Erlebe Bretten

Kixi, das schlaue X - Wer hat an der Uhr gedreht?

Kixi, das schlaue X, erklärt die Zeitumstellung
  • Kixi, das schlaue X, erklärt die Zeitumstellung
  • Foto: © Magdemedien GmbH • www.woche-x.de •
  • hochgeladen von Kixi Das schlaue X

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite.



Guten Tag, all ihr Neugierigen, hier ist euer Kixi wieder.

Kennt Ihr Paulchen Panther? Den rosaroten Panther, der immer fragt, wer an der Uhr gedreht hat? Er findet ja immer, dass die Zeit viel zu schnell vergeht.
Ich finde das auch, kaum hab ich mich hier auf der Seite eingelebt, schon flüstert mir der Christian aus der Redaktion zu: Kixi, hast du schon eine Idee, was du nächste Woche erzählst? Und dann sitze und denke ich, verkreuze meine X-Enden, rolle meine Augen und schreibe die nächste Geschichte für euch auf. Mit der Zeit ist es ja so eine Sache, da haben doch tatsächlich Menschen irgendwann an der Uhr gedreht. Genau wie Paulchen Panther.

Energiesparen dank Zeitumstellung?

Vor 38 Jahren hat sich jemand gedacht, dass man vielleicht Energie sparen kann, wenn wir das Tageslicht in den Sommermonaten besser ausnutzen. Eine Stunde lang. Die sogenannte Sommerzeit wurde eingeführt. Dazu wurde beschlossen, dass immer ab Ende März die Uhr von 2 auf 3 Uhr vorgestellt wird.

Ja, wirklich, einfach am Zeiger gedreht haben sie. Und was ist passiert? Die Zeit verschiebt sich um eine Stunde. Wenn es eigentlich erst 19 Uhr ist, zeigt die Uhr mit dem gedrehten Zeiger aber schon 20 Uhr an. Also ist es 20 Uhr noch hell und man braucht noch keine Lampen anschalten und spart so Strom. Dafür ist es natürlich morgens wieder länger dunkel, denn diese Stunde wurde ja nur verschoben. Und sie wurde nur vorübergehend gestohlen. Nach einem halben Jahr bekommen wir sie wieder zurück. Dann hat ein Tag mal 25 Stunden. Ich finde das alles ganz schön verwirrend und ob dadurch wirklich Strom gespart wird, darüber streiten sich die Wissenschaftler mittlerweile. Aber weil da nun schon ganz viele Länder, ja seit 1996 ganz Europa mitmacht, ist es nicht so einfach, nicht mehr an den Zeigern zu drehen.

Die Sache mit der inneren Uhr

Die innere Uhr, die wir alle in uns haben, hat ja ihre eigene Zeit und so schnell lässt die sich nicht umstellen. In diesem Jahr wurden in der Nacht zum 25. März an den Zeigern gedreht. Die Stunde von 2 bis 3 Uhr gab es dann einfach nicht. Seit Montag müssen wir uns also wieder daran gewöhnen, dass wir pünktlich schlafen gehen, auch wenn wir noch gar nicht müde sind, weil ja unsere innere Uhr noch eine Stunde früher tickt. Irgendwann stellt sich unsere innere Uhr dann aber auch um, auch die innere Uhr der Tiere. Daran haben die Leute damals wohl nicht gedacht, als sie sich das ausgedacht haben.

Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dann könnt ihr mir gern schreiben und vielleicht können wir ja auch gemeinsam Paulchen Panther besuchen. Der kennt sich ja damit aus.
Bleibt immer schön neugierig!

Bis nächste Woche, euer Kixi, das schlaue X

P.S.: Wenn ihr so gar nicht schlafen könnt, schreibt Kixi doch eine Brief an:  Kixi, Brettener Woche, Pforzheimer Str. 46, 75015 Bretten. Oder ihr schickt mir eine E-Mail: kixi@brettener-woche.de.

Autor:

Kixi Das schlaue X aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen