Hilfe vom Verein nach Hausbrand

Radsportclub und Mitglieder spenden für die Familie
Bretten. Schon beim Öffnen der Eingangstür schlug einem der stechende, beißende Geruch des kalten Rauches entgegen. Dies war der erste Eindruck der Vorstandschaft als der Hauseigentümer durch die Räume seines einem Brand zum Opfer gefallenen Hauses in Sprantal führte. Auf dem Boden, an den Wänden überall war der schwarze abgelagerte Ruß zu erkennen, Fenster waren geborsten und Isolierung zusammengeschmolzen. Je näher man dem eigentlichen Brandherd im Kellergeschoss kam desto schwärzer und düsterer wurden die Räumlichkeiten. Von den im Keller aufbewahrten Carbonrennrädern war nur ein kleines Häuflein schwarzer, zerflederter Masse übrig geblieben. Lediglich an einer aus der Masse herausragenden Metalltretkurbel konnte man erahnen, dass dies mal ein Fahrrad war.
Alles hat die Familie beim Brand verloren. Von einem Augenblick auf den nächsten besaß man nur noch das, was man auf dem Leibe trug. Spontan sprangen die Radsportfreunde des Hausbesitzers ein und füllten ein Sparschwein, um in der ärgsten Not nach dem Brand etwas Abhilfe zu schaffen.
Weitere finanzielle Hilfe organisierte der Verein. Der 1. Vorsitzende des Radsportclubs, Gernot Hörner, und der Kassier Helmut Müller richteten ein Spendenkonto für die Vereinsmitglieder ein. Jetzt, kurz vor Weihnachten, konnte dem Hausbesitzer, aktiver Radsportler beim RSC, ein Spendenscheck übergeben werden, müssen doch alle alltäglichen Gegenstände und Kleidungsstücke neu angeschafft werden. Insgesamt konnte so durch Spenden und Vereinsanteil eine Starthilfe von mehr als 5000 € an die Familie übergeben werden. Da der gesamte Radfuhrpark den Flammen zum Opfer fiel, möchte der Verein mit seinem Beitrag auch eine symbolische „Anschubhilfe“ leisten, damit der Radsportler auch künftig wieder in die Pedale treten kann.

Die beigefügten Bilder zeigen die Vorstandschaft bei der Scheckübergabe an den geschädigten Hauseigentümer und ein Teil der Brandruine.
0
1 Kommentar
Wiebke Hagemann aus Bretten | 22.12.2016 | 17:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.