Fassadendämmung

Beiträge zum Thema Fassadendämmung

Bauen & WohnenAnzeige
Nachhaltig wirksam – ökologische Holzfaser-Dämmstoffe bieten Rundumschutz an der Fassade, auch gegen Spechtschäden. Foto: steico.com/akz-o
6 Bilder

Damit der Specht nicht anklopft
Dämmstark aus der Natur

(akz-o) Normalerweise picken Spechte an morschen Bäumen, aber immer öfter kommt es zu Verwechslungen mit gedämmten Hausfassaden. Vor allem Platten aus Hartschaum bzw. Polystyrol klingen beim Klopfen in Spechtohren schön hohl. Auf Futtersuche hacken sie deshalb ein Loch, wenn sie nichts finden, auch ein paar mehr in den Resonanzkörper Fassade. Da die Klopf-Lautstärke Teil des Balzverhaltens ist, kann das zu Schäden führen. Bauherren, die auf Spechtschäden verzichten möchten, setzen bei der...

  • Bretten
  • 12.04.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Saint-Gobain Weber/txn

Beim Brandschutz auf Details achten

txn. Sicherheit im Eigenheim hat einen hohen Stellenwert. Dazu gehört auch, sich über den Brandschutz Gedanken zu machen – und der fängt an der Außenwand an. Empfehlenswert sind Fassadendämmungen mit vollmineralischen Dämmstoffen. „Bei Wärmedämm-Verbundsystemen auf Basis von Mineralwolle haben Bauherren und Sanierer die Gewissheit, dass alle Komponenten nicht brennbar sind“, weiß Georg J. Kolbe, Fassadenexperte beim Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber. Zugleich wirken mineralische...

  • Bretten
  • 11.01.19
Bauen & WohnenAnzeige
Vorher (oben): Zugiges Wohnklima, sanierungsbedürftiges Haus. Nachher: Behagliches Eigenheim mit attraktiver Fassade. Foto: Sto SE & Co. KGaA/akz-o
2 Bilder

So wird das alte Eigenheim wieder wohnlich

(akz-o) Der Großteil unserer Wohngebäude stammt aus der Zeit vor 1995. Damals war Heizenergie billig und es galten noch kaum Vorgaben für den Wärmeschutz. Daher verlieren alte, ungedämmte Gebäude in der kalten Jahreszeit schnell ihre Wärme. Es herrscht oft ein zugiges, kühles Wohnklima, das selbst durch intensives Heizen nur wenig angenehmer wird. Wärmeverluste minimierenUm sich in einem Altbau behaglich fühlen zu können, müssen also zuerst die hohen Wärmeverluste minimiert werden. Das gelingt...

  • Bretten
  • 11.01.19
Bauen & WohnenAnzeige
Energiesparen im Altbau: Wenn eine Veränderung der Fassade nicht gewünscht oder nicht zulässig ist, stellt die Innendämmung eine interessante Alternative dar. Foto: djd/FV WDVS/Maxit
4 Bilder

Dämmen kann man auch von innen

Energetisch sanieren - und dabei die Fassade unverändert lassen (djd). Dämmen ja - aber nicht zu Lasten der prächtigen Jugendstil-Fassade. Dies sagt sich so mancher Altbaueigentümer. Hohe Heizkosten auf der einen, eine historische Fassade auf der anderen Seite, in diesem Spannungsfeld fällt eine Entscheidung zur Dämmung nicht leicht. Doch es gibt alternative Techniken zur klassischen Fassadendämmung. Denn immer dann, wenn diese nicht gewünscht oder aus Gründen des Denkmalschutzes gar nicht...

  • Bretten
  • 02.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.