Berufsunfähigkeit

Beiträge zum Thema Berufsunfähigkeit

Recht & FinanzenAnzeige
Mittlerweile sind psychische Erkrankungen wie ein Burn-out mit großem Abstand der häufigste Grund für eine Berufsunfähigkeit. Foto: djd/Nürnberger Versicherung/Getty Images/PeopleImages
4 Bilder

Jeder Vierte verliert zeitweise seine Arbeitskraft
Berufsunfähigkeit kann jeden treffen

(djd). Das Risiko, seine Arbeitskraft zu verlieren und danach unter einer finanziellen Versorgungslücke zu leiden, wird von vielen unterschätzt: Tatsächlich aber ist etwa jeder vierte Beschäftigte in Deutschland nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund im Lauf seines Arbeitslebens zumindest zeitweise mit Berufsunfähigkeit konfrontiert. Laut einer auf Statista veröffentlichten Erhebung waren 2021 Nervenerkrankungen mit knapp 32 Prozent die häufigste Ursache. Danach folgen mit einem...

  • Bretten
  • 31.01.22
Recht & FinanzenAnzeige
txn. Wenn eine Berufsunfähigkeit eintritt, hat das heute bei fast einem Drittel der Betroffenen psychische Gründe. Unfälle sind in Deutschland nur selten der Auslöser für den Verlust der Arbeitskraft. txn-Foto: rido/123rf/Barmenia

Jeder Vierte ist irgendwann betroffen
Berufsunfähigkeit in Deutschland

txn. Noch vor rund 30 Jahren galt starke körperliche Belastung als Haupt­ursache für eine Berufsunfähigkeit. Aber die Arbeitswelt wandelt sich, in vielen Branchen wächst der Stress. Psychische Krankheiten wie Depressionen und Burn-out nehmen zu und sind mittlerweile die häufigsten Auslöser für eine Berufsunfähigkeit. Private Vorsorge ist in diesem Bereich sehr wichtig, denn die staatliche Erwerbsminderungsrente ist meist sehr niedrig und an diverse Voraussetzungen gebunden. Am Ende entsteht bei...

  • Bretten
  • 31.05.21
Recht & FinanzenAnzeige
Endlich sind Schule und Uni geschafft, nun kann es mit der Karriere losgehen. Was viele dabei unterschätzen: Auch in jungen Jahren kann man schon berufsunfähig werden, dagegen sollte man sich rechtzeitig schützen. Foto: djd/Allianz Deutschland AG/Getty
2 Bilder

Das Risiko der Berufsunfähigkeit wird von jungen Leuten unterschätzt
Früh an den Fall der Fälle denken

(djd). Studierende, Auszubildende und Berufseinsteiger müssen sich in ganz unterschiedlichen Bereichen um ihren Versicherungsschutz kümmern. Für das erste eigene Auto ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung obligatorisch, in der privaten Haftpflicht dagegen sind viele junge Menschen noch über ihre Eltern mitversichert. Gegen ein existenzielles Risiko aber kann man sich schon in jungen Jahren absichern: die Gefahr, berufsunfähig zu werden. Für eine früh abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung...

  • Bretten
  • 14.10.19
Recht & FinanzenAnzeige
Wer körperlich hart arbeitet, braucht für den Fall der Fälle eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung. Foto: djd/Allianz Deutschland AG/Adobe Stock
2 Bilder

Berufsunfähig - was dann?

Gute Versicherer für Berufsunfähigkeit leisten in vier von fünf Fällen (djd). Jeder vierte Erwerbstätige in Deutschland muss nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig seinen Beruf aufgeben oder ganz aus dem Arbeitsleben ausscheiden. Wer aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls Arbeitskraft und Einkommen verliert, steht meist vor existenziellen Herausforderungen, denn vom Staat gibt es mit der Erwerbsminderungsrente nur noch eine geringe Absicherung....

  • Bretten
  • 13.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.