Lesertelefon

Beiträge zum Thema Lesertelefon

Wellness & LifestyleAnzeige
Parkinson. Unkontrollierbares Zittern - ein Leitsymptom bei Parkinson. Quelle: adobe stock
8 Bilder

Experten informierten zu: Parkinson
Behandlungsmöglichkeiten bei fortgeschrittenem Parkinson

Wenn Tabletten nicht mehr wirken Menschen mit Parkinson erleben in den ersten Jahren nach der Diagnose oftmals eine gute Wirkung der Medikamente. Viele von ihnen nehmen die Symptome wie Zittern, Unbeweglichkeit und Steifigkeit kaum oder gar nicht wahr. Doch mit der Zeit wirken die Medikamente nicht mehr wie gewohnt. Der Grund: Der Mangel an körpereigenem Dopamin nimmt zu, gleichzeitig nimmt die Fähigkeit des Körpers, Dopamin zu puffern weiter ab. Dann muss die Therapie angepasst werden, um die...

  • Bretten
  • 12.04.21
Wellness & LifestyleAnzeige
10 Bilder

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei fortgeschrittener Erkrankung?
Welt-Parkinson-Tag 2021

Es ist ein winzig kleiner Bereich des Gehirns, in dem die Symptome der Parkinson-Krankheit ihren Ursprung haben: In der so genannten Substantia nigra wird Dopamin freigesetzt, ein Botenstoff, der maßgeblich die Bewegungen der Muskulatur steuert. Das für Parkinson typische Zittern, die Haltungsstörungen, Bewegungsarmut und Muskelversteifung treten auf, wenn bereits über 60 Prozent der Dopamin produzierenden Zellen abgestorben sind. Aufzuhalten ist die Erkrankung nicht, aber ihre Symptome sind –...

  • Bretten
  • 07.04.21
Bauen & WohnenAnzeige
Den Garten auf Vordermann bringen und den Rasen richtig pflegen. Foto: Neudorff
7 Bilder

Experten informierten zu: Rasenpflege
„Ein gesunder Rasen muss nicht vertikutiert werden“

Buchstäblich im Mittelpunkt der meisten Gärten hierzulande steht ein grüner, gesunder und dichter Rasen. Doch zu Beginn der Gartensaison ist es bis dahin noch ein weiter Weg. Hier hat Moos die Rasenpflanzen verdrängt, dort tun sich Lücken auf, der Rasen ist verfärbt und der Wuchs kommt nicht voran. Jetzt braucht das Grün ein ordentliches Pflegeprogramm, manchmal ist sogar eine gründliche Sanierung fällig. Worauf es beim Säen, Mähen, Vertikutieren, Wässern und Düngen ankommt, dazu informierten...

  • Bretten
  • 29.03.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Sich vor gefährlicher UV-Strahlung und somit vor hellem Hautkrebs schützen. Quelle: nd3000 - stock.adobe.com
5 Bilder

Experten informierten zu: Frühlingssonne mit Schattenseiten - Heller Hautkrebs
„Frühformen von Hellem Hautkrebs lassen sich gut behandeln“

Vorbeugung, Früherkennung, Behandlung – Fachärzt*innen gaben Tipps Nach Monaten des Lockdowns zieht es jetzt im Frühjahr besonders viele Menschen nach draußen, um frische Luft und Sonne zu tanken – im Garten, beim Spaziergang oder beim Sport. Doch die Sonne hat es in sich: Schon im März ist die UV-Strahlung so hoch, dass Hautschäden entstehen können. Wie man sich vor Sonnenschäden wie dem Hellen Hautkrebs oder aktinischen Keratosen schützen kann, wann eine Hautkrebsvorsorge sinnvoll ist und wie...

