von Bohlen und Halbach

Beiträge zum Thema von Bohlen und Halbach

Freizeit & Kultur
Zur "freiwilligen Fronarbeit" auf die Burg: Obergrombacher Vereinsmitglieder rückten mit Schubkarren und Spaten an.
11 Bilder

Arbeitsgemeinschaft Obergrombacher Vereine: Muskelarbeit im Zeichen der Burg

Mit "freiwilliger Fronarbeit" haben Mitglieder der Obergrombacher Vereine ein Geburtstagsgeschenk an den Schlossherrn der Obergrombacher Burg eingelöst. Bruchsal-Obergrombach (kk) Wilde Entschlossenheit zeichnet sich auf den wettergegerbten Gesichtern ab, kräftige Fäuste umklammern Eschen-und Eichenstiele von Langwaffen. Einer nach dem anderen zwängen sich die Männer in derber Kleidung durch die Ausfallpforte ins Innere der Obergrombacher Burg. Bei der beschriebenen Szene handelt es sich nicht...

  • Region
  • 21.06.18
Freizeit & Kultur
Kurzweilige Feier: Statt in Orchesterstärke aufzutreten, begleiteten einzelne Register - hier die Klarinetten - abwechselnd die Veranstaltung.
9 Bilder

125 Jahre Musikverein „Eintracht“ Obergrombach: Jubiläumsmatinee

Mit einer „Jubiläumsmatinee“ gedachte der Musikverein „Eintracht“ Obergrombach seiner Gründung vor 125 Jahren. Bruchsal-Obergrombach (kk) Mit einer „Jubiläumsmatinee“ gedachte der Musikverein „Eintracht“ Obergrombach seiner Gründung vor 125 Jahren. Der 1. Vorsitzende Rolf Janzer konnte in der Sporthalle von Obergrombach zahlreiche Ehrengäste, darunter Festpräsident Eckbert von Bohlen und Halbach sowie Schirmherrin Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, begrüßen. "Musik kann man nicht...

  • Region
  • 27.04.18
Freizeit & Kultur
Das Schloss unter der Burgruine in Obergrombach ist bis heute bewohnt. Foto: ch
6 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Imposantes Wahrzeichen von Obergrombach

Die alte Burgruine und das Schloss sind das beeindruckende Wahrzeichen von Obergrombach. BRUCHSAL-OBERGROMBACH (ch) Die alte Burgruine und das Schloss sind das beeindruckende Wahrzeichen von Obergrombach. Während die mittelalterliche Burg der einstigen Herren von Grombach und später der Fürstbischöfe von Speyer im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört wurde, ist das 1723 von Fürstbischof Damian Hugo Philipp von Schönborn-Buchheim fertiggestellte Schlossgebäude noch heute in Betrieb....

  • Region
  • 28.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.