Bad Wildbad

Beiträge zum Thema Bad Wildbad

Freizeit & Kultur
Aktion

Spaß und Spannung beim Familienausflug
Der Baumwipfelpfad bringt Groß und Klein zum Staunen

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3 x 4 Freikarten für den Baumwipfelpfad Schwarzwald. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden auf kraichgau.news bekannt gegeben. Bad Wildbad (kn) Im Sommer lässt sich die Naturschönheit rund um den Baumwipfelpfad Schwarzwald in seiner ganzen Fülle genießen. Die Vögel zwitschern um die Wette, die Sonne zaubert grün-goldene Lichtreflexe in die Baumkronen und im Schatten der Bäume riecht die Schwarzwaldluft besonders würzig und frisch....

  • Bretten
  • 22.07.20
Blaulicht
Der tödliche Unfall im Bad Wildbader Ortsteil Calmbach (Kreis Calw) geht auf ein missglücktes Überholmanöver zurück.

Missglücktes Überholmanöver: ein Toter, drei Schwerverletzte

Der tödliche Unfall im Bad Wildbader Ortsteil Calmbach (Kreis Calw) geht auf ein missglücktes Überholmanöver zurück.Bad Wildbad (dpa/lsw) Der tödliche Unfall im Bad Wildbader Ortsteil Calmbach (Kreis Calw) geht auf ein missglücktes Überholmanöver zurück. Bei dem Frontalzusammenstoß am Sonntagabend war ein Autofahrer gestorben. Unfallfahrer starb sofort Wie die Polizei mitteilte, prallte der 30-Jährige in einer Kurve am Ortsausgang in ein ihm entgegenkommendes Auto. Zuvor habe er bereits...

  • Region
  • 08.04.19
Blaulicht
Seit Sonntag, 15. Juli, wird ein 59-jähriger aus Bad Wildbad vermisst.

59-Jähriger vermisst - Polizei bittet um Mithilfe

Seit Sonntag, 15. Juli, wird ein 59-jähriger aus Bad Wildbad vermisst.Bad Wildbad (kn) Seit Sonntag, 15. Juli, wird der 59-jährige Andreas Hofmann aus Bad Wildbad vermisst. Zuletzt wurde er am Nachmittag gegen 15 Uhr zu Fuß auf dem Weg von Kaltenbronn in Richtung Grünhütte gesehen. Der Mann leidet an einer psychischen Erkrankung und es ist nicht auszuschließen, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Beschreibung des Vermissten Andreas Hofmann ist 1,88 Meter groß und war zuletzt...

  • Bretten
  • 18.07.18
Freizeit & Kultur
Der Tod von mehr als 40 Schafen in Bad Wildbad (Kreis Calw) vor eineinhalb Wochen geht auf das Konto eines Wolfs.

Genanalyse bestätigt: Wolf hat Wildbader Schafe getötet

Der Tod von mehr als 40 Schafen in Bad Wildbad (Kreis Calw) vor eineinhalb Wochen geht auf das Konto eines Wolfs. Bad Wildbad (dpa/lsw) Der Tod von mehr als 40 Schafen in Bad Wildbad (Kreis Calw) vor eineinhalb Wochen geht auf das Konto eines Wolfs. Wie das baden-württembergische Umweltministerium am Mittwoch mitteilte, hat das eine Genanalyse ergeben. Raubtier tötete schon einmal Schafe in Bad Wildbad Demnach handelt es sich um das gleiche Raubtier, das schon im November erstmals drei Schafe...

  • Region
  • 09.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.