  • Bretten
  • 22.03.21
Bauen & Wohnen
8 Bilder

Von Pflegeprogramm bis Grundsanierung
So helfen Sie wintermüdem Rasen auf die Sprünge

Selten haben sich Gartenbesitzer so auf den Beginn der Saison gefreut wie in diesem Jahr. Endlich raus, frische Luft und Sonne genießen – und den Garten auf Vordermann bringen! Der hat nach dem erneut trockenen Sommer des letzten Jahres Zuwendung auch dringend nötig. Besonders der Rasen bereitet vielen Gartenfreunden Kopfzerbrechen. Moos, kahle Stellen, Rasenfilz und kümmerlicher Wuchs – von saftig grünem Traumrasen ist noch nichts zu sehen. Also heißt es: Säen, mähen, düngen, wässern und...

  • Region
  • 18.03.21
Wellness & LifestyleAnzeige
6 Bilder

Frühlingssonne mit Schattenseiten
Warum das Hautkrebsrisiko schon ab März zunimmt

Endlich Sonne – nichts wie raus! Das denken derzeit viele Menschen, insbesondere nach dem langen, trüben Winter und den Einschränkungen durch den monatelangen Lockdown. Mit steigenden Temperaturen wächst die Lust, sich wieder mehr draußen aufzuhalten. Spaziergänge, Radfahren und Gartenarbeit stehen hoch im Kurs – zumal die Sonne auch dabei hilft, dem winterlichen Vitamin-D-Mangel ein Ende zu bereiten. Doch die Frühlingssonne hat auch ihre Schattenseiten: Schon im März ist die UV-Belastung bei...

  • Bretten
  • 17.03.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Osteoporose. Quelle: clipdealer
8 Bilder

Experten informierten zu: Osteoporose-Risiko Hormonmangel
„Der Kampf gegen Osteoporose beginnt schon vor dem ersten Knochenbruch“

Wie Frauen Knochenbrüchen vorbeugen können – und warum auch Männer betroffen sind Über sechs Millionen Menschen leiden hierzulande unter Osteoporose, einem übermäßigen Abbau von Knochenmasse und -struktur. Frauen sind deutlich häufiger betroffen als Männer. Grund dafür ist die Umstellung des Hormonhaushalts in den so genannten Wechseljahren. Doch Osteoporose ist auch Männersache, denn Risikofaktoren wie Bewegungs- und Nährstoffmangel, eine erbliche Vorbelastung, Rauchen oder die Einnahme...

  • Bretten
  • 15.03.21
Wellness & LifestyleAnzeige
9 Bilder

Wie Frauen Knochenbrüchen vorbeugen können – und warum auch Männer betroffen sind
Osteoporose-Risiko Hormonmangel

„Ich wusste gar nicht, dass ich Osteoporose habe“ – so reagieren viele der rund 6,3 Millionen von einer Osteoporose Betroffenen auf ihre Diagnose. Denn der Verlust von Knochenmasse und der Abbau der Knochenstruktur vollziehen sich in aller Stille – bis einer der geschwächten Knochen bricht. Der Bruch von Wirbelkörpern, einer Rippe oder eines Unterarms ist oftmals das erste Anzeichen einer Osteoporose überhaupt. Nicht selten ist die Osteoporose ein Zufallsbefund, zum Beispiel bei einer...

  • Bretten
  • 10.03.21
Recht & FinanzenAnzeige
Altersvorsorge. Quelle: Micheile Henderson unsplash.com
8 Bilder

Experten informierten zu: Altersvorsorge
„Die gesetzliche Rente allein wird nicht ausreichen“

Mit dem Jahresbeginn 2021 sind Änderungen in der gesetzlichen und privaten Altersvorsorge in Kraft getreten, die neben der Beitragshöhe auch die Rentenhöhe und steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge betreffen. Gleichzeitig sorgen die anhaltend niedrigen Zinsen dafür, dass viele Verträge der privaten Altersvorsorge kaum noch Rendite erwirtschaften – bei anhaltend hohen Kosten. Hinzu kommt die besondere Situation der Freiberufler und Selbstständigen, die angesichts ausbleibender oder stark...

  • Bretten
  • 22.02.21
Recht & FinanzenAnzeige
8 Bilder

Altersvorsorge – das ändert sich ab 2021
Was bedeuten die Neuerungen für meine Rente?

