40 Jahre BreWo

Unrat

Beiträge zum Thema Unrat

Jobs und Karriere
Freizeit & Kultur
Aufgrund einer schweren Verletzung muss eine Bache im Wildgehege Rappenwört getötet werden.

Wildgehege Rappenwört: Durch Unrat verletztes Wildschwein muss getötet werden

Weil Besucher immer häufiger ungeeignetes Futter und Unrat in die Wildgehege Rappenwört werfen, muss nun ein Wildschwein aufgrund einer Verletzung getötet werden. Das Forstamt reagiert mit einem generellem Fütterungsverbot. Karlsruhe (dpa/lsw) Ein Wildschwein im Karlsruher Wildgehege Rappenwört musste getötet werden, nachdem es durch ungeeignetes Futter verletzt wurde. Die Bache sei in einen Röhrenknochen aus der Beinscheibe eines Rindes hineingetreten, den vermutlich Besucher in das Gehege...

  • Bretten
  • 09.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.