ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Politik & Wirtschaft
8 Bilder

Fünf Bundestagskandidaten nehmen an einer Podiumsdiskussion von Initiativkreis Kraichgau und Nabu Bretten teil
„Dem Klimawandel jetzt entgegentreten“

Bretten (bea) Wenig konkrete Vorschläge für Maßnahmen gegen den Klimawandel, kein gesellschaftliches Konzept und gleichzeitig eine große Herausforderung bei der Reduktion der Klimagase – das waren die Gründe, die Volker Behrens vom Initiativkreis Energie Kraichgau und Norbert Fleischer vom Nabu Bretten dazu bewogen haben, die Direktkandidaten zur Bundestagswahl, deren Parteien bereits im Bundestag vertreten sind, aus dem Wahlkreis Karlsruhe-Land zu einer Podiumsdiskussion ins Hallensportzentrum...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft

Aus dem Landtag
ÖPNV-Rettungsschirm wird fortgeführt

Auch in diesem Jahr wird das Land die Kommunen in Baden-Württemberg tatkräftig dabei unterstützen, das Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr trotz Corona aufrecht zu erhalten. „Gemeinsam mit dem Bund führen wir den ÖPNV-Rettungsschirm fort, die entsprechenden Mittel dafür werden bereit gestellt“, erklärten die Abgeordneten des Landkreises Karlsruhe, Ulli Hockenberger, Ansgar Mayr und Christine Neumann-Martin. Durch die erheblichen Nachfrageeinbrüche im Zuge der Pandemie hat der ÖPNV...

  • Region
  • 15.07.21
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg hat sich die Verdoppelung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum Jahr 2030 als Ziel gesetzt.

ÖPNV-Report bescheinigt für Landkreis Karlsruhe guten Ausbaustand
Verdoppelung des Angebots bis 2030 möglich

Kreis Karlsruhe (kn) Das Land Baden-Württemberg hat sich die Verdoppelung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum Jahr 2030 als Ziel gesetzt. Hierfür arbeitet es an der Entwicklung einer ÖPNV-Strategie. Um Grundlagen zu haben, wurde eine Agentur mit der Analyse des Status Quo beauftragt. Die Ergebnisse dieser Studie wurden dem Verwaltungsausschuss des Kreistags in seiner Sitzung vom 1. Juli vorgestellt, teilt das Landratsamt mit. Fazit ist, dass das ambitionierte Ziel der Verdoppelung des...

  • Region
  • 02.07.21
Freizeit & Kultur
Wegen niedriger Infektionszahlen entfällt ab Montag die Pflicht zum Tragen einer Maske an Haltestellen des Personennahverkehrs im Freien - wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

An Haltestellen des Personennahverkehrs
Minister: Keine Maskenpflicht im Freien bei genügend Abstand

Stuttgart (dpa/lsw)  Wegen niedriger Infektionszahlen in der Corona-Pandemie entfällt von diesem Montag an die Pflicht zum Tragen einer Maske an Haltestellen des Personennahverkehrs im Freien - wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. In den Fahrzeugen sowie in geschlossenen Haltestellen müsse jedoch weiterhin eine medizinische Maske getragen werden, betonte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Samstag in Stuttgart. In geschlossenen Räumen bleibt Maskenpflicht...

  • Region
  • 26.06.21
Politik & Wirtschaft
Den Anstrengungen für eine stärkere Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zum Trotz hat die Auto-Dichte in den größeren Städten des Südwestens, aber auch insgesamt in ganz Deutschland zugenommen.

Auf fast jeden zweiten Einwohner kommt ein Auto
Analyse: Autodichte in Großstädten steigt weiter an

Duisburg/Freiburg (dpa/lsw) Den Anstrengungen für eine stärkere Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zum Trotz hat die Auto-Dichte in den größeren Städten des Südwestens zugenommen. In Freiburg gab es Anfang des Jahres 411 Autos je 1.000 Einwohner. Am 1. Januar 2020 waren es noch 405, wie Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer bei einer Auswertung von Daten des Kraftfahrt-Bundesamts und des Statistischen Bundesamts ermittelte. In Karlsruhe wurden 455 (Vorjahr: 453) Fahrzeuge und in Mannheim 498...

