Region - Soziales & Bildung

Beiträge zur Rubrik Soziales & Bildung

Die Gemeinde Oberderdingen unterstützt alle, die Hilfe benötigen, bei der Terminvereinbarung für eine Corona-Impfung.

Kommunale Impfzentren starten
Gemeinde Oberderdingen unterstützt bei Terminvereinbarung für Coronaimpfung

Oberderdingen (kn) Die kommunalen Impfzentren in Sulzfeld und Bruchsal-Heidelsheim gehen ab Freitag, 22. Januar 2021, in Betrieb. Impfberechtigt sind zunächst nur Personen, die besonders hoch gefährdet sind an COVID-19 schwer zu erkranken oder sich mit SARS-CoV-2 anzustecken. Dazu zählen alle Menschen über 80 und alle Bewohner von Pflegeeinrichtungen sowie auch Mitarbeiter*innen, die in Pflegeheimen, Intensiv- und Covidstationen von Krankenhäusern, Rettungsdiensten und vergleichbaren Bereichen...

  • Region
  • 19.01.21
Inzwischen sind acht Luftreinigungsgeräte für die Grundschule Ruit verfügbar. An der Aktion waren Steffen und Dr. Stephanie Zimmermann, Ortschaftsrat Bernd Gottselig, Schulleiterin Stefanie Wendt, Ortsvorsteher Aaron Treut, Uwe Gabriel und Marcus König (von links) beteiligt.
3 Bilder

Erste Geräte sind seit November im Einsatz
Acht Luftreinigungsgeräte an Ruiter Grundschule

Bretten-Ruit (bea) In der Grundschule Ruit gibt es mittlerweile acht Luftreinigungsgeräte. Mit diesen ist Schulleiterin Stefanie Wendt bislang sehr zufrieden, sagt sie. In jedem Klassenzimmer sorgen zwei Geräte neben regelmäßigem Lüften für frische Luft. Angestoßen hatten die Aktion Stephanie und Steffen Zimmermann. Bereits im Oktober sprachen die beiden die Schulleiterin an, die wiederum Ortsvorsteher Aaron Treut mit ins Boot holte. Seit November laufen die ersten beiden Geräte in der...

  • Bretten
  • 15.01.21
In der Gondelsheimer Kraichgauschule gehören moderne Medien und die entsprechende Ausstattung zur Grundausstattung.

Kraichgauschule Gondelsheim
"Digitalisierung schon lange auf dem Stundenplan"

Gondelsheim (kn) Immer wieder wird der zögerliche Ausbau der Digitalisierung an den Schulen beklagt. In Gondelsheim sei das anders, teilt die Gemeinde mit. In der dortigen Kraichgauschule gehören moderne Medien und die entsprechende Ausstattung zur Grundausstattung. „In Zeiten des Home-Schoolings sind die Möglichkeiten des digitalen Unterrichts besonders wichtig. Deshalb sind wir froh, bereits seit Jahren kontinuierlich in die Digitalisierung der Schule investiert zu haben“, sagt Bürgermeister...

  • Region
  • 15.01.21
Ehrenamtliche Hilfe bei der Anmeldung für Corona-Impfungen gibt es nun in Gondelsheim.

Gondelsheim
Ehrenamtliche Hilfe bei der Anmeldung für impfwillige Seniorinnen und Senioren

Gondelsheim (kn) Ehrenamtliche Hilfe bei der Anmeldung für Corona-Impfungen gibt es nun in Gondelsheim, teilt die Gemeinde mit. Der Gondelsheimer Senior Erwin Grab ist auf Bürgermeister Markus Rupp zugegangen und hat ihm angeboten, älteren Menschen beim Anmeldevorgang zum Impfen behilflich zu sein. Für Rupp ist unstrittig, dass die Anmeldemodalitäten für die Corona-Impfungen nicht unbedingt auf die Bedürfnisse derer abgestimmt sind, die in der Stufe 1 der Priorisierung sind, nämlich die...

  • Region
  • 15.01.21
Bis zum Ende der Osterferien kann sich das Personal an Schulen, Kitas und in der Kindertagespflege weitere dreimal auf Covid-19 testen lassen.