Mit dem Jahresbeginn 2021 haben sich einige Rahmenbedingungen für die Altersvorsorge geändert, die Einfluss auf Beitrags- und Rentenzahlungen haben. Beitragsbemessungsgrenzen wurden angepasst, der steuerfreie Anteil in der betrieblichen Altersvorsorge hat sich ebenso erhöht wie die steuerlich absetzbaren Beiträge für eine Basisrente. Gleichzeitig machen Niedrigzinsen klassische Vorsorgeformen wie die Lebensversicherung oder die Riester-Rente zunehmend unattraktiv. Die Folge: Die private...

  • Bretten
  • 17.02.21
Wellness & LifestyleAnzeige
Magen-Darm Beschwerden. Foto: Clipdealer.com
4 Bilder

Experten informierten zu: Magen-Darm-Beschwerden
Wann selbst behandeln – wann zum Arzt?

Der Magen-Darm-Trakt ist ein komplexes System, das viele lebenswichtige Funktionen erfüllt – und das leicht aus dem Gleichgewicht geraten kann. Ernährung, Infektionen, Stress, Unverträglichkeiten und Erkrankungen anderer Organe können eine Vielzahl an Beschwerden hervorrufen. Für die Betroffenen ist es nicht immer einfach, zwischen vorübergehenden, eher harmlosen Störungen und einer Erkrankung zu unterscheiden, die ärztlicher Behandlung bedarf. Wann und wie sich Magen-Darm-Beschwerden selbst...

  • Bretten
  • 11.12.20
KFZ & Zweirad
Augen auf bei der Wahl des richtigen Winterreifen. Quelle: Cristofer Jeschke - unsplash.com
8 Bilder

Experten informierten zu: Winterreifen
Ist „O bis O“ Schnee von gestern?

Sommerreifen im Sommer, Winterreifen im Winter – Ganzjahresreifen das ganze Jahr über? Was auf den ersten Blick sinnvoll erscheint, erweist sich bei näherer Betrachtung als kompliziert. Klar ist: Sommerreifen haben auf winterlichen Straßen nichts verloren, und Winterreifen sorgen für die höchste Sicherheit bei Eis, Schnee, Schneematsch und Kälte. Ganzjahresreifen versprechen die Lösung für alle Jahreszeiten, aber in der Praxis zeigt sich, dass sie ein Kompromiss zwischen Sommer- und...

  • Bretten
  • 02.11.20
KFZ & ZweiradAnzeige
10 Bilder

Was Autofahrer*innen jetzt zum Thema Winterreifen wissen sollten
Ist „O bis O“ Schnee von gestern?

Wenn es um Winterreifen geht, kommt den meisten Autofahrerinnen und Autofahrern in Deutschland der Merksatz „O bis O“ in den Sinn. Von Oktober bis Ostern, so die Botschaft, geht man mit Winterreifen auf Nummer sicher. Über Jahrzehnte galt es als festes Ritual, im Herbst auf Winterreifen umzurüsten, bevor im späten Frühjahr die Sommerreifen wieder aufgezogen wurden. Doch statt zwei Mal im Jahr die Pneus zu wechseln, setzen viele neuerdings auf Ganzjahresreifen. Der Absatz der so genannten All...

  • Bretten
  • 28.10.20
Wellness & Lifestyle
Osteoporose. Quelle: clipdealer
5 Bilder

Experten informierten zu: Krankheitssymptom Knochenbruch
Was hilft, wenn Osteoporose die Knochen mürbe macht?

Dass ein Sturz mit einem Knochenbruch endet, ist für sich genommen nichts Ungewöhnliches. Doch in bestimmten Fällen sollte eine Fraktur als Warnsignal registriert und behandelt werden: Bei Frauen über 50 und Männern über 60 Jahren sollte immer überprüft werden, ob der Knochenbruch Folge einer Osteoporose ist. Der Abbau von Knochendichte und Knochensubstanz erstreckt sich über Jahre, ohne Schmerzen oder andere Symptome. Sind die Knochen zu sehr geschwächt, können Wirbelkörper brechen, und schon...