  • Region
  • 20.06.21
Blaulicht
Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind noch immer intensiv mit der Reinigung verschmutzter Gleisstrecken und der Beseitigung der Ursachen in unterschiedlichen Bereichen des Karlsruher Stadtgebiets beschäftigt.

Reinigung wird intensiv vorangetrieben/Betriebliche Notkonzepte greifen weiterhin
Am Freitag und am Wochenende in Karlsruhe kein regulärer Bahnbetrieb möglich

Karlsruhe (kn) Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind noch immer intensiv mit der Reinigung verschmutzter Gleisstrecken und der Beseitigung der Ursachen in unterschiedlichen Bereichen des Karlsruher Stadtgebiets beschäftigt, teilen VBK und AVG mit. Aus diesem Grund könne sowohl am Freitag, 18. Juni, als auch am Wochenende, 19. und 20. Juni, von Seiten der VBK und AVG nur ein betriebliches Notkonzept angeboten werden. Dies sei vor allem deshalb erforderlich, um den Reinigungsteams in der...

  • Region
  • 18.06.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg entlastet laut einer Mitteilung des Verkehrsministeriums ein weiteres Mal die Familien bei den Schüler-Abos im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Aufgrund des ausgesetzten Präsenzbetriebs der Schulen wird das Abo im April erstattet
Land entlastet Familien bei den Schüler-Abos im ÖPNV

Stuttgart (kn) Baden-Württemberg entlastet laut einer Mitteilung des Verkehrsministeriums ein weiteres Mal die Familien bei den Schüler-Abos im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Verkehrsminister Winfried Hermann sagte am Sonntag: „Das Land Baden-Württemberg erstattet den Eltern in Baden-Württemberg eine Monatsrate der Schülerzeitkarten ihrer Kinder. Diese Maßnahme soll die Familien dafür entschädigen, dass im Januar und auch über weite Teile des Februars die Schulen geschlossen waren und...

  • Region
  • 21.02.21
Politik & Wirtschaft

Zweiter Nahverkehrs-Rettungschirm für den ÖPNV in Planung
Gemeinschaftsaufgabe von Bund, Land und Kommunen

Stuttgart (dpa/lsw) Das Verkehrsministerium sondiert derzeit die Möglichkeit eines zweiten Rettungsschirms für den Nahverkehr. «Wir müssen alles tun, um den öffentlichen Personennahverkehr für die Fahrgäste in der schwierigen Zeit der Pandemie als verlässliche, umwelt- und klimafreundliche Form der Mobilität zu stabilisieren», sagte Verkehrsminister Winfred Hermann (Grüne) am Samstag anlässlich von Gesprächen zwischen Vertretern des Ministeriums, der Kommunen und der Verkehrsunternehmen. Es...

  • Bretten
  • 30.01.21
Politik & Wirtschaft
Bei coronabedingt ungenutzten Schülertickets sollen Familien den Eigenanteil nach dem Willen von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erstattet bekommen.

Auch Beratung über Erstattung der Kita-Gebühren
Eisenmann: Familien sollen Schülertickets erstattet bekommen

Stuttgart (dpa/lsw)  Bei coronabedingt ungenutzten Schülertickets sollen Familien den Eigenanteil nach dem Willen von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erstattet bekommen. Weil die Schüler wegen der Corona-Beschlüsse zur Schließung der Schulen ihre Fahrscheine im Januar nicht einsetzen konnten, müssten sie Ausgleich erhalten, sagte Eisenmann der «Heilbronner Stimme» und dem «Mannheimer Morgen» (Freitag). Land soll an örtliche Nahverkehrsunternehmen zahlen Bereits im...

  • Region
  • 22.01.21
Politik & Wirtschaft
Die Züge im regionalen Nahverkehr fahren mit wenigen Ausnahmen im zweiten Corona-Lockdown nach Fahrplan.

"Wichtiges Signal für alle Nutzer des ÖPNV"
Bahnen fahren im Weihnachts-Lockdown weiter nach Plan

Region (kn) Die Züge im regionalen Nahverkehr fahren mit wenigen Ausnahmen im zweiten Corona-Lockdown nach Fahrplan. Das hat das baden-württembergische Ministerium für Verkehr mitgeteilt. Eine Ausdünnung von Fahrten im Schienenpersonennahverkehr finde trotz der erwarteten geringen Fahrgastzahlen tagsüber nicht statt. "Wichtiges Signal für alle Nutzer des ÖPNV" „Das ist ein wichtiges Signal für alle Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs. Auf die Züge im Regionalverkehr ist während...

  • Region
  • 17.12.20
Politik & Wirtschaft

Pladoyer von Verkehrsminister Winfried Hermann
"Strenger gegen Maskenverweigerer vorgehen"

Stuttgart (dpa/lsw) - Im Kampf gegen steigende Infektionszahlen appelliert Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) an die Polizei sowie an Bus- und Bahnunternehmen, strenger gegen Maskenverweigerer vorzugehen. «Maskenmuffeln und Verweigerern muss klar sein, dass sie ein Bußgeld von bis zu 250 Euro riskieren», sagte der Grünen-Politiker am Freitag in Stuttgart. Dort brachte er erste rote Warnhinweise an den Türen von Nahverkehrszügen an, die auf das vorgeschriebene Tragen von Mund- und...

  • Region
  • 07.08.20
Politik & Wirtschaft
Wegen der Einschränkungen der Corona-Pandemie dürfen Besitzer einer Jahreskarte im Nahverkehr in den Sommerferien kostenlos durch ganz Baden-Württemberg fahren. Das verkündete Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Freitag in Stuttgart.

Dankeschön an ÖPNV-Nutzer
Jahreskartenbesitzer im Sommer kostenlos durch Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw)  Wegen der Einschränkungen der Corona-Pandemie dürfen Besitzer einer Jahreskarte im Nahverkehr in den Sommerferien kostenlos durch ganz Baden-Württemberg fahren. Das verkündete Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Freitag in Stuttgart. Die Aktion betrifft etwa 1,5 Millionen Fahrgäste, die an jedem Wochentag in den Sommerferien zwischen dem 31. Juli und 13. September durch das südwestliche Bundesland ohne Aufpreis reisen können. Schüler, Auszubildende, Erwachsene,...

  • Region
  • 10.07.20
Politik & Wirtschaft

Maskenpflicht auch an Haltestellen
Für einen sicheren ÖPNV nach der Corona-Pause

Region (kn)  Seit dem 16. März steht das öffentliche Leben aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend still. Auch in Bahnen und Bussen ging die Fahrgastnachfrage um 70 bis 90 Prozent zurück. Das Verkehrsangebot wurde mit einem reduzierten, aber stabilen Angebot und ausreichenden Kapazitäten für die Abstandswahrung aufrechterhalten.  Ab 4. Mai wird auch der Schulbetrieb in Schritten wieder aufgenommen. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, soll der Unterricht zeitlich gestuft und in...

  • Region
  • 01.05.20
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

CDU kritisiert Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des ÖPNV
Lösung vom Landesverkehrsminister erwartet

„Wenn wir wollen, dass mehr Menschen im Land die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, dann sind Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit entscheidend“, sagt die CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Ettlingen, Christine Neumann-Martin. Seit dem Betreiberwechsel im Juni 2019 und dem Fahrplanwechsel der KVV erlebten die Nutzer das Gegenteil: „Immer noch jeden Tag erreichen mich Beschwerden von Fahrgästen nicht nur aus Pfinztal und Walzbachtal, die auf die Bahn angewiesen sind“, ergänzt Frank Hörter,...

