Edith-Stein-Gymnasium Bretten

Beiträge zum Thema Edith-Stein-Gymnasium Bretten

Soziales & Bildung
Die stellvertrtende Schulleiterin des ESG Bretten, Roswitha Frey.
2 Bilder

Geburtshelfer des ESG Bretten in den Ruhestand verabschiedet

Die stellvertrtende Schulleiterin Roswitha Frey und Studiendirektor Reinhard Baumgärtner hatten am Edith-Stein-Gymnasium ihren letzten Schultag und wurden in den Ruhestand verabschiedet. Bretten (kn) Roswitha Frey, stellvertretende Schulleiterin des Edith-Stein-Gymnasiums (ESG) Bretten, und Reinhard Baumgärtner, Studiendirektor am ESG, waren sozusagen Geburtshelfer des 1996 neu gegründeten zweiten Gymnasiums  in der Melanchthonstadt, das zum Schuljahr 1998/99 in das neue Schulgebäude am...

  • Region
  • 30.07.18
Soziales & Bildung
Schülerinnen und Schüler des Edith-Stein-Gymnasiums Bretten, der Leopold-Feigenbutz-Realschule Oberderdingen und des Melanchton-Gymnasiums Bretten.

Schulen im Kraichgau mit Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet

Das BoriS – Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg feiert Geburtstag. Es wurden zum zehnten Mal Schulen ausgezeichnet, die ihre Schüler in besonderer Weise bei der Wahl eines Berufs oder Studiums unterstützen. Im Rahmen einer Feierstunde in Baden-Baden, erhielten sieben Schulen der Region Karlsruhe nach erfolgreicher Rezertifizierung für weitere drei beziehungsweise fünf Jahre das BoriS - Berufswahl-SIEGEL. Bretten/Oberderdingen/Bruchsal (pm) Viele Jugendliche stehen am Ende ihrer Schulzeit vor...

  • Bretten
  • 12.07.17
Marktplatz
Wertpapierreferentin Melanie Zengerle (stehend) und Schulservicebeauftragte Gwendolyn Kutscha (davor sitzend) gaben den Schülern erste Tipps für das „Bermuda-Dreieck Börse“.
3 Bilder

194 Jugendliche gehen beim Planspiel Börse der Sparkasse Kraichgau an den Start

Die Börse? „Das ist ein Marktplatz für den Handel; mit Firmen, die Geld brauchen, um beispielsweise ein neues Produkt herzustellen. Das Geld bekommen die Firmen von Menschen, die hoffen, dass die Unternehmen damit gute Geschäfte und Gewinne machen. Gewinne, an denen sie dann beteiligt werden.“ Genau auf diesem Marktplatz tummeln sich nun die Schüler des Heisenberg Gymnasiums, der Käthe-Kollwitz-Schule Bruchsal, der Handelslehranstalt Bruchsal, der Balthasar-Neumann-Schule Bruchsal, der...

  • Region
  • 18.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.