Rendite

Beiträge zum Thema Rendite

Recht & FinanzenAnzeige
Altersvorsorge. Quelle: Micheile Henderson unsplash.com
8 Bilder

Experten informierten zu: Altersvorsorge
„Die gesetzliche Rente allein wird nicht ausreichen“

Mit dem Jahresbeginn 2021 sind Änderungen in der gesetzlichen und privaten Altersvorsorge in Kraft getreten, die neben der Beitragshöhe auch die Rentenhöhe und steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge betreffen. Gleichzeitig sorgen die anhaltend niedrigen Zinsen dafür, dass viele Verträge der privaten Altersvorsorge kaum noch Rendite erwirtschaften – bei anhaltend hohen Kosten. Hinzu kommt die besondere Situation der Freiberufler und Selbstständigen, die angesichts ausbleibender oder stark...

  • Bretten
  • 22.02.21
Recht & FinanzenAnzeige
8 Bilder

Altersvorsorge – das ändert sich ab 2021
Was bedeuten die Neuerungen für meine Rente?

Mit dem Jahresbeginn 2021 haben sich einige Rahmenbedingungen für die Altersvorsorge geändert, die Einfluss auf Beitrags- und Rentenzahlungen haben. Beitragsbemessungsgrenzen wurden angepasst, der steuerfreie Anteil in der betrieblichen Altersvorsorge hat sich ebenso erhöht wie die steuerlich absetzbaren Beiträge für eine Basisrente. Gleichzeitig machen Niedrigzinsen klassische Vorsorgeformen wie die Lebensversicherung oder die Riester-Rente zunehmend unattraktiv. Die Folge: Die private...

  • Bretten
  • 17.02.21
Recht & FinanzenAnzeige
ETFs sind nicht zuletzt für Börseneinsteiger eine geeignete Anlageform. Die Abkürzung steht zwar für Exchange Traded Funds - man könnte es aber auch als "einfach, transparent und flexibel" verstehen. Foto: djd/Deutsche Börse/Getty Images/Geber86
3 Bilder

Einfach, transparent, flexibel
Ein Korb mit Aktien: ETFs sind auch für Börseneinsteiger interessant

(djd). Warum ist in Deutschland die Anzahl an Aktionären im internationalen Vergleich dennoch besonders niedrig? Mit dieser Frage hat sich die Frankfurt School of Finance & Management in einer Studie befasst. Eines der Ergebnisse: Die Mehrheit der Nicht-Aktionäre scheint falsche Vorstellungen davon zu haben, welches Wissen für eine Teilnahme am Aktienmarkt erforderlich ist. Tatsächlich sind für eine kostengünstige, breit gestreute und langfristige Investition keine tiefgehenden ökonomischen...

  • Bretten
  • 16.02.21
Recht & FinanzenAnzeige
Kochen ohne Rauch: Die sauberen Kochgeräte bedeuten mehr Lebensqualität für afrikanische Familien. Foto: djd/bettervest/BURN Manufacturing
5 Bilder

Grüne Geldanlagen mit sozialer Wirkung
Nachhaltig investieren in ökologische Projekte

(djd). Mangels Alternativen sind Millionen Menschen zum Kochen auf Holzkohle oder Feuerholz angewiesen. Der dabei entstehende Rauch ist nicht nur gesundheitsschädlich, sondern belastet auch die Umwelt. Ein Unternehmen hat sich in Kenia des Problems angenommen und ein besonders ressourcenschonendes Kochgerät entwickelt. Die Rauchentwicklung sinkt um 80 Prozent, gleichzeitig benötigt der Herd deutlich weniger Holz – eine erhebliche Ersparnis für die meist armen Bevölkerungsgruppen. Obendrein hat...

  • Bretten
  • 01.12.20
Recht & FinanzenAnzeige
ETFs sind nicht zuletzt für Börseneinsteiger eine geeignete Anlageform. Die Abkürzung steht zwar für Exchange Traded Funds - man könnte es aber auch als "einfach, transparent und flexibel" verstehen. Foto: djd/Deutsche Börse/Getty Images/Geber86
3 Bilder

Ein Korb mit Aktien: ETFs sind auch für Börseneinsteiger interessant
Einfach, transparent, flexibel

(djd). Warum ist in Deutschland die Anzahl an Aktionären im internationalen Vergleich dennoch besonders niedrig? Mit dieser Frage hat sich die Frankfurt School of Finance & Management in einer Studie befasst. Eines der Ergebnisse: Die Mehrheit der Nicht-Aktionäre scheint falsche Vorstellungen davon zu haben, welches Wissen für eine Teilnahme am Aktienmarkt erforderlich ist. Tatsächlich sind für eine kostengünstige, breit gestreute und langfristige Investition keine tiefgehenden ökonomischen...

  • Bretten
  • 12.10.20
Recht & FinanzenAnzeige
Absolute Sicherheit bei der Geldanlage und eine auskömmliche Rendite schließen sich bei der aktuellen Marktlage aus - der Anleger muss sich entscheiden. Foto: djd/UDI/CJS
3 Bilder

Man kann nicht alles haben

Rendite oder Sicherheit? Acht goldene Regeln für die Geldanlage (djd). Die Europäische Zentralbank (EZB) hält eisern an ihrer Nullzinspolitik fest. Der Leitzins in der Eurozone liegt bereits seit März 2016 auf diesem historisch niedrigen Niveau, ein Ende scheint nicht in Sicht. Für Sparer bedeutet dies: Sie bekommen auch weiterhin wenig oder gar keine Zinsen, vereinzelt verlangen Banken sogar schon „Strafzinsen” von Privatanlegern. Wer nicht möchte, dass sein Geld schleichend von der...

  • Bretten
  • 14.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.