  • Bretten
  • 20.10.20
Wellness & LifestyleAnzeige
6 Bilder

Was hilft, wenn Osteoporose die Knochen mürbe macht?
Krankheitssymptom Knochenbruch

Sie geben unserer Haltung Stabilität, schützen innere Organe, sorgen zusammen mit Muskeln, Bändern und Sehnen für Beweglichkeit und können enorme Belastungen aushalten: unsere Knochen. Über 200 von ihnen bilden das menschliche Skelett, das uns Tag für Tag zuverlässig stützt. Bricht ein Knochen, so ist meist eine sehr hohe Belastung, zum Beispiel bei einem Unfall, der Grund. Doch ein Knochenbruch kann auch das Symptom einer Erkrankung sein: Bei einer Osteoporose sind die Knochen in ihrer...

  • Bretten
  • 14.10.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Oft sehr unangenehm und lang anhaltend: Kopfschmerzen und Migräne. Quelle: Clipdealer.com
3 Bilder

Experten informierten zu: Kopfschmerz & Migräne
„Vorbeugende Therapien bei Migräne verringern Schmerzmittelbedarf“

Wer häufiger oder gar chronisch unter Migräne leidet, kennt die Angst vor der nächsten Attacke. Die starken Kopfschmerzen und die Begleitsymptome wie Übelkeit oder Überempfindlichkeit gegen Geräusche, Gerüche und Licht zwingen zum Rückzug aus dem Alltag, bis die Attacke vorüber ist. Hohe Lebensqualität sieht anders aus. Auch wenn die Migräne bis heute unheilbar ist, gibt es dennoch gute Nachrichten für Patientinnen und Patienten: Moderne Migräne-Therapien sind vielfältig und können den...

  • Bretten
  • 04.09.20
Wellness & LifestyleAnzeige
4 Bilder

Jeder Mensch ist anders – jede Migräne auch
Mit mehr Wissen gegen den Schmerz

Sie tritt in Deutschland täglich bei rund 900.000 Menschen auf und ist häufiger als Diabetes, Epilepsie und Asthma zusammengenommen. Trotzdem wird sie bis heute oftmals verharmlost oder belächelt: die Migräne. Weltweit zählt sie zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt; allein hierzulande leiden rund 15 Prozent der Bevölkerung regelmäßig unter Migräneattacken. Doch Migräne ist weit mehr als nur eine Art von Kopfschmerz. Auslöser, Verlauf, Dauer, Häufigkeit, Schmerzintensität und begleitende...

  • Bretten
  • 02.09.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Hirntumore. Quelle: sudok1_AdobeStock
6 Bilder

Experten informierten zu: Diagnose Glioblastom
„Allen Patienten eine psychoonkologische Beratung anbieten“

Mit europaweit rund 22.000 Neuerkrankungen zählt das Glioblastom zwar zu den selteneren Krebsarten, aber es gilt als besonders aggressiv. Die Weltgesundheitsorganisation WHO stuft es in den höchsten Schweregrad der Hirntumoren ein. Weil die Erkrankung so selten ist, gestaltet sich der Zugang zu Informationen und der Erfahrungsaustausch mit anderen für die Betroffenen und ihre Familien schwierig. Dies zu ändern, ist das Ziel der Initiative „Gemeinsam gegen Glioblastom“. Die Initiatoren der...

  • Bretten
  • 17.07.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Expertinnen und Experten am Lesertelefon: Diagnose Glioblastom.
6 Bilder

Wie können aggressive Hirntumoren heute behandelt werden?
Diagnose Glioblastom

Unter den vielen unterschiedlichen Arten von Hirntumoren nimmt das Glioblastom eine Sonderstellung ein. Der Tumor wächst oft sehr schnell und gilt als besonders aggressiv. Meist liegen zwischen dem Auftreten der ersten Symptome wie Kopfschmerz, Schwindel, Sehstörungen oder Lähmungserscheinungen und der Diagnose nur ein paar Wochen oder Monate. Das schnelle Wachstum des Tumors erfordert ein ebenso schnelles und entschiedenes Handeln bei seiner Bekämpfung, um die unkontrollierte Teilung der...

