Der Experte klärt auf

Foto: Alliance/fotolia.com/DGZI/spp-o

Zahn um Zahn: Wahrheit oder Mythos?

(spp-o) Wer möchte nicht gesunde und schöne Zähne haben? Um das Thema Zahnpflege und -ersatz ranken sich allerdings einige Mythen. Unser Experte Prof. (CAI) Dr. Roland Hille, Zahnarzt und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI), klärt auf.
1. Nach dem Essen sofort die Zähne putzen. Besser nicht. Denn in vielen Speisen stecken Säuren, die den Zahnschmelz für kurze Zeit aufweichen. Besser: Nach dem Essen eine halbe Stunde warten.
2. Bei Milchzähnen ist gründliche Pflege nicht so wichtig. Doch unzureichende Zahnpflege kann ernste Folgen haben. Denn die Milchzähne dienen als Platzhalter im Gebiss. Fallen sie zum Beispiel aufgrund von Karies zu früh aus, können sich die zweiten Zähne verschieben.
3. Die elektrische Bürste reinigt besser als die Handbürste? Mit der richtigen Technik lässt sich auch mit der klassischen, manuellen Bürste ein optimales Putzergebnis erzielen.
4. Implantate muss man nicht so gründlich reinigen. Doch! Insbesondere der Übergang zwischen Implantat und Zahnfleisch muss frei von bakteriellen Belägen sein.
5. Bin ich zu alt für Implantate? Eine Altersgrenze gibt es nicht. Ob das Einsetzen eines Implantats Sinn macht oder nicht, hängt allein vom gesundheitlichen Zustand des Patienten ab. Infos finden Sie auf www.dgzi.de.
6. Implantate müssen irgendwann ersetzt werden. Nicht unbedingt. Die statistische Haltbarkeit moderner Implantate liegt heute bei weit über 15 Jahren. Wichtig ist eine regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt – und eine gewissenhafte Mundhygiene.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.