Erlebe Bretten
Anzeige

Reifenwechsel und Frühjahrsputz beim Auto
LED-Nachrüstung erhöht die Sicherheit

Im Vergleich zum Halogenlicht leuchtet die LED-Nachrüstung die Fahrbahn heller und weiter aus.
  • Im Vergleich zum Halogenlicht leuchtet die LED-Nachrüstung die Fahrbahn heller und weiter aus.
  • Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

txn. Der Austausch konventioneller Halogenlampen am Auto gegen Nachrüst-LEDs kann die Verkehrssicherheit deutlich erhöhen. Das ist das Ergebnis einer ADAC-Untersuchung des ersten in Deutschland zugelassenen nachrüstbaren LED-Leuchtmittels, eines so genannten „Retrofits“. Untersucht wurde die Osram Night Breaker H7-LED im Hinblick auf Einbau, Leistung und Funktion.

Im Vergleich zum Halogenlicht leuchtet die LED die Fahrbahn heller und weiter aus. Gegenstände am Fahrbahnrand konnten in der Untersuchung früher und aus weiterer Entfernung erkannt werden. Eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer war nach fachgerechtem Einbau nicht festzustellen. Der Einbau ging problemlos vonstatten, erfordert aber etwas Geschicklichkeit, da auf den korrekten Sitz des Leuchtmittels geachtet werden muss. Nach dem Einbau sollte daher – wie nach jedem Leuchtmittel-
Wechsel – die Lichteinstellung in einer Fachwerkstatt überprüft werden. Außerdem muss die Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) im Fahrzeug mitgeführt werden.Die Osram Night Breaker darf nur in dafür in Deutschland zugelassene Fahrzeuge eingebaut werden. Beim Einbau in ein nicht freigegebenes Modell oder für nicht freigegebene Einsatzzwecke (z.B. Fernlicht anstatt Abblendlicht) kann die Betriebsgenehmigung des Fahrzeugs erlöschen, warnt der ADAC. Der Automobilclub sieht in den nachrüstbaren LED-Lampen einen enormen Sicherheitsgewinn. Sie leuchten länger, weiter und heller als herkömmliche Leuchtmittel. (ampnet/jri)

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen