Gründach

Beiträge zum Thema Gründach

Bauen & WohnenAnzeige
Wer ungenutzte Flachdächer begrünt, hilft nicht nur der Umwelt, sondern steigert den Wert der Immobilie. Da ein Gründach im Sommer und im Winter die Temperaturen abpuffert, verbessert es zudem das Wohnklima in den darunter liegenden Räumen. Foto: Dörken/txn

Pflegeleicht und ökologisch wertvoll
Extensive Dachbegrünung

txn. Ob Bungalow oder Garage – Eigenheimbesitzer, die sich und ihrem Flachdach etwas Gutes tun wollen, sollten es begrünen lassen. Denn die Bepflanzung ist nicht nur gut für die Natur, sondern schützt die empfindliche Dachhaut vor Wind und Wetter. Meist wird eine naturnahe extensive Dachbegrünung umgesetzt. Hier wachsen widerstandsfähige Pflanzen, die nur selten bewässert werden müssen und auch hohen Temperaturen standhalten. Das sind vor allem Moose und Gräser, aber auch eine Bepflanzung mit...

  • Bretten
  • 29.05.20
