ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Soziales & Bildung
Klimaschutz in Kraichtal, wir legen los - Reges Interesse herrschte am Klimatag in der Markgrafen-Gemeinschaftsschule
7 Bilder

Kraichtaler Klimatag gab Anregungen und Impulse
Loslegen und ernst machen mit dem Klimaschutz

Der erste Kraichtaler Klimatag in Münzesheim in der Markgrafen-Gemeinschaftsschule rief großes Interesse hervor und hatte einen erfreulich guten Besuch. Er stand unter dem Thema „Klimaneutral leben – Wir in Kraichtal legen los. „Es war ein toller Erfolg", konnte das Projektteam „Klima“ am Ende zufrieden feststellen. Es hatte sich gegründet bei einem Bürgerprozess, den die Stadt Kraichtal angestoßen hatte. Klimaschutz, ein Thema, das „unter den Nägeln brennt“Offensichtlich brennt das Thema...

  • Region
  • 22.05.22
Blaulicht
Aufgrund von Infrastrukturarbeiten entlang der Bahnstrecke zwischen Karlsruhe und Bruchsal kommt es in den kommenden zwei Wochen zu Fahrtausfällen auf den Linien S31 und S31 sowie zu Fahrzeitänderungen bei der Linie S34.

Wegen Bauarbeiten und Ironman Kraichgau
Zugausfälle auf S31 und S32 und Fahrzeitänderung bei S34

Region (kn) Aufgrund von Infrastrukturarbeiten entlang der Bahnstrecke zwischen Karlsruhe und Bruchsal kommt es in den kommenden zwei Wochen zu Fahrtausfällen auf den Linien S31 und S31 sowie zu Fahrzeitänderungen bei der Linie S34. Fahrgäste werden gebeten, auch die entsprechenden Informationsaushänge an den Haltestellen zu beachten. Das teilt die Albtalverkehrsgesellschaft AVG mit. Die verschiedenen Maßnahmen im Überblick: Zugausfälle auf den Linien S31/S32 und Fahrtzeitänderungen bei der...

  • Region
  • 18.05.22
Politik & Wirtschaft

Abschaffung von Entwertern zurückzunehmen
CDU Pfinztal skeptisch über Ergebnisse des KVV Workshop

Die CDU Pfinztal zeigt sich verwundert darüber, dass der KVV keine Nutzer und Betroffenenverbände zu dem Workshop eingeladen hat, so der Vorsitzende Frank Hörter. Fehler eingestehen ist nicht leicht - aber die massive Kritik am KVV und seinem Aufsichtsrat kann von den Verantwortlichen nicht mehr übergangen werden, ergänzt Gemeinderat Dr. Roland Vogel. Am 11.3.2022 entscheidet der KVV-Aufsichtsrat über seine Reaktion auf die massive Kundenkritik, stellt der Fraktionsvorsitzende Markus Ringwald...

  • Region
  • 07.03.22
Politik & Wirtschaft

KVV Schulungen für Senioren
„Schulungen durch KVV-Eventmobil gehen am Kern des Problems vorbei“

Die Ettlinger CDU-Landtagsabgeordnete und stellv. Vors. der CDU-Landtagsfraktion deutet die Schulungen des KVV mit seinem Eventmobil (BNN BAD/KA v.11.2.22) zwar als minimales Signal in die richtige Richtung, kann dadurch jedoch kein wirkliches Entgegenkommen auf die betroffenen Personengruppen, ins Besondere die Senioren, feststellen. Das Problem liege doch darin, so Neumann-Martin MdL, dass die Mehrzahl der Senioren aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters nicht bereit bzw. in vielen Fällen...

  • Region
  • 12.02.22
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

GRÜNEN Uneinigkeit beim Thema Fahrkartenreform
Christine Neumann- Martin MdL hofft weiterhin darauf, dass der KVV seine Haltung korrigiert

Die Ettlinger CDU-Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin MdL kritisiert die Uneinigkeit bei den GRÜNEN zur Fahrkartenreform des KVV. Dies führe vor allem bei der älteren Bevölkerung zu Verwirrung und Unverständnis, so Neumann-Martin. In einem gemeinsamen Brief hatten die GRÜNEN-Landtagsabgeordneten Barbara Saebel (Ettlingen), Andrea Schwarz (Bretten) und Hans-Peter Behrens (Baden-Baden) sich am 12.Dezember 2021 an KVV-Geschäftsführer Pischon gewandt und ihre Sorge darüber vorgetragen,...

  • Region
  • 10.02.22
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Pfinztaler Gemeinderat verabschiedet Resolution
Petition an KVV mit breiter Mehrheit beschlossen!

Auf Initiative der CDU Gemeinederatsfraktion Pfinztal und mit Unterstützung der Bürgerliste sowie der Fraktionen von SPD und ULiP hat der Gemeinderat Pfinztal am 1. Februar 2022 eine Resolution verabschiedet, mit der er den KVV - Karlsruher Verkehrsverbund auffordert, nicht entwertete Fahrscheine auch nach dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 auszugeben. Aus unerklärlichen Gründen hat die GRÜNE Fraktion der Resolution nicht zugestimmt. Der Verzicht auf die nicht entwerteten Fahrscheine...

  • Region
  • 08.02.22
Politik & Wirtschaft
Ab 1. September 2022 soll es ein Jahresticket für Jugendliche im ÖPNV geben, wenn es nach dem Land Baden-Württemberg geht. Der Kreistag begrüßte das und beauftragte die Verwaltung mit der Umsetzung der notwendigen Schritte.

Kreistag für bezuschusstes Jugendticket
"365-Euro-Ticket" soll ab September kommen

Kreis Karlsruhe (kn) Noch in diesem Jahr soll es in Baden-Württemberg ein landesweit gültiges Jahresticket für Jugendliche geben. Diese Entscheidung hat der Kreistag in seiner Sitzung am Donnerstag, 27. Januar, in der Lußhardthalle Hambrücken begrüßt. Diskutiert hat das Gremium auch über einen möglichen Mobilitätspass des Landes. Mit diesem sollen Kommunen den Öffentlichen Personennahverkehr noch stärker ausbauen können. Das teilte das Landratsamt mit.  „365-Euro-Ticket“ für gesamten ÖPNV im...

  • Region
  • 30.01.22
Politik & Wirtschaft
FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung, 2021.

Keine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
Zabergäubahn wird offenbar nicht nach Bretten verlängert

Bretten/Stuttgart. Die Reaktivierung der Zabergäubahn zwischen Lauffen nach Zaberfeld und Leonbronn ist ungewisser denn je, wie der baden-württembergische Landesverkehrsminister Winfried Hermann MdL (Bündnis 90/Die Grünen) aktuell dem FDP-Landtagsabgeordneten Christian Jung mitgeteilt hat. In einem offiziellen Schreiben auf eine Kleine Anfrage der FDP/DVP-Landtagsfraktion und von Christian Jung räumt der grüne Verkehrsminister zudem ein, dass es für die in den vergangenen Jahren vor allem von...

  • Bretten
  • 30.01.22
Blaulicht

Notfallpläne mit gemindertem Fahrplanangebot
Ministerium sorgt sich um Bus- und Bahnverkehr

Stuttgart (dpa/lsw) Das Verkehrsministerium in Baden-Württemberg stellt sich auf eine Verknappung des Zug- und Buspersonals wegen der Verbreitung der Omikron-Variante ein. «Wir werden im Krisenfall täglich mit Eisenbahn- und Busunternehmen konferieren», sagte Berthold Frieß, Amtschef im Ministerium, der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Montag). Steigende Fehlzeiten wegen Krankheit und Quarantäne erwartet Besonders wichtig für den Betrieb seien Lokführer, Mitarbeiter in...

  • Bretten
  • 16.01.22
Politik & Wirtschaft

Infektionsschutzgesetz angepasst
3G-Regel im ÖPNV gilt in Ferienzeit auch für Schüler

Region (kn) Schülerinnen und Schüler brauchen für die Fahrt mit dem ÖPNV in allen Schulferien künftig einen gültigen 3G-Nachweis. Das besagt die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) im §28b Absatz 5. Wer mit Bus und Bahn im KVV-Gebiet unterwegs ist, für den gilt diese Regel dementsprechend ebenso wie in gesamten ÖPNV in Deutschland. Mit Beginn der Weihnachtsferien müssen Schülerinnen und Schüler oder deren erwachsene Begleitung demnach bei der Fahrt mit Bus und Bahn wie alle anderen...

  • Bretten
  • 20.12.21
Politik & Wirtschaft

Ansgar Mayr: Leuchtturmprojekt für ÖPNV
Bau der Kombilösung ist auch für das Umland ein Jahrhundertprojekt

Die Fertigstellung der Kombilösung ist ein Glücksfall für die Stadt Karlsruhe und die ganze Region findet der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Bretten Ansgar Mayr. Zu der Einweihung könne man daher die Stadt und Ihre Bürger nach dem langen Entscheidungsprozess und der langen Bauzeit nun endlich beglückwünschen. Ansgar Mayr sieht in dem Bau der Kombilösung auch für das Umland ein Jahrhundertprojekt, von dem viele Generationen in der Stadt und im Landkreis profitieren werden. Es ist nach...

  • Region
  • 10.12.21
Politik & Wirtschaft
Schüler, Auszubildende und Studenten können in Baden-Württemberg vom kommenden September an für einen Euro am Tag mit Bussen und Bahnen im ganzen Land fahren.

Für Schüler, Auszubildende und Studenten
365-Euro-Ticket gilt vom kommenden September an

Stuttgart (dpa/lsw) Schüler, Auszubildende und Studenten können in Baden-Württemberg vom kommenden September an für einen Euro am Tag mit Bussen und Bahnen im ganzen Land fahren. Der Vorverkauf für das bereits abgesegnete 365-Euro-Jahresticket soll im Frühsommer 2022 starten, heißt es in der Antwort des Verkehrsministeriums auf eine gemeinsame Anfrage der Grünen- und der CDU-Fraktion. Auf das Konzept hatte sich die Landesregierung bereits im Zuge des Etatentwurfs für 2022 geeinigt. Nach...

  • Region
  • 04.12.21
Politik & Wirtschaft

CDU Pfinztal unzufrieden mit KVV Kundenpolitik
Ältere Menschen und Kinder besonders betroffen

Nach Ankündigungen sollen ab dem 12.12.2021 im gesamten KVV Gebiet nur noch Fahrkarten für den sofortigen Fahrantritt verkauft werden. Ebenso sollen die Fahrschein-Entwerter abgeschafft werden. Diese Maßnahmen sorgen bei der CDU Pfinztal für erhebliche Kritik. Das Land Baden-Württemberg möchte die Fahrgastzahlen bis 2030 im ÖPNV (Bezugsjahr 2010) verdoppeln. Auf der einen Seite fordert man damit sinnvollerweise Fahrten mit dem PKW einzuschränken, auf der anderen Seite erschwert man die Nutzung...

  • Region
  • 17.11.21
Politik & Wirtschaft

Geplante Änderungen im Fahrkartenverkauf des KVV
Ansgar Mayr MdL kritisiert Änderungen im Fahrkartenverkauf des KVV

Der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Bretten, Ansgar Mayr, hat sich in einem Schreiben an die Geschäftsführung des KVV gewandt und die geplanten Änderungen im Fahrkartenverkauf deutlich kritisiert. „Bereits durch die Abschaffung des Verkaufs der bei vielen Fahrgästen beliebten 4er-Karten im Sommer kam es zu einer teilweise empfindlichen Preiserhöhung für die Kunden“, so Mayr. „Das 4er-Ticket war beliebt, weil es Fahrgästen erlaubte, flexibel und schnell Busse und Bahnen zu nutzen und die...

  • Region
  • 16.11.21
Politik & Wirtschaft
8 Bilder

Fünf Bundestagskandidaten nehmen an einer Podiumsdiskussion von Initiativkreis Kraichgau und Nabu Bretten teil
„Dem Klimawandel jetzt entgegentreten“

Bretten (bea) Wenig konkrete Vorschläge für Maßnahmen gegen den Klimawandel, kein gesellschaftliches Konzept und gleichzeitig eine große Herausforderung bei der Reduktion der Klimagase – das waren die Gründe, die Volker Behrens vom Initiativkreis Energie Kraichgau und Norbert Fleischer vom Nabu Bretten dazu bewogen haben, die Direktkandidaten zur Bundestagswahl, deren Parteien bereits im Bundestag vertreten sind, aus dem Wahlkreis Karlsruhe-Land zu einer Podiumsdiskussion ins Hallensportzentrum...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
AVG-Bahnmeister Marc Leis (links) und Bürgermeister Michael Nöltner an der Bahnhaltestelle Schulzentrum, deren Umbau fast fertig ist.
10 Bilder

