Alles zum Thema Dehom in Grombach

Beiträge zum Thema Dehom in Grombach

Freizeit & Kultur
17 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Das mittelalterliche „Städtl“ von Obergrombach

Dadurch, dass der Grundriss der Obergrombacher Ortsmitte über die Jahrhunderte hinweg kaum verändert wurde, hat sich ihr mittelalterlicher Charakter bis heute in erstaunlicher Weise erhalten. BRUCHSAL-OBERGROMBACH (ch) Dadurch, dass der Grundriss der Obergrombacher Ortsmitte über die Jahrhunderte hinweg kaum verändert wurde, hat sich ihr mittelalterlicher Charakter bis heute in erstaunlicher Weise erhalten. Das „Städtl“, wie der kleine historische Ortskern der mittelalterlichen Stadt von...

  • Region
  • 06.03.18
Freizeit & Kultur
11 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Heimatmuseum im ältesten Fachwerkhaus des Kraichgaus

Nach zweijährigen Umbauarbeiten hat das Untergrombacher Heimatmuseum im Januar 2018 wieder seine Pforten geöffnet. BRUCHSAL-UNTERGROMBACH (tam/ch) Nach zweijährigen Umbauarbeiten hat das Untergrombacher Heimatmuseum im Januar 2018 wieder seine Pforten geöffnet. Schon das Gebäude in der Obergrombacher Straße 32 ist sehenswert. Es wurde 1428 als sogenanntes Firstständerhaus errichtet und ist damit das älteste Fachwerkhaus um gesamten Kraichgau. Offene Feuerstelle und Dorfgeschichte Gleich...

  • Region
  • 01.03.18
Freizeit & Kultur
20 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Das „Leiterdorf“ Untergrombach

Der alte Ortskern von Untergrombach liegt eingezwängt zwischen Michaelsberg und Kopfbuckel am Ausgang des Grombachtals, der sogenannten Grombachpforte. BRUCHSAL-UNTERGROMBACH (ch) Der alte Ortskern von Untergrombach liegt eingezwängt zwischen Michaelsberg und Kopfbuckel am Ausgang des Grombachtals, der sogenannten Grombachpforte. Die leiterförmige Anordnung von sieben Querstraßen und -gassen zwischen der Obergrombacher und der Bachstraße führte zur Bezeichnung Alt-Untergrombachs als...

  • Region
  • 01.03.18
Freizeit & Kultur
Das "Leiterdorf" vom Kopfbuckel aus: Die St. Cosmas und Damian-Pfarrkirche ist das höchste Gebäude am Fuß des Michaelsberges (rechts). Foto: ch
4 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Von aufständischen Bauern zu selbstbewussten Bürgern

Erstmals im Jahr 789 urkundlich erwähnt, bildeten die Siedlungen im Grombachtal bis zum Mittelalter eine politische und wirtschaftliche Einheit. BRUCHSAL-GROMBACH (ch) Erstmals im Jahr 789 urkundlich erwähnt, bildeten die Siedlungen im Grombachtal bis zum Mittelalter eine politische und wirtschaftliche Einheit. Verbindendes Element war und ist der im Oberdorf entspringende und durchs Unterdorf – wenn auch weitgehend unsichtbar - fließende Grombach, dessen fränkischer Name „Gruonbach“ grüner...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Die rechte Hand zum Schwur erhoben, in der linken die Bundschuhfahne - so steht er da, der Bauernführer Joß Fritz in Untergrombach. Foto: ch
7 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Denkmal für einen Vorkämpfer der Freiheit

Dem bekanntesten Sohn Untergrombachs, dem Bauernführer Joß Fritz, ist seit 1989 das Brunnendenkmal an der Kreuzung Bruchsaler/Obergrombacher Straße gewidmet. BRUCHSAL-UNTERGROMBACH (ch) Dem bekanntesten Sohn Untergrombachs, dem Bauernführer Joß Fritz, ist seit 1989 das Brunnendenkmal an der Kreuzung Bruchsaler/Obergrombacher Straße gewidmet. Der Joß-Fritz-Brunnen ist ein Werk des einheimischen Künstlers Jürgen Notheis und wurde anlässlich der 1200-Jahr-Feier von der damaligen Raiffeisenbank...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Das Schloss unter der Burgruine in Obergrombach ist bis heute bewohnt. Foto: ch
6 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Imposantes Wahrzeichen von Obergrombach

Die alte Burgruine und das Schloss sind das beeindruckende Wahrzeichen von Obergrombach. BRUCHSAL-OBERGROMBACH (ch) Die alte Burgruine und das Schloss sind das beeindruckende Wahrzeichen von Obergrombach. Während die mittelalterliche Burg der einstigen Herren von Grombach und später der Fürstbischöfe von Speyer im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört wurde, ist das 1723 von Fürstbischof Damian Hugo Philipp von Schönborn-Buchheim fertiggestellte Schlossgebäude noch heute in Betrieb....

