Steinzeugpark

Beiträge zum Thema Steinzeugpark

Politik & Wirtschaft
Auch die Brettener Woche fand ihren Weg in den Grundstein, der aus einem Steinzeug-Rohr besteht und auf dem Gelände des neuen Steinzeugpark-Areals vergraben wird.
5 Bilder

"Ein Meilenstein für Familie und Firma": Symbolischer Spatenstich für Steinzeugpark

Mit dem symbolischen Spatenstich auf dem Gelände des ehemaligen Steinzeugwerks der Firma Harsch wurde das Bauprojekt auch offiziell begonnen. Bretten (swiz) Schon längst rollen die Bagger auf dem 29.000 Quadratmeter großen Areal des Steinzeugparks. Die Erschließungsarbeiten sind beendet und bereits rund ein Drittel der noch nicht gebauten Wohnungen und Häuser im Baufeld eins und zwei ist fest reserviert. Doch am Mittwoch, 11. Juli, wurde das Mammut-Bauprojekt in Bretten, das Wohnen und Gewerbe...

  • Bretten
  • 12.07.18
Politik & Wirtschaft
Im Gespräch über den Steinzeugpark (von links): Architekt Sven Battenhausen, Prokurist Johan Busic, Geschäftsführer Rudolf Harsch und Christian Schweizer, Redaktionsleiter der Brettener Woche.
2 Bilder

Steinzeugpark: „Wir wollen dort Qualität schaffen“

Die Brettener Firma Harsch antwortet auf Diskussion im Gemeinderat zum Steinzeugpark-Entwurf. Bretten (swiz) Die Neubebauung der Indus-triebrache „Steinzeugwerk“ durch die Firma Harsch hatte in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats für einige Diskussionen gesorgt. Das Unternehmen plant dort unter dem Oberbegriff „Steinzeugpark“ eine Neubebauung mit einem Mix aus Wohnen und Gewerbe. Kritisiert wurde in der Sitzung, in welcher der vorläufige Entwurf des Bebauungsplans gebilligt wurde, unter...

  • Bretten
  • 02.02.17
Politik & Wirtschaft
Der Bebauungsvorschlag von Harsch sieht einen auf das Umfeld abgestimmten Mix aus Wohnbebauung und Gewerbenutzung vor. Abbildung: Harsch
2 Bilder

Firma Harsch präsentiert Bebauungsvorschlag "Steinzeugpark" für Diedelsheimer Höhe

(ch) Fast 20 Jahre nach Stilllegung des alten Steinzeugwerks auf der Diedelsheimer Höhe scheint sich für eine der prominentesten Brettener Industriebrachen eine Lösung abzuzeichnen. Die Brettener Baufirma Harsch als Eigentümerin des rund 28.000 Quadratmeter großen Areals präsentierte am Dienstag unter dem Markennamen "Steinzeugpark" einen Vorschlag für eine komplette Neubebauung, die – angepasst an die jeweilige Umgebung - Wohnen und Gewerbe miteinander verbindet. „Wir sind zuversichtlich, dass...

  • Bretten
  • 15.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.