Barrierefreier Ausbau und Gleiserneuerungen in Bretten und der Region
Haltestelle Schulzentrum Bretten wird zu Schulbeginn fertig

Bretten/Region (ger) Die Umbauarbeiten an der Haltestelle Bretten Schulzentrum werden pünktlich zum Schulanfang am Montag, 13. September, fertig. Davon konnte sich die Brettener Woche bei einem Vorort-Termin mit Bürgermeister Michael Nöltner und Marc Leis, Bahnmeister bei der Albtal Verkehrsgesellschaft (AVG), am heutigen Dienstag, 7. September, überzeugen. Dann sind die Streckenabschnitte Bretten – Gölshausen Industrie und Eppingen – Sulzfeld wieder befahrbar. Dazwischen ist weiterhin,...

  • Bretten
  • 07.09.21
Politik & Wirtschaft
Wenn die S4 am Schulzentrum nur wenige Minuten zu spät ist, erreichen die Schüler, die Richtung Bruchsal wollen, ihren Anschluss am Bahnhof nicht.

ESG-Schülerinnen fordern funktionierenden Nahverkehr
„Wie ein Labyrinth“

Bruchsal-Heidelsheim/Gondelsheim/Bretten (ger) „Eigentlich ist es normal, dass die Bahn in der Woche mehrmals nicht oder zu spät kommt“, sind sich vier Schülerinnen des Edith-Stein-Gymnasiums (ESG) in Bretten einig. Die Neuntklässlerinnen Sofie Hermann, Natalie Bauder und Anne Klingler aus Heidelsheim sowie Nara Kremb aus Gondelsheim gelangen mit der Bahn in die Schule. Dazu steigen sie in Heidelsheim-Nord bzw. Gondelsheim in die von Abellio betriebene RB 17c, fahren bis zum Bahnhof in Bretten...

  • Bretten
  • 28.07.21
Politik & Wirtschaft

Aus dem Landtag
ÖPNV-Rettungsschirm wird fortgeführt

Auch in diesem Jahr wird das Land die Kommunen in Baden-Württemberg tatkräftig dabei unterstützen, das Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr trotz Corona aufrecht zu erhalten. „Gemeinsam mit dem Bund führen wir den ÖPNV-Rettungsschirm fort, die entsprechenden Mittel dafür werden bereit gestellt“, erklärten die Abgeordneten des Landkreises Karlsruhe, Ulli Hockenberger, Ansgar Mayr und Christine Neumann-Martin. Durch die erheblichen Nachfrageeinbrüche im Zuge der Pandemie hat der ÖPNV...

  • Region
  • 15.07.21
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg hat sich die Verdoppelung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum Jahr 2030 als Ziel gesetzt.

ÖPNV-Report bescheinigt für Landkreis Karlsruhe guten Ausbaustand
Verdoppelung des Angebots bis 2030 möglich

Kreis Karlsruhe (kn) Das Land Baden-Württemberg hat sich die Verdoppelung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum Jahr 2030 als Ziel gesetzt. Hierfür arbeitet es an der Entwicklung einer ÖPNV-Strategie. Um Grundlagen zu haben, wurde eine Agentur mit der Analyse des Status Quo beauftragt. Die Ergebnisse dieser Studie wurden dem Verwaltungsausschuss des Kreistags in seiner Sitzung vom 1. Juli vorgestellt, teilt das Landratsamt mit. Fazit ist, dass das ambitionierte Ziel der Verdoppelung des...

  • Region
  • 02.07.21
Freizeit & Kultur
Wegen niedriger Infektionszahlen entfällt ab Montag die Pflicht zum Tragen einer Maske an Haltestellen des Personennahverkehrs im Freien - wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

An Haltestellen des Personennahverkehrs
Minister: Keine Maskenpflicht im Freien bei genügend Abstand

Stuttgart (dpa/lsw)  Wegen niedriger Infektionszahlen in der Corona-Pandemie entfällt von diesem Montag an die Pflicht zum Tragen einer Maske an Haltestellen des Personennahverkehrs im Freien - wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. In den Fahrzeugen sowie in geschlossenen Haltestellen müsse jedoch weiterhin eine medizinische Maske getragen werden, betonte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Samstag in Stuttgart. In geschlossenen Räumen bleibt Maskenpflicht...

