlenden Lächeln beitragen. Doch wie gesund sind unsere Zähne im weltweiten Vergleich? In einer Studie von "Orchards Scotts Dental" wurden nun die Länder mit der besten Zahngesundheit ermittelt. Zahlen liefert der DMFT-Index: Er beschreibt die Anzahl kariöser, fehlender und gefüllter Zähne und ist der gebräuchlichste Maßstab, um den Status der Zahngesundheit messen zu können. Viele...

  • Bretten
  • 16.10.19
Wellness & LifestyleAnzeige
Die Reinigung der Zahnzwischenräume mit einer Interdentalbürste sorgt dafür, dass so viel Plaque wie möglich gründlich entfernt wird. Foto: djd/www.tepe.com
4 Bilder

Umfrage: Das Wissen der Deutschen um die richtige Zahnpflege ist lückenhaft
Die Zahnbürste alleine reicht nicht aus

(djd). Beim Wissen um die konkrete Umsetzung von Maßnahmen zur Zahnpflege hapert es bei den Deutschen: Gerade einmal ein Viertel weiß, dass eine Zahnbürste nur 60 Prozent der Zahnoberflächen reinigt. Dabei sind gepflegte Zähne und ein guter Atem grundsätzlich fast allen Deutschen wichtig oder sehr wichtig. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag von TePe, einer schwedischen Marke für Mundgesundheit. 80 Prozent der Befragten glauben im Übrigen, dass eine...

  • Bretten
  • 16.10.19
Wellness & LifestyleAnzeige
2 Bilder

Gesund beginnt im Mund

Gemeinsam für starke Milchzähne • Handlungsbedarf: 15 Prozent der Kleinkinder in Deutschland sind von Karies betroffen. • Gruppenprophylaxe muss gestärkt und auf die Jüngsten ausgeweitet werden. • Fachübergreifende Strategien sind nötig, um gefährdete Gruppen zu erreichen. Wie wichtig Milchzähne für die gesunde Entwicklung eines Kindes sind, wird nach wie vor unterschätzt. Dabei entscheiden gesunde Milchzähne unter anderem darüber, ob ein Kind altersgerecht an Gewicht zunimmt, ob es richtig...

  • Bretten
  • 22.09.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: bernardbodo/fotolia.com/akz-o

Zahnpflege-Mythen - Stimmt’s oder stimmt’s nicht?

(akz-o) Nach dem Essen muss ich sofort die Zähne putzen, für Implantate bin ich als Senior irgendwann zu alt. Kommen Ihnen diese schlauen Sprüche zum Thema Zähne bekannt vor? Dann ist es Zeit, sie einem Wahrheitstest zu unterziehen: Welche vermeintlichen Weisheiten wirklich stimmen, weiß Prof. (CAI) Dr. Roland Hille, Zahnarzt und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI). 1. Eine schlechte Mundhygiene schadet dem ganzen Körper. Stimmt! Denn vernachlässigen...

  • Bretten
  • 22.09.17
Wellness & Lifestyle
Foto: Alliance/fotolia.com/DGZI/spp-o

Der Experte klärt auf

Zahn um Zahn: Wahrheit oder Mythos? (spp-o) Wer möchte nicht gesunde und schöne Zähne haben? Um das Thema Zahnpflege und -ersatz ranken sich allerdings einige Mythen. Unser Experte Prof. (CAI) Dr. Roland Hille, Zahnarzt und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI), klärt auf. 1. Nach dem Essen sofort die Zähne putzen. Besser nicht. Denn in vielen Speisen stecken Säuren, die den Zahnschmelz für kurze Zeit aufweichen. Besser: Nach dem Essen eine halbe Stunde...

  • Bretten
  • 23.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.