Zeitumstellung

1 Bild

Die Zeit für die Zeitumstellung läuft ab

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Bretten | am 31.08.2018 | 31 mal gelesen

Eigentlich hat die EU genug Probleme. Populisten von Rechts, Feindseligkeiten aus den USA, italienische Alleingänge in Sachen Migration und schleppende Brexit-Verhandlungen. Doch nun steht ein ganz anderes Thema oben auf der europäischen Agenda: die Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung. Brüssel (dpa) Eigentlich hat die EU genug Probleme. Populisten von Rechts, Feindseligkeiten aus den USA, italienische Alleingänge...

1 Bild

Kixi, das schlaue X - Wer hat an der Uhr gedreht?

Kixi Das schlaue X
Kixi Das schlaue X | Bretten | am 28.03.2018 | 5 mal gelesen

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite. Guten Tag, all ihr Neugierigen, hier ist euer Kixi wieder. Kennt Ihr Paulchen Panther? Den rosaroten Panther, der immer fragt, wer an der Uhr gedreht hat? Er findet ja immer, dass die Zeit viel zu schnell vergeht. Ich finde das auch, kaum hab ich mich hier auf der Seite eingelebt, schon...

1 Bild

Umfrage: Wie haben Sie die Zeitumstellung verkraftet?

Christian Schweizer
Christian Schweizer | Bretten | am 03.11.2016 | 36 mal gelesen

Die Umstellung auf die Winterzeit am 30. Oktober war und ist für viele Menschen immer noch ein großes Ärgernis. Laut einer Umfrage der Krankenkasse DAK halten 73 Prozent der Deutschen die Umstellungen auf Sommer- oder Winterzeit sogar für komplett überflüssig. Wir wollen von unseren Lesern wissen, was halten Sie von der Zeitumstellung und wie verkraften Sie die Zeitenwechsel im Sommer und Winter? Schreiben Sie uns Ihre...

2 Bilder

Polizeipräsidium Karlsruhe zeigt Einbrechern die "Rote Karte"

Havva Keskin
Havva Keskin | Bretten | am 28.10.2016 | 48 mal gelesen

Mit einer "Roten Karte" sagt das Polizeipräsidium Karlsruhe in der nun anstehenden dunklen Jahreszeit Einbrechern den Kampf an. Karlsruhe/Pforzheim/Enzkreis (ots) Durch Verteilung einer roten Karte an die Bürger möchte das Polizeipräsidium dazu ermutigen, verdächtige Wahrnehmungen umgehend über den Notruf 110 zu melden. Ein Großteil der Verdächtigen konnte unmittelbar nach der Tat nur deshalb festgenommen werden, weil...