  • Region
  • 26.06.21
Politik & Wirtschaft
Den Anstrengungen für eine stärkere Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zum Trotz hat die Auto-Dichte in den größeren Städten des Südwestens, aber auch insgesamt in ganz Deutschland zugenommen.

Auf fast jeden zweiten Einwohner kommt ein Auto
Analyse: Autodichte in Großstädten steigt weiter an

Duisburg/Freiburg (dpa/lsw) Den Anstrengungen für eine stärkere Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zum Trotz hat die Auto-Dichte in den größeren Städten des Südwestens zugenommen. In Freiburg gab es Anfang des Jahres 411 Autos je 1.000 Einwohner. Am 1. Januar 2020 waren es noch 405, wie Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer bei einer Auswertung von Daten des Kraftfahrt-Bundesamts und des Statistischen Bundesamts ermittelte. In Karlsruhe wurden 455 (Vorjahr: 453) Fahrzeuge und in Mannheim 498...

  • Region
  • 20.06.21
Blaulicht
Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind noch immer intensiv mit der Reinigung verschmutzter Gleisstrecken und der Beseitigung der Ursachen in unterschiedlichen Bereichen des Karlsruher Stadtgebiets beschäftigt.

Reinigung wird intensiv vorangetrieben/Betriebliche Notkonzepte greifen weiterhin
Am Freitag und am Wochenende in Karlsruhe kein regulärer Bahnbetrieb möglich

Karlsruhe (kn) Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind noch immer intensiv mit der Reinigung verschmutzter Gleisstrecken und der Beseitigung der Ursachen in unterschiedlichen Bereichen des Karlsruher Stadtgebiets beschäftigt, teilen VBK und AVG mit. Aus diesem Grund könne sowohl am Freitag, 18. Juni, als auch am Wochenende, 19. und 20. Juni, von Seiten der VBK und AVG nur ein betriebliches Notkonzept angeboten werden. Dies sei vor allem deshalb erforderlich, um den Reinigungsteams in der...

  • Region
  • 18.06.21
Politik & Wirtschaft
Beim Brettener Mobilitätskonzept stehen die Barrierefreiheit sowie die Förderung des ÖPNV im Fokus. Die neuen Grünflächen wurden mit Blühmischungen eingesät.

Zugang vom Parkplatz an die Haltestelle
Barrierefreie Haltestelle beim Haltepunkt „Rechbergklinik“

Bretten (kn) Im Zuge des Brettener Mobilitätskonzeptes, das derzeit erarbeitet wird, spielen die Barrierefreiheit sowie die Förderung des ÖPNV eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund wurde der im Jahr 2017 fertiggestellte Parkplatz am Behördenzentrum nun an den bestehenden Haltepunkt „Rechbergklinik“ barrierefrei angebunden, teilt die Stadtverwaltung mit. Barrierefrei verbunden „Im Vorfeld war es das Planungsziel, die bestehenden Infrastrukturen miteinander zu verknüpfen und eine nachhaltige...

  • Bretten
  • 14.06.21
Politik & Wirtschaft
Christian Jung MdL

Finanzierung von Bussen und Bahnen und Elterntickets
FDP macht ÖPNV-Preissteigerungen und Rückerstattung von Elterntickets im Landtag zum Thema

Bretten/Bruchsal/Ettlingen. Nach der ablehnenden Haltung des Kreistages des Landkreises Karlsruhe zu den angedachten Preiserhöhungen im Verkehrsverbund KVV macht dies nun die FDP/DVP-Landtagsfraktion im Landtag zum Thema. Der FDP-Landtagsabgeordnete und Verkehrspolitiker Christian Jung (Wahlkreis Bretten) hat nun - nach dem aktuellen Appell von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel (CDU) an die Landtagsabgeordneten bei der ÖPNV-Finanzierung aktiv zu werden - offiziell beantragt, dass nach der...

  • Bretten
  • 10.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.