Alles zum Thema Wahlbeteiligung

Beiträge zum Thema Wahlbeteiligung

Politik & Wirtschaft
Das Rathaus in Bretten war sehr gut besucht.
14 Bilder

OB-Wahl in Bretten - Das Ergebnis lautet: Zweiter Wahlgang

Mit einer niedrigen Wahlbeteiligung von 49,7 Prozent wurde am Sonntag, 12. November 2017, in Bretten die Wahl des Oberbürgermeisters durchgeführt. Nach einem intensiven Wahlkampf wurde ein spannendes Ergebnis erwartet. Dementsprechend gut gefüllt war der Große Ratssaal im Brettener Rathaus, wo die Kandidaten, Gäste und Neugierige gespannt auf die Verkündung des vorläufigen Endergebnisses warteten. Bretten (wh) Die Sitzplätze im Rathaus waren fast vollständig besetzt, im hinteren Teil des...

  • Bretten
  • 13.11.17
Politik & Wirtschaft
Die Wahlbeteiligung im Südwesten ist 2017 höher als im Jahr 2013.

Höhere Beteiligung an Bundestagswahl im Südwesten als 2013

Bis zum Mittag zeichnet sich bereits eine höhere Wahlbeteiligung zur heutigen Bundestagswahl als 2013 ab. In Stuttgart gaben demnach 47,3 Prozent der Stimmberechtigten bis 12 Uhr ihre Stimme in ab. Stuttgart/Karlsuhe/Freiburg/Sigmaringen (dpa/lsw) Die Bundestagswahl hat in Baden-Württemberg nach einem ruhigen Start an Fahrt aufgenommen. In den meisten größeren Städten des Landes lag die Wahlbeteiligung um die Mittagszeit höher als zur gleichen Zeit 2013. Landesweit können rund 7,7 Millionen...

  • Bretten
  • 24.09.17
Politik & Wirtschaft

Bei Bundestagswahl ähnlich viele Erstwähler wie 2013

Bei der Bundestagswahl am 24. September werden in Baden-Württemberg 415 000 Menschen erstmals an einer Wahl teilnehmen können. Heilbronn (dpa/lsw) - Bei der Bundestagswahl am 24. September werden in Baden-Württemberg 415 000 Menschen erstmals an einer Wahl teilnehmen können. Das geht nach Berichten von "Heilbronner Stimme" und "Mannheimer Morgen" (Mittwoch) aus einer Prognose des Statistischen Landesamts hervor. Damit liegt die Zahl der Erstwähler auf einem ähnlichen Niveau wie vor vier...

  • Bretten
  • 28.03.17
Politik & Wirtschaft
Andreas Felchle (Dritter von rechts) und seine Frau (Vierte von links mit schwarz-weißem Kleid) in Erwartung der Bekanntgabe des Wahlergebnisses.
2 Bilder

Gespräch mit Maulbronns Bürgermeister Andreas Felchle nach seiner Wiederwahl

Herr Felchle, nach 24 Jahren zum dritten Mal im Amt bestätigt - war diese Wahl für Sie schon Routine? Andreas Felchle: Eine Wahl ist nie Routine. Angesichts des Bewerberfeldes war es allerdings eine recht entspannte Wahl für mich. Wenn nach 24 Amtsjahren außer einem bewussten Nein-Sager kein Gegenkandidat antritt, darf jeder Bürgermeister für sich in Anspruch nehmen, so sehr nicht neben der Spur gelaufen zu sein. 11,63 Prozent für Ihren einzigen Mitbewerber von der Nein-Idee und die...

  • Region
  • 15.06.16