Geistige Fitness

Beiträge zum Thema Geistige Fitness

SeniorenAnzeige
Um in Form zu bleiben, braucht das Gehirn eine gute Versorgung und regelmäßiges Training.
3 Bilder

Wer aktiv lebt und Risikofaktoren vermeidet, kann Demenz vorbeugen
So bleibt der Geist lange fit

(djd). Demenz ist eine der am meisten gefürchteten Begleiterscheinungen des Alters. Und nicht zu Unrecht, denn das Erkrankungsrisiko steigt mit den Lebensjahren deutlich an: So leiden laut Alzheimer Europe 1,3 Prozent der 65- bis 69-Jährigen unter einer Demenz, während es bei den über 90-Jährigen fast 41 Prozent sind. Man sieht an den Zahlen aber auch: Selbst bei den Höchstbetagten ist die Mehrzahl geistig noch fit. Und ob das so ist, hat jeder zumindest teilweise in der eigenen Hand. Denn...

  • Bretten
  • 18.11.20
Wellness & LifestyleAnzeige
Auch ganz bewusste Pausen während des Tages helfen dem Gehirn, dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. Hilfe aus der Natur bietet beispielsweise auch Tebonin konzent, das aus einem Spezialextrakt aus Ginkgo-Blättern gewonnen wird. Foto: SelectStock/istockphoto.com/akz-o
2 Bilder

Auch geistig fit bleiben

6 Tipps für ein aktives Leben (akz-o) Wie wichtig es für den Körper ist, durch regelmäßige Bewegung und ausgewogenen Ernährung beweglich und fit zu bleiben, ist den meisten Menschen bewusst. Dass man aber auch die Leistungsfähigkeit des Gehirns durch einen bewussten Lebensstil trainieren und langfristig erhalten kann, wird oft unterschätzt. Spätestens, wenn die Gedächtnisleistung nachlässt und Vergesslichkeit den Alltag mehr und mehr beeinträchtigt, sollte man handeln, um die Leistungsfähigkeit...

  • Bretten
  • 20.08.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Täglich bewegen - so rostet der Körper nicht ein. Foto: djd/LaVita/thx
3 Bilder

Rundum fit im Alter

So unterstützen Senioren Beweglichkeit und Gesundheit (djd). Möglichst lange gesund, beweglich und geistig fit bleiben - das wünscht sich wohl jeder Mensch. Während die Wissenschaft in früheren Zeiten annahm, das erreichbare Alter einer Person sei genetisch festgelegt, kommen neuere Forschungen zu dem Ergebnis, dass die Lebensweise den Alterungsprozess doppelt so stark beeinflusst wie die genetische Disposition. So können Senioren einiges tun, um möglichst lange fit zu bleiben - dazu einige...

  • Bretten
  • 12.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.