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Blick von der Michaelskapelle über Untergrombach und das Rheintal. Foto: ch

Dehom in Ober- und Untergrombach: Mundart-Gedicht "Heimat"

Unnedrunne uff de Kaad, do, wo ich gebore waad, liegt e Lond des aa en Rhein hat, s' nennt sich Baade, ich nenn´s Heimat! Geel - rot - geel - so sinn de Foabe, östlich von uns lebe d' Schwoabe. D' Wackes wohne übberm Roihn westlisch von uns, trinke Woin. Schwätze do ma Dialekt, Esse do ma Woascht mit Weck, Grummbier, Sparchl, Geelariewe, Dampfnudl dun mer aa liewe. Grobach hoist de kloine Odd, do geh' ich so schnell net fodd! Brusels Obber-Boamoischda kam sogaa mol...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Freude am Akkordeonspiel: Den aktiven Musikern des HC Untergrombach sieht man die Begeisterung an.
2 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Fröhliche Tastenvirtuosen mit internationalem Erfolg

Die Akkordeonorchester des 1933 gegründeten Handharmonika-Clubs Untergrombach decken eine große Bandbreite der gehobenen Unterhaltungsmusik bis zur Interpretation zeitgenössischer Originalwerke für Akkordeonorchester ab. Neben hervorragenden Erfolgen des 1974 gegründeten zweiten Orchesters bei nationalen und internationalen Wettbewerben - zuletzt Bundessieger beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2012 und 2016 - ist die Ausbildung und Jugendarbeit ein weiteres wichtiges Ziel des Vereins. Der...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur

Dehom in Ober- und Untergrombach: Rezept für Lammgulasch

Rezept von Giannis Tsioupros, Café-Restaurant Michaelsberg Untergrombach Zutaten für vier Personen 1 kg Lammfleisch von der Keule mit Knochen Pflanzenöl oder Backfett (kein Olivenöl!) 2 Knoblauchzehen ¼ Knolle Sellerie 4 geschälte Tomaten 4 ganze Zwiebeln 4-5 Lorbeerblätter Salz Pfefferkörner ¼ Liter lieblicher Rotwein Mehl Zubereitung Zur Hälfte mit Wasser bedeckte Knochen auf kleiner Flamme ca. 1 Stunde kochen. Währenddessen Fleisch in große Würfel schneiden und in großer...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Alex Morlock, Inhaber der gleichnamigen Gipser- und Stuckateurfirma und überzeugter Obergrombacher

Dehom in Ober- und Untergrombach: Lieblingsplatz von Alex Morlock

Alleine auf dem Weg von der Kirche durch unser altes "Städtl" Richtung Burg und Schloss habe ich ein Dutzend Lieblingsplätze. Mehr noch bei einem Spaziergang durch unsere Weinberge, über unsere Wiesen oder durch unsere Wälder. Egal, aus welcher Himmelsrichtung ich heim komme, unser Schloss begrüßt mich. Wer hier wohnt, weiß, es gibt so was wie Heimatfeeling. Das aber lässt sich nicht alleine auf die Landschaft oder die historischen Bauten reduzieren. Es sind auch oder gerade die Menschen...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Im Sommer ist das Obergrombacher Freibad für viele Familien ein Mittelpunkt des sozialen Lebens.
4 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Musterbeispiel für ehrenamtliches Engagement

Seit bald 20 Jahren wird das idyllisch am Fuße des Obergrombacher Schlossbergs gelegene Freibad vom Förderverein Schwimmbad Obergrombach am Leben erhalten. BRUCHSAL-OBERGROMBACH (ch) Seit bald 20 Jahren wird das idyllisch am Fuße des Obergrombacher Schlossbergs gelegene Freibad vom Förderverein Schwimmbad Obergrombach am Leben erhalten und laufend – zum Beispiel mit neuen Spielgeräten - modernisiert und weiterentwickelt. Mittelpunkt des sozialen Lebens Rund 400 Mitglieder sorgen mit...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Gabi Braun, Vorsitzende des Gesangvereins 1864 Untergrombach