  • Region
  • 06.02.20
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Neujahrsempfang 2020 der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
„Wir brauchen eine Verkehrswende, um die Klimaschutzziele zu erreichen!“

KARLSRUHE (kn) „Mobilität ist vielfältig, und es gibt viele Möglichkeiten, Verkehrsmittel zu kombinieren. Es sinnvoll zu tun: darauf kommt es an“, erklärte IHK-Präsident Wolfgang Grenke auf dem diesjährigen Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe. „Ich bin überzeugt: in den nächsten zehn Jahren werden und müssen wir unser Fortkommen anders organisieren. Aber wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wir wissen: Durch die Digitalisierung haben wir völlig neue Möglichkeiten, den...

  • Region
  • 14.01.20
Politik & Wirtschaft
Konstruktive Gespräche: Bürgermeister Markus Rupp (rechts) mit Rolf Schafferath, Geschäftsführer der Abellio Rail Baden-Württemberg.

Gondelsheims Bürgermeister führt konstruktive ÖPNV-Gespräche mit Abellio
Ab zweiter Septemberwoche Linderung des "ÖPNV-Notstands"

GONDELSHEIM (kn) Es gibt Hoffnung, dass der von Gondelsheim Bürgermeister Markus Rupp öffentlich gemachte „ÖPNV-Notstand in der Region“ in Kürze zwar nicht ganz behoben, aber zumindest gelindert wird. Anlass für den Optimismus gab nach Mitteilung aus dem Gondelsheimer Rathaus ein Gespräch mit Rolf Schafferath, Geschäftsführer der Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH, dem neuen Betreiber des Schienennahverkehrsnetzes Neckartal. Abellio kündigt elf neue Fahrzeuge an „Das war ein sehr offener und...

  • Region
  • 30.08.19
Soziales & Bildung
4 Bilder

Unser Ausflug ins Naturkundemuseum

Am Mittwoch, den 12.12.2018, machten wir - die Klasse 5 der Strombergschule Oberderdingen - unseren ersten Ausflug nach Karlsruhe ins Naturkundemuseum. Wir fuhren in Oberderdingen am Kelterplatz mit dem Bus los und von Flehingen aus mit der S-Bahn nach Karlsruhe zum Marktplatz. Von dort aus mussten wir noch ein bisschen laufen. Während der Fahrt nach Karlsruhe hat uns Frau Albiez noch Plätzchen verteilt, die wir in Hauswirtschaft am Tag zuvor selbst gebacken hatten. Natürlich waren auch Frau...

  • Region
  • 17.12.18
Politik & Wirtschaft

ÖPNV im Kreis-Verwaltungsausschuss: Bahn will Bahnhof Bretten "in absehbarer Zeit" nicht barrierefrei ausbauen

Im Rahmen einer Sitzung des Verwaltungsausschusses des Kreistags Karlsruhe hat Landrat Christoph Schnaudigel die Mitglieder informiert, dass  die Deutsche Bahn in absehbarer Zeit nicht plant, den Bahnhof Bretten barrierefrei auszubauen. Darüber hinaus ging es um den Ausbau von Haltepunkten und die Ertüchtigung von Linien. Kreis Karlsruhe (pm) Einmal mehr war der öffentliche Personennahverkehr Thema im Verwaltungsausschuss des Kreistags. Landrat Christoph Schnaudigel informierte das Gremium in...