Außerdem Schnelltests bei Auftreten eines Covid-19-Erkrankungsfalles
Freiwillige Tests für Personal an Schulen und Kitas werden ausgeweitet

Region (kn) Seit den Sommerferien hatte das gesamte Personal der Schulen, der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege Anspruch auf ein freiwilliges Testangebot mit bislang maximal viermaliger Testung pro Person, ohne dass entsprechende Symptome vorliegen mussten. Die Landesregierung hat beschlossen, diese freiwillige Testmöglichkeit mit je drei zusätzlichen Testmöglichkeiten je Person auszuweiten. Bis zum Ende der Osterferien am 11. April 2021 können sich Lehrer*innen, Erzieher*innen...

  • Region
  • 15.01.21
Schulen und Kitas in Baden-Württemberg könnten ab 18. Januar öffnen.

Lockdown-Regeln in Baden-Württemberg
Ba-Wü lässt Grundschulen und Kitas zunächst weiter zu

Stuttgart (dpa) Baden-Württemberg will Grundschulen und Kitas nun doch zumindest bis Ende Januar geschlossen halten und verzichtet angesichts der weiter hohen Corona-Infektionszahlen auf einen angedachten Sonderweg. Wie die Deutsche Presse-Agentur dpa am Donnerstag, 14. Januar, in Stuttgart erfuhr, verständigten sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) darauf, zunächst auf die angedachte Lockerung zu verzichten. Es solle aber eine...

  • Region
  • 14.01.21

Wünsche bedürftiger Mitmenschen erfüllt
Viel Herz beim Wunsch-Weihnachtsbaum gezeigt

Pfinztal (kn) Armut macht auch vor der Haustür Pfinztals keinen Halt. Vor Ort gibt es Familien und Alleinstehende, deren Geldbeutel kaum Spielraum für Geschenke zu Weihnachten zulässt. Besonders Großfamilien, in Arbeitslosigkeit geratene Menschen und Personen, die Lebensmittelgutscheine erhalten, wissen oft nicht, wie sie diesen Mehraufwand bewerkstelligen sollen. Vor diesem Hintergrund hat die Gemeindeverwaltung wie in den Vorjahren die Aktion „Wunsch-Weihnachtsbaum“ gestartet. Mitbürgerinnen...

  • Region
  • 13.01.21
Zum Schulauftakt nach den Weihnachtsferien haben die meisten Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg am Montag, 11. Januar, wieder den Computer eingeschaltet.

Unterricht im Corona-Lockdown
Holpriger Schulstart: Digitale Lernplattform schwänzt

Stuttgart (dpa/lsw) Zum Schulauftakt nach den Weihnachtsferien haben die meisten Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg am Montag, 11. Januar, wieder den Computer eingeschaltet - wenngleich mit Hindernissen. Denn das Comeback des Fernunterrichts nach der Urlaubspause gestaltete sich zumindest beim Start ziemlich holprig. In den ersten Stunden nach dem Unterrichtsbeginn setzte die digitale Lernplattform Moodle in Ton und Bild immer wieder aus. Über Twitter beschwerten sich zahlreiche...

  • Region
  • 11.01.21
Trotz des verlängerten Corona-Lockdowns und fast flächendeckender Schulschließungen sollen Kinder mit Behinderung weiter vor Ort unterrichtet werden.

Lehrer und Betreuer fordern Gesundheitsschutz
Debatte um Präsenzunterricht für Kinder mit Behinderung

Stuttgart (dpa/lsw)   Trotz des verlängerten Corona-Lockdowns und fast flächendeckender Schulschließungen sollen Kinder mit Behinderung weiter vor Ort unterrichtet werden. Die sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und körperliche und motorische Entwicklung bleiben nach Angaben des Kultusministeriums geöffnet. Lehrer und Betreuer fordern Gesundheitsschutz Lehrer und Betreuer machen in einer Petition aber auf die besonderen...

  • Region
  • 10.01.21

Deutschlands Wintervögel werden gezählt
Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“

Berlin (ots) Es ist Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion und jeder kann dabei sein: vom 8. bis 10. Januar findet die "Stunde der Wintervögel" statt, die der NABU zusammen mit seinem bayerischen Partner LBV organisiert. Bereits zum 11. Mal sind Vogelfreunde dazu aufgerufen, eine Stunde lang alle Vögel von Wohnung, Haus oder Garten aus zu erfassen und zu melden, um eine detaillierte Momentaufnahme der Vogelwelt in den Städten und Dörfern zu ermöglichen. Bei der "Stunde der...

  • Bretten
  • 06.01.21
Ob in Baden-Württemberg Schulen und Kitas am 11. Januar wieder geöffnet werden, ist nach wie vor ungeklärt.

Unklarheit in Baden-Württemberg
Öffnung von Schulen am 11. Januar noch nicht geklärt

Stuttgart/Berlin (dpa) Ob in Baden-Württemberg Schulen und Kitas am 11. Januar wieder geöffnet werden, ist nach wie vor ungeklärt. In einem Beschluss der Kultusminister der Länder vom Montag, 4. Januar, heißt es, die Wiederaufnahme des Schulbetriebs in Stufen sei möglich, wenn es die Situation in einzelnen Ländern erlaube. Mit Situation dürfte das Infektionsgeschehen in den Ländern gemeint sein. Da die sogenannten Inzidenzzahlen - auch im Südwesten - noch immer deutlich zu hoch sind, dürfte...

  • Region
  • 04.01.21
Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann warnt angesichts der Debatte über geschlossene Schulen vor den sozialen Folgen.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Eisenmann warnt vor sozialen Folgen geschlossener Schulen

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann warnt angesichts der Debatte über geschlossene Schulen vor den sozialen Folgen. "Es gibt viele Kinder - vor allem aus sozial schwächeren Verhältnissen -, die beim Lernen leider keine Unterstützung ihrer Eltern erhalten", sagte die CDU-Politikerin der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Montag). Die Einschätzung von Kinderärzten und Psychologen müsse ernst genommen werden. Demzufolge benötigten Kinder...

  • Region
  • 04.01.21
Spendenscheckübergabe von Bianca Jührendt, Group Fitness Instructor, an den DRK-Vorsitzenden Oberderdingen Bernd Stromenger.

Spende von Bianca Jührendt
Großzügiges Weihnachtsgeschenk für DRK Oberderdingen

Oberderdingen (kn) Das DRK Oberderdingen freut sich über eine großzügige Spende, teilt der Ortsverein mit. Voller Tatendrang habe Bianca Jührendt, die seit 2014 selbständig im Fitnessbereich tätig ist, ab Oktober ihre Spendenaktion zugunsten des DRK Oberderdingen gestartet. Es lag ihr besonders am Herzen, dem DRK Oberderdingen eine Spende rechtzeitig vor Weihnachten zu überreichen. Seit vielen Jahren stellt der Vorsitzende des DRK Oberderdingen Bernd Stromenger die Räumlichkeiten für Biancas...

  • Region
  • 03.01.21
Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat den Vorschlag, die Schulen in Baden-Württemberg ab dem 11. Januar wieder zu öffnen, scharf kritisiert.

"Rückkehr zu Präsenzunterricht unverantwortlich"
Lauterbach kritisiert Vorschlag zu Schulöffnung im Südwesten

Baden-Baden (dpa/lsw)   Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat den Vorschlag, die Schulen in Baden-Württemberg ab dem 11. Januar wieder zu öffnen, scharf kritisiert. Sollte Unterricht wieder in den Schulen stattfinden, wäre die gesamte Arbeit der vergangenen Wochen umsonst gewesen, sagte Lauterbach am Samstag dem Südwestrundfunk (SWR) in Baden-Baden. Er richtete sich damit gegen den Vorschlag von Kultusministerin Susanne Eisenmann. Die CDU-Politikerin hatte gefordert, Kindergärten und...

  • Region
  • 02.01.21
 In etwa jedem dritten von mehr als 170 Gewöllen von Störchen hat die Karlsruher Studentin Franziska Fritz Teile aus Plastik gefunden.

Schnüre, Hartplastik und Gummi
Plastik in jedem dritten Storchen-Gewölle gefunden

Karlsruhe (dpa/lsw)   In etwa jedem dritten von mehr als 170 Gewöllen von Störchen hat die Karlsruher Studentin Franziska Fritz Teile aus Plastik gefunden. Mit einem Gewölle speit ein Storch nach dem Fressen wieder aus, was er nicht verdauen kann. Fritz hatte die ausgewürgten Klumpen aus Nestern zwischen Iffezheim (Landkreis Rastatt) und Altlußheim (Rhein-Neckar-Kreis) gesammelt und untersucht. Schnüre, Hartplastik und Gummi Neben Skelettresten kleiner Tiere und Panzerteilen von Insekten oder...

  • Region
  • 02.01.21
Die Schulpsychologen dringen mit Blick auf die wachsende Zahl von Schulverweigerern auf eine rasche Öffnung der Schulen nach dem Lockdown.

Wachsende Zahl von Schulverweigerern
Schulpsychologen für frühe Schulöffnung

Gerlingen (dpa/lsw)  Die Schulpsychologen dringen mit Blick auf die wachsende Zahl von Schulverweigerern auf eine rasche Öffnung der Schulen nach dem Lockdown. «Wir haben schon nach dem ersten Shutdown eine dramatische Zunahme der Fälle von Schulverweigerung bemerkt», sagte die Vorsitzende des Verbandes der Schulpsychologinnen und Schulpsychologen Baden-Württemberg (LSBW), Nina Großmann. Schüler aller Altersgruppen gewöhnten sich zu Hause an das Nichtstun, vernachlässigten ihre Aufgaben und...

  • Region
  • 01.01.21
Einsatzfahrzeuge vor dem Landratsamt: Zahlreiche Hilfsorganisationen unterstützten den Enzkreis bei der Verteilung von 195.000 FFP2-Masken an verschiedene soziale Einrichtungen. Darüber freute sich nicht nur Carsten Sorg (rechts).

Enzkreis erhält vom Land 195.000 FFP2-Masken für Heimbewohner
Willkommene Gabe nach Weihnachten

Enzkreis (enz) Sieben Einsatzfahrzeuge von Hilfsorganisationen im Innenhof des Landratsamtes Enzkreis – was am Dienstagmorgen auf den ersten Blick aussah wie ein Notfalleinsatz, war in Wirklichkeit der Auftakt einer groß angelegten Verteilaktion, teilt das Landratsamt des Enzkreis in einer Pressemitteilung mit. Rund 195.000 Masken für etwa 50 Einrichtungen  Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und Nieselregen galt es, rund 195.000 FFP2-Masken, die der Enzkreis vom Land Baden-Württemberg...

  • Bretten
  • 30.12.20
Fingerabdruck im deutschen Personalausweis bald Pflicht.

Digital und Technik
Fingerabdruck im deutschen Personalausweis wird ab 08/2021 zur Pflicht

Personalausweis bald mit Fingerabdruck (TRD/WID) Bereits seit 2010 gibt es in Deutschland den elektronischen Personalausweis. Von rund 45 Millionen Besitzern dieses modernen Identitätsnachweises hat nur etwa ein Drittel die Online-Funktionen aktivieren lassen und nutzt die Features, um sich im Netz sicher ausweisen zu können. Dabei bietet gerade diese Funktion den Bürgern echte Erleichterungen und Zeitersparnisse, so die Ansicht von Versicherungsexperten. Wer beim Amt einen Personalausweis...

  • Region
  • 28.12.20

«In jedem Fall wieder Präsenz»
Kultusministerin Eisenmann für offene Schulen

Stuttgart (dpa/lsw) Kultusministerin Susanne Eisenmann will sich mit aller Macht um die Wiedereröffnung zumindest von Grundschulen und Kitas nach dem 10. Januar einsetzen. «Ich gehe davon aus und werbe sehr dafür, dass wir Kitas und Grundschulen in jedem Fall wieder in Präsenz öffnen und auch Klasse 5, 6 und 7 sowie die Abschlussklassen im Blick haben - unabhängig von den Inzidenzzahlen», sagte die CDU-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Keine Verlängerung der Ferien Gerade...

