Stadtentwicklung

Beiträge zum Thema Stadtentwicklung

Politik & Wirtschaft
Aus ISEK wird "Zukunft: Bretten!"

Aus ISEK wird "Zukunft: Bretten!"
Brettens Bürger "wollen Gas geben"

Bretten (bea) Mobilität und Infrastruktur, Klimawandel und die Gartenschau 2031. Das sind die drei großen Themenbereiche, die Brettens nähere Zukunft bestimmen werden. Diese sowie 110 weitere Maßnahmen, stammen aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK), das der Brettener Gemeinderat 2016 nach einer kontroversen Debatte beschlossen hatte. An diesem hatten sich zu Beginn bereits über 700 Bürger der Stadt mit ihren Ideen zur Zukunft Brettens beteiligt. Konkrete Visionen, Schwerpunkte,...

  • Bretten
  • 26.01.22
Politik & Wirtschaft
Das Böckle-Haus in Bretten steht weiter in der Diskussion.
4 Bilder

Stadtverwaltung im Gespräch mit Altstadtrettung
Begehung des Böckle-Hauses geplant

Bretten (kn/swiz) Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff, Bürgermeister Michael Nöltner, Vertreter der involvierten Fachämter und die beiden Mitstreiter der Initiative Altstadtrettung Bretten, Matthias Goll und Clemens Fritz, haben sich jüngst zu einem Austausch getroffen. Das hat die Stadt Bretten mitgeteilt. „Ich wollte Herrn Goll als Kopf der Initiative kennenlernen“, erklärte OB Wolff, der zu dem Treffen eingeladen hatte. Initiative gegen Abriss des Böckle-Hauses In den vergangenen...

  • Bretten
  • 26.01.22
Politik & Wirtschaft

"Integriertes Stadtentwicklungskonzept" ISEK wird zu "Zukunft: Bretten!"
Bürgerbeteiligung in Sachen Stadtentwicklung gefragt

Bretten (ger) Bürgerbeteiligung ist das, was immer wieder gefordert wird, wenn „die da unten“ über „die da oben“ klagen. Dabei gibt es oftmals bereits Formate und Möglichkeiten sich einzubringen. So wurden in Bretten 2016 mit dem „Integrierten Stadtentwicklungskonzept“ (ISEK) die Handlungsschwerpunkte der Stadtentwicklung in einem Planungsprozess mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitet und anschließend vom Gemeinderat beschlossen. In Workshops, öffentlichen Veranstaltungen und gezielten...

  • Bretten
  • 29.10.21
Politik & Wirtschaft

Anerkennung für Bauamt gewünscht / Kommt eigenes Dezernat oder Baubürgermeister auch in Bretten?
Verlässt Stadtbaudirektor Karl Velte das Brettener Bauamt?

Bretten (bea) Seit 26 Jahren ist Karl Velte, derzeit Stadtbaudirektor in Bretten, in Bauämtern tätig. Zuerst in Maulbronn, dann in Remseck und nun in der Melanchthonstadt. Doch zufrieden ist der Bauingenieur und Architekt nach seiner mehrjährigen Tätigkeit in der Kleinstadtperle offenbar nicht mehr so recht. So hat er seinen Hut erneut in den Ring geworfen und hat sich um das Amt des Baubürgermeisters in der rund 45.000 Einwohner zählenden Stadt Leonberg bei Stuttgart beworben. Das bestätigte...

  • Bretten
  • 13.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.