  • Region
  • 31.05.18
Politik & Wirtschaft
Die Fahrplanänderungen bei den Buslinien sind auch in Bretten umstritten. Foto: ch

Kritik an Busfahrplänen: Gespräch zwischen Kommunen und KVV am 29. November

Über Verbesserungen der seit Schuljahresbeginn geltenden umstrittenen Fahrplanänderungen auf den sechs Buslinien 141 bis 146 wollen die betroffenen Kommunen am 29. November mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) sprechen. Das hat der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp auf Nachfrage der Brettener Woche mitgeteilt. GONDELSHEIM/BRETTEN/OBERDERDINGEN (ch) Über Verbesserungen der seit Schuljahresbeginn geltenden umstrittenen Fahrplanänderungen auf den sechs Buslinien 141 bis 146 wollen die...

  • Bretten
  • 15.11.17
Politik & Wirtschaft

S4-Strecke: Brettener GRÜNE befürworten Pläne des Landes, sehen aber „Flaschenhals“ zwischen Gölshausen und Grötzingen

Die Brettener GRÜNEN befürworten die Pläne des Landes für neue Angebote auf der Strecke der Stadtbahnlinie S4, sehen aber einen „Flaschenhals“ zwischen Gölshausen und Grötzingen. Eine neue Angebotsstruktur erfordert ihrer Meinung nach einen Ausbau der S4-Strecke. Bretten (pm) Die neue Struktur des Schienenverkehrs auf der S4-Strecke mit einem „schnellen“ Regionalbahnzug pro Stunde führt aus Sicht der Brettener GRÜNEN zu einer klaren Verbesserung des Angebots. Streckenkapazität in eingleisigen...

  • Bretten
  • 01.09.17
Politik & Wirtschaft
Computeranimiertes Bild einer Vollbahn, wie sie zukünftig zwischen Heilbronn - Bretten und Karlsruhe fahren könnte.

Land plant Änderungen bei der S4 – Umsetzung zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022

Das Land Baden-Württemberg als Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr beabsichtigt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 die Schienenverkehre in der Region Karlsruhe teilweise neu zu strukturieren. Hiervon betroffen ist auch die Stadtbahnlinie S4 von Karlsruhe über Bretten nach Heilbronn. Region Karlsruhe (pm) Um möglichst frühzeitig über die anstehenden Veränderungen und deren möglichen Auswirkungen aus erster Hand informiert zu werden, haben Landrat Christoph Schnaudigel und...

  • Bretten
  • 29.08.17
Politik & Wirtschaft
Das Angebot des ÖPNV soll weiter ausgebaut werden.

Landkreis Karlsruhe: Angebotserweiterungen nach Ausbau der Haltepunkte ab 2022 möglich?

Der Kreistag will den öffentlichen Nahverkehr attraktiver gestalten. Auf den Linien S31/S32 sowie S3 soll ein 30-Minuten-Takt eingeführt werden. Mit einer Machbarkeitsstudie sollen verschiedene Varianten, die Linien S21/S32 durch die Kalrsruher Innenstadt zu führen, geprüft werden. Kreis Karlsruhe (pm) Die S-Bahn-Trassen S31/S32 (Odenheim/Menzingen - Bruchsal - Karlsruhe) und S3 (Heidelberg - Bruchsal - Karlsruhe) sind Strecken für den Schienenpersonennahverkehr, auf denen das Land...

  • Bretten
  • 30.07.17
Politik & Wirtschaft

Eine Fahrt - ein Ticket: Verbundübergreifendes Nahverkehrsticket soll 2018 kommen

Mit der Gründung der Baden-Württemberg-Tarif-GmbH bereitet das Verkehrsminister die Grundlagen für ein verbundübergreifendes Nahverkehrsticket vor. Der Baden-Württemberg-Tarif soll Fahrgästen des Öffentlichen Nahverkehrs den Erwerb von durchgängigen Fahrkarten ermöglichen. Stuttgart (pm) Im Dezember 2018 wird auf Initiative der Landesregierung im öffentlichen Verkehr der Verbünde übergreifende Baden-Württemberg-Tarif eingeführt. Zur Wahrnehmung der Aufgaben des Baden-Württemberg-Tarifs...

  • Bretten
  • 02.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.