Dehom in Ober- und Untergrombach: Lieblingsplatz von Gabi Braun

Ich liebe erholsame Spaziergänge auf dem Michaelsberg und um den Baggersee. Aber mein Lieblingsplatz ist das einzigartige Firstsäulenständerhaus mit Heimatmuseum und das dahinter liegende Vereinsgelände des Theater- und Kulturvereins „Bundschuh“. Hier liegen Geschichte und Kultur nahe beieinander. Ich liebe die Freiluftaufführungen im wunderschön gestalteten Atrium des „Bundschuhgeländes“, welche alljährlich zahlreiche Besucher aus nah und fern anziehen. Aber auch beim Winterzauber des...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Die Kapelle auf dem Michaelsberg. Foto: ch
2 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Sage vom Michaelsberg

In alten Sagen ist manchmal auch ein Körnchen Wahrheit verborgen. Als dieser Berg noch eine Wildnis war, hatte ein feuerspeiender Drache darin seine Höhle. Er tat auf dem Felde großen Schaden und fraß jede Woche einen Menschen. Um sich von ihm zu befreien, gelobten die Bewohner der Gegend, auf dem Berg eine Michaelskapelle zu bauen. Auf dieses gelang es den Priestern, den Drachen in seiner Höhle zu beschwören, über die dann der steinerne Altar der Kapelle gesetzt wurde. Zu dieser geschahen...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Blick auf den Michaelsberg vom Baggersee aus.
4 Bilder

Dehom in Ober- und Untergrombach: Der Michaelsberg – bedeutende Kulturstätte und Ausflugsziel

Als erste Fundstätte einer jungsteinzeitlichen Tulpenbecherkeramik genießt der Untergrombacher Hausberg seit Ende des 19. Jahrhunderts internationale Beachtung in Fachkreisen. BRUCHSAL-UNTERGROMBACH (ch) Als erste Fundstätte einer jungsteinzeitlichen Tulpenbecherkeramik genießt der Untergrombacher Hausberg seit Ende des 19. Jahrhunderts internationale Beachtung in Fachkreisen. Alle späteren, in mehreren europäischen Ländern entdeckten Siedlungen dieser Art wurden unter der...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur

Dehom in Ober- und Untergrombach: Obergrombacher Kindersprüche

In vielen Bereichen ist die Mundart auf dem Rückzug. In alten Kindersprüchen aus Obergrombach hat sie sich erhalten. D´Katz D´Katz hat Stiefel an, sie springt über den Brunne, sie hat ein Kindlein g´funne. Wie soll´s heißen, König oder Kaiser? Wer soll d´Windeln wasche? D´Babette mit den Lappetasche. Zum Kikeriki Zum Kikeriki, zum Kikeriko, mit dem lange Fade. Mir bitte um die Metzelsupp, mir kenne nemeh warte. Mir bete um der kloi Schwartemage, der große kenner mer ah...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur
Die Frösche am Joß-Fritz-Brunnen in Untergrombach. Foto: ch

Dehom in Ober- und Untergrombach: „Frösch“ und „Melkkiwwel“

Josef Lindenfelser hat für die Nachwelt die Herkunft der Ober- und Untergrombacher Necknamen festgehalten. Im Frühjahr nach der Schneeschmelze standen Wiesen, Äcker und Wald in der früheren Flussniederung unter Wasser. Das feuchte Sumpfgebiet, durch das die Eisenbahn geführt wurde, war ein „Eldorado“ für Frösche. In warmen Sommernächten erscholl ein weithin hörbares „Froschkonzert“. Nicht wenige Untergrombacher fassten dies als Aufforderung auf, die ruhestörenden Frösche zu fangen, um ihre...

  • Region
  • 28.02.18
Freizeit & Kultur

Dehom in Ober- und Untergrombach: Sage vom Eselsbuckel

Ein Mann machte sich in Obergrombach auf, um vor Mitternacht die Stadt Bruchsal zu erreichen. Die Nacht war stockdunkel, als der Mann uns sein bepackter Esel mühselig den etwas steilen Weg hinaufschritten. Da einmal die Nacht stockdunkel, zum andern der Mann nicht ortskundig war, verfehlten sie den Weg. Sie gingen einen schmalen Pfade entlang. Den Hauptweg hatten sie verloren. Voraus ging der Mann, dann folgte ihm der Esel. Auf einmal blieb das Tier stehen. Der Weg führte nun abwärts. Der Mann...

  • Region
  • 28.02.18