  • Bretten
  • 15.07.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Lebertag. Quelle: clipdealer.com
3 Bilder

Experten informierten zu Lebervorsorge in Corona-Zeiten
„Nur jede vierte Leberzirrhose wird frühzeitig erkannt“

Viele Menschen sind derzeit zurückhaltend, wenn es um Arztbesuche geht. Der Grund: Sie wollen kein unnötiges Risiko eingehen, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Doch diese Zurückhaltung kann Folgen haben, wenn zum Beispiel Vorsorgeuntersuchungen auf die lange Bank geschoben werden. Das gilt auch und besonders im Falle von Lebererkrankungen, die sich über lange Zeit zunächst völlig unbemerkt entwickeln können. Wird eine Lebererkrankung jedoch nicht frühzeitig erkannt, können sich aus gut...

  • Bretten
  • 26.06.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Expertentelefon mit Fachmedizinern zur Lebervorsorge.
7 Bilder

Lebererkrankungen warten nicht
Warum Vorsorgeuntersuchungen jetzt besonders wichtig sind

„Wenn es nicht unbedingt sein muss, gehe ich lieber nicht zum Arzt“, so denken derzeit viele Menschen angesichts des Risikos, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Arztpraxen und Krankenhäuser verzeichnen einen deutlichen Rückgang, sowohl bei Arztbesuchen aufgrund akuter Beschwerden als auch bei den Vorsorgeuntersuchungen. Nach Aussage des Spitzenverbands Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) sollten Vorsorgeuntersuchungen auch während der Corona-Pandemie wahrgenommen werden. Zwar ließen sich...

  • Bretten
  • 24.06.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Reiseplanung. Quelle: Kittiphan - Fotolia.com
6 Bilder

Experten informierten zu Reiseerkrankungen und Impfschutz
„Corona-Schutzmaßnahmen allein reichen nicht aus“

Wenn in Kürze das Kofferpacken für den Sommerurlaub 2020 beginnt, spielt das Thema Gesundheit eine größere Rolle als in den Jahren zuvor. Schutzmasken und Desinfektionsmittel werden in kaum einem Reisegepäck fehlen. So lange es keinen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 gibt, gilt es, den Kontakt mit dem Virus zu vermeiden. Gegen viele andere Reisekrankheiten, zum Beispiel die Infektion mit Hepatitis- oder FSME-Viren, gibt es hingegen seit langem einen wirksamen Impfschutz. Voraussetzung dafür ist eine...

  • Bretten
  • 19.06.20
Wellness & LifestyleAnzeige
7 Bilder

Von Hepatitis bis Zeckenstich
Gesundheitsschutz auf Reisen in Corona-Zeiten

Schon bald sollen Touristen wieder in den Urlaub fahren oder fliegen können, wenn auch unter Auflagen, die eine weitere Verbreitung des Coronavirus verhindern sollen. Neu im Reisegepäck ist in dieser Saison die Sorge um die eigene Gesundheit – kein Wunder bei Maskenpflicht, Abstandsgebot und den allgegenwärtigen Desinfektionsstationen. Doch wer auf Reisen nur an das Risiko einer Infektion mit SARS-CoV-2 denkt, lässt andere Gesundheitsrisiken außer Acht. Denn was für das Coronavirus gilt, trifft...

  • Bretten
  • 17.06.20
Wellness & LifestyleAnzeige
In vielen Bereichen des alltäglichen Lebens seit geraumer Zeit Pflicht: Mund-Nasen-Schutz. Quelle: stock.adobe.com
8 Bilder

Experten informierten: Pollenallergie, Asthma und Corona
Worauf müssen Betroffene achten?

Symptome lassen sich auch von Laien einordnen Für Pollenallergiker und Menschen mit allergischem Asthma sind Atemwegsbeschwerden Teil ihrer Erkrankung. Doch die Corona-Pandemie sorgt für große Verunsicherung, wenn Symptome wie Husten, Heiserkeit, Schnupfen oder Kurzatmigkeit auftreten. Sofort steht der Gedanke im Raum, es können sich womöglich um Anzeichen einer Corona-Infektion handeln. Doch lassen sich Beschwerden selbst sicher einordnen? Besteht ein erhöhtes Risiko für eine Ansteckung oder...

  • Bretten
  • 22.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.