Alles zum Thema Amphibienwanderung

Beiträge zum Thema Amphibienwanderung

Freizeit & Kultur
Pionierarbeit beim Wildbienenschutz: Am Infostand präsentiert eine BUND-Aktive erfolgreich gezüchtete, frisch geschlüpfte Wildbienen.
2 Bilder

In Bretten zuhause: Brettener Ortsgruppe des BUND leistet Pionierarbeit beim Natur- und Umweltschutz

Die Rettung von Amphibien stand am Anfang der Gründung der Brettener Ortsgruppe des BUND. Seitdem haben die BUND-Aktiven in und um Bretten viel für den Natur- und Umweltschutz bewegt. BRETTEN (gd/ch) An das Jahr 1983 kann sich Gerhard Dittes noch genau erinnern. „Um Hunderte Frösche, Kröten, Molche und Salamander auf der Straße zwischen Bretten und Sprantal vor dem Überfahrenwerden zu retten, ergriffen einige Brettener Bürger Schutzmaßnahmen für diese wehrlosen Amphibien, die in jedem...

  • Bretten
  • 30.01.19
Politik & Wirtschaft
Um Amphibien bei ihrer alljährlichen Wanderung zu schützen, kommt es bis zum 15. April 2018 zu Straßensperrung und Geschwindigkeitsbeschränkungen in Pfinztal.

Amphibien auf der Wanderschaft: Straßensperrungen in Pfinztal

Um Amphibien bei ihrer alljährlichen Wanderung zu schützen, kommt es bis zum 15. April 2018 in den Pfinztaler Ortsteilen Söllingen, Kleinsteinbach und Berghausen zu Geschwindigkeitsbeschränkungen und Straßensperrungen. Pfinztal (pm) Regen und Feuchtigkeit sind bei Temperaturen ab fünf Grad für Amphibien das Startzeichen, sich auf eine gefährliche Tour zu begeben und Richtung Laichgebiete zu ziehen. Sie müssen dabei oft stark befahrene Straßen überqueren. Ohne Sperrung oder dauerhafte...

  • Bretten
  • 21.02.18
Freizeit & Kultur
Erdkrötenpaar
2 Bilder

Milde Witterung sorgt für frühe Amphibienwanderung in der Region

Die Frösche sind schon los: Untergrombacher Naturschützer suchen noch dringend Verstärkung zum frühen Beginn der Amphibienwanderung. Bruchsal-Untergrombach (tam) Die milde Witterung sorgt für einen außergewöhnlich frühen Beginn der Amphibienwanderung in der Region: Bereits wenige Tage nach Neujahr wurden bei zehn Grad am Abend mehrere Frösche und Molche an der Bundesstraße bei Untergrombach beobachtet. Erdkröten, die ansonsten frühestens Ende Februar zu ihren Laichgewässern aufbrechen, waren...

  • Region
  • 30.01.18
Freizeit & Kultur

Amphibienwanderungen beginnen bald – Helfende Hände gesucht

Amphibienschutzgruppen brauchen wieder Verstärkung, wenn sich im Frühjahr Kröten und Frösche aus ihren Winterquartieren auf den Weg zu den Laichgewässern machen. Karlsruhe (pm) Wenn im Frühjahr die Nächte milder werden und Regen fällt, dann beenden Kröten und Frösche ihre Winterstarre. Sie machen sich aus ihren Winterquartieren im Wald auf den Weg zu den Laichgewässern. Unterwegs müssen viele Amphibien Straßen und Wege überqueren und sind dort tödlichen Gefahren ausgesetzt. Laichgewässer...

  • Region
  • 13.01.18
Soziales & Bildung
Frösche und andere Amphibien wandern im Frühjahr zu ihren Laichplätzen.

Kinderecke: Was quakt denn da?

Achtung: Amphibienwanderung: Jetzt sind Kröten, Frösche, Molche und Unken unterwegs! Neulich war ich abends mit dem Auto auf einer wenig befahrenen Straße unterwegs und da sah ich sie: Frösche, die auf dem Weg zu ihren Geburtsteichen die Straße überquerten, um dort selber ihre Eier abzulegen. Ich fuhr ganz langsam weiter, um nur ja keinen der sympathischen Hüpfer zu überfahren. Fangzäune verhindern, dass Kröte und Co überfahren werden An manchen Straßen in der Region gibt es Fangzäune,...

  • Bretten
  • 27.03.17
Freizeit & Kultur

Amphibien wieder auf Wanderschaft

Sie bewegen sich vorzugsweise bei Dunkelheit und warmem Frühlingsregen. Den Winter haben sie eingegraben in frostsicherer Tiefe verbracht. Jetzt suchen sie wie jedes Frühjahr ihre Laichgewässer auf, um sich fortzupflanzen. Auch auf Brettener Gemarkung sind Kröten, Frösche und Molche auf Wanderschaft. Dabei müssen sie immer wieder Straßen überqueren. „Gegen den ständig zunehmenden Verkehr auf den Straßen haben die Tiere keine Chance,“ sagt Beate Grenz vom BUND Bretten. Seit über zehn Jahren...

  • Bretten
  • 06.03.17
Freizeit & Kultur

Startschuss für den Frühling: Amphibienwanderung beginnt

Jetzt sind wieder Erdkröten und Grasfrösche unterwegs auf Wanderschaft. Damit möglichst viele Frösche und Kröten ihre Laichgewässer erreichen, kümmern sich jedes Jahr Naturschützer in ganz Baden-Württemberg um die wandernden Amphibien. Stuttgart (dpa/lsw) Der Frühling ist da, zumindest für Erdkröten und Grasfrösche im Land. Kaum liegen die nächtlichen Temperaturen ein paar Grad über Null, sind die Tiere unterwegs auf Wanderschaft. "Sobald es draußen feuchter und weniger frostig ist, machen...

  • Bretten
  • 26.02.17
Freizeit & Kultur
Grasfrosch
2 Bilder

Untergrombacher Naturschützer suchen dringend Verstärkung

In einigen Wochen ist mit dem Beginn der Wanderung von Fröschen und Kröten zu rechnen. Die Untergrombacher Naturschützer suchen deshalb noch nach ehrenamtlichen Helfern. Untergrombach (tam) Sobald die Witterung mild und feucht wird, startet die Amphibienwanderung im Raum zwischen Grötzingen und Bruchsal. Frösche, Kröten, Molche und Unken verlassen dann ihr Winterquartier und machen sich auf den Weg zu ihren Sommerlebensräumen in den weitläufigen Wiesenflächen der Rheinebene. Solche...

  • Region
  • 24.01.17
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.