49. Breitengrad

Beiträge zum Thema 49. Breitengrad

Freizeit & Kultur
Die Skulptur am 49. Breitengrad in Walzbachtal-Wössingen.
6 Bilder

Skulptur mit Sitzbank
Der 49. Breitengrad in Walzbachtal-Wössingen

Walzbachtal (bea) Die Welt ist seit langem in Längen- und Breitengrade unterteilt. Einer von diesen, der 49. Breitengrad, verläuft durch die Gemarkung Wössingen. Dies hatte der Jahrgang 1949/1950 zum Anlass genommen, um vor drei Jahren zur Markierung der Stelle eine Skulptur aufzustellen. Deren Spitze ziert eine Weltkugel aus Edelstahl. Diese kann auch gut von der benachbarten Sitzbank beim Verweilen betrachtet werden kann. Gerade beim Sonnenuntergang entstehen hier mitunter magische Bilder....

  • Region
  • 22.07.20
Freizeit & Kultur
Pflegemaßnahmen 49 ° Skulptur
4 Bilder

Wössinger Schuljahrgang wieder aktiv
Gestalten und Erhalten

Walzbachtal-Wössingen. Gestalten und Erhalten - Unter dieses Motto könnte man die Aktivitäten des Wössinger Schuljahrganges 1949/1950 stellen. Während die Jahre 2017 und 2018 eher zum gestalterischen Teil gehörten, hat man sich in 2019 auf das Erhalten konzentriert. So geschehen am 25. Juni bei hochsommerlichen Temperaturen. Der harte Kern des Jahrganges hat zwei seiner Objekte optisch aufgefrischt. Ausgerüstet mit Farbe, Pinsel, Wasser, Hacken, Besen und Schaufeln machten sie sich ans Werk....

  • Region
  • 26.06.19
Freizeit & Kultur
Am Weißwurtäquator (49. Breitengrad)
9 Bilder

Wössinger Schuljahrgang folgt dem 49. Breitengrad nach Osten.

Walzbachtal: Am frühen Morgen des 6. November starten ein paar ehemalige Schüler Jahrgang 1949/1950 aus Wössingen, Dürrenbüchig und Mühlbach zur Glasbläserstadt Zwiesel in Bayern, um einer Einladung zu folgen. Am Weißwurstäquator Als genaues Ziel wurde ein Punkt exakt Richtung Osten und Luftlinie ca. 330 km entfernt, angesteuert - ein Denkmal am 49. Breitengrad. Da sich in Wössingen seit eineinhalb Jahren eine vom Jahrgang gestaltete Skulptur am 49. Breitengrad befindet, war dies der Grund,...

  • Bretten
  • 11.11.18
Freizeit & Kultur
Bürgermeister Burgey dankt den "Machern" Manfred Bühler und Kurt Sauter
10 Bilder

Kelterplatz in Walzbachtal-Wössingen in neuem Gewand

Am Freitag den 24. August konnte am Wössinger „Kelterplätzle“ eine neue Sitzgruppe ihrer Bestimmung übergeben werden. Zusammen mit den Anwohnern, Herrn Bürgermeister Burgey, Herrn Förster Wachter, einigen Gemeindemitarbeitern, Gemeinderäten und natürlich den verantwortlichen „Gestaltern“ wurde dies mit einem kleinen Fest gewürdigt. Der Schuljahrgang 1949 / 1950 der Volksschule des Ortes hat sich schon über einen langen Zeitraum der Mitgestaltung dieses Platzes gewidmet. So wurde 1990 ein...

  • Bretten
  • 25.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.