Anleger

Beiträge zum Thema Anleger

Recht & FinanzenAnzeige
Einem Goldbarren kann man nicht ansehen, wo und unter welchen Bedingungen das enthaltene Edelmetall gefördert wurde. Dafür gibt es einen Standard, auf den Anleger achten sollten: das "Good Delivery"-Zertifikat der London Bullion Market Association - kurz LBMA. Foto: djd/Xetra-Gold/Umicore/Dimitri Lowette
3 Bilder

Die nachhaltige Herkunft des Edelmetalls erkennt man am Zertifikat
Goldanlage geht auch klimaverträglich

(djd). Nachhaltigkeit wird nicht nur im täglichen Leben, sondern auch bei der Geldanlage immer wichtiger: Bereits jeder zehnte Euro wird derzeit nachhaltig angelegt. 2025 soll es jeder vierte Euro sein, so die Ergebnisse einer Studie der Puls Marktforschung. Immer mehr Menschen möchten auch die Herkunft ihrer Anlagen kennen, etwa von Gold. So lässt sich die Herkunft von Gold feststellen Die Mehrzahl der Privatanleger kann ebenso wenig die exakte Qualität eines Goldbarrens beurteilen wie die...

  • Bretten
  • 07.04.21
Recht & FinanzenAnzeige
Mit der neuen der Spendenplattform der Sparkasse Kraichgau WirWunder kann jeder ganz einfach online gemeinnützige Projekte in der Region unterstützen. Foto: Sparkasse

Sparkasse sammelt über neue Online-Plattform WirWunder
32 Vereine aus der Region sollen unterstützt werden

WirWunder ist das neue Online-Portal, mit dem die Sparkasse Kraichgau zum ersten Mal anlässlich des Weltspartags Spenden für 32 Vereine der Region sammeln wird. Dank dieser innovativen Plattform haben nicht nur Kundinnen und Kunden, sondern alle Menschen in der Region die Möglichkeit, die Vereine sowohl in einer der 37 Filialen der Sparkasse Kraichgau als auch von zuhause oder unterwegs zu unterstützen. Mehr noch: In diesem Jahr kann sogar während der gesamten Weltsparwoche vom 26. bis 30....

  • Bretten
  • 20.10.20
Recht & FinanzenAnzeige
Sogenannte Megatrends werden die Welt von morgen prägen. Auch als Sparer und Anleger kann man von ihnen profitieren. Foto: djd-mk/Allianz Global Investors/PeopleImages
4 Bilder

Wie Anleger von globalen Megatrends profitieren können
In die Welt von morgen investieren

(djd-mk). Die Welt unterliegt permanenten, mitunter rasanten Veränderungen. Sie beeinflussen unseren Alltag in gravierender Weise. Vor allem sogenannte Megatrends werden die Welt von morgen prägen, sie können eine enorme wirtschaftliche Dynamik entfalten. Wer als Sparer und Anleger daran teilhaben möchte, sollte nicht nur die Trends kennen, sondern auch die Möglichkeiten, in Unternehmen zu investieren, die davon profitieren. Diese vier Megatrends könnten die Welt von morgen prägen: 1....

  • Bretten
  • 20.10.20
Recht & FinanzenAnzeige
Langfristig orientierte Sparer müssen keine Angst vor zwischenzeitlichen Rückschlägen an den Märkten haben, das beweisen Zahlen des Bundesverbandes Investment und Asset Management. Foto: djd/Union Investment/Markus Beck-Fotolia.com
2 Bilder

Einsteigen lohnt sich immer: Geldanlage

Vermögen bilden – den Märkten zum Trotz (djd) Viele Sparer sind verunsichert – kein Wunder angesichts historisch niedriger Zinsen und Aktienmärkten auf Achterbahnfahrt. Allein das „Auf und Ab“ der vergangenen Monate am deutschen Aktienmarkt lässt hierzulande viele Anleger vor Aktieninvestments zurückschrecken. Sie haben Angst, den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg verpasst zu haben und bei weiteren Kursrückgängen Verluste realisieren zu müssen. „Diese Angst ist unbegründet“, meint Giovanni...

  • Bretten
  • 18.05.16
Recht & Finanzen
Aktien gelten bei vielen Anlegern als riskant. Das können sie auch sein. Vor allem, wenn Aktionäre zu gierig werden. Foto: Frank Rumpenhorst - dpa-mag

Typische Fehler an der Börse vermeiden

Besonnen handeln und nicht gierig sein (dpa) Wer in Aktien investiert, sollte einige typische Anlegerfehler kennen. Denn bei der Jagd nach Kursgewinnen, kann man schnell viel Geld verlieren. Wer hingegen nicht gierig ist, sondern besonnen handelt und Fehler vermeidet, kann solide Gewinne erzielen. Trends folgen Gute Börsenzeiten können gefährlich sein. Denn: «Viele Anleger steigen zu spät in den Markt ein und dann zu früh wieder aus», hat Jürgen Kurz von der Deutschen Schutzvereinigung für...

  • Bretten
  • 18.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.