  • Bretten
  • 28.12.20

Wie werden Juden in Schulbüchern dargestellt?
Antisemitische Darstellungen auf Prüfstand

Stuttgart (dpa/lsw) Wie werden Juden in Schulbüchern dargestellt? Wie werden Bilder mit antisemitischem Inhalt eingeordnet? Im Auftrag des Kultusministeriums nimmt das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) Baden-Württemberg das unter die Lupe. In einer Stichprobe soll geschaut werden, ob Darstellungen jüdischen Lebens sowie des Massenmords an den europäischen Juden während der NS-Zeit problematisch sind, wie ZSL-Präsident Thomas Riecke-Baulecke der Deutschen Presse-Agentur in...

  • Region
  • 26.12.20
Der Jerusalema-Song der RKH Klinik Bretten wurde zu einem viralen Hit.
Video

Rechbergklinik Bretten erreicht mehr als 50.000 Klicks auf Youtube
Jerusalema Dance Challenge-Videoclip geht viral (mit Video)

Bretten (kn) Der Jerusalema-Song des südafrikanischen Komponisten Kgaogelo Moagi wurde 2020 durch die globalen Tanzvideos von Menschen aller Berufs- und Altersgruppen zu einem weltweiten viralen Hit. Gerade in Anbetracht der schwierigen Zeiten während der Corona-Pandemie wollten auch die RKH Kliniken ein Zeichen setzen. "Der Jerusalema-Videoclip der RKH Rechbergklinik Bretten soll Mut machen, Zusammenhalt zum Ausdruck bringen und zeigen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH...

  • Bretten
  • 22.12.20
Für fünf Euro können die Bürger ihren eigenen Baum erwerben, im Herbst 2021 selbst pflanzen und etwas Gutes für das Klima tun.

Aktion der Gemeinde soll Corona-Hilfe und Klimaschutz verbinden
„4.000 Bäume für 4.000 Gondelsheimer“

Gondelsheim (kn) Nach Bäcker, Metzger, Gaststätten und der Apotheke hat Gondelsheim auch für Massagepraxen, Fußpflege, Kosmetikstudios und andere der sogenannten körpernahen Dienstleistungen ein Hilfspaket geschnürt. Das hat die Gemeinde aktuell mitgeteilt. „Diese Betriebe mussten bereits im November wieder alle schließen. Perspektive unsicher. Deshalb war es uns wichtig, zumindest ein Zeichen zu setzen, dass wir sie mit unseren zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen“, sagt Bürgermeister...

  • Region
  • 21.12.20
Friedenslichter
4 Bilder

Friedenslicht 2020 wieder in der Region
Leuchten in (un)ruhigen Zeiten

Region (wb) Auch in diesem Jahr brennen wieder unzählige Lichter, deren Ursprung auf das Entzünden einer Kerze in Bethlehem zurückgeht. Diese Tradition ist auch in unserer Region inzwischen fest verankert. Das Friedenslicht wird alljährlich in der Adventszeit von einem oberösterreichischen Kind in der Geburtskirche Jesu in Palästina entzündet. Organisiert wird dieser schöne Brauch vom Österreichischen Rundfunk (ORF). Ein Flugzeug transportiert das Licht in die österreichische Hauptstadt Wien....

  • Region
  • 16.12.20

Betrag wird für tiergestützte Therapie eingesetzt
Sommer & Strassburger spendet für Lebenshilfe-Betriebsstätte in Bretten-Gölshausen

Über einen Spendenscheck von 1500 Euro können sich die Mitarbeitenden der Lebenshilfe-Betriebsstätte in Bretten-Gölshausen freuen. Die Firma Sommer & Strassburger ließ dem gemeinnützigen Verein für Menschen mit Behinderungen den Betrag zukommen. Man wolle mit der Spende eine Institution in räumlicher Nähe unterstützen und sich sozial engagieren. Überdies bestehe eine langjährige Firmenbeziehung zu der Betriebsstätte in Bretten-Gölshausen, erklärte Michael Hilpp, Geschäftsführer der Firma Sommer...

  • Region
  • 16.12.20

Beiträge zu Soziales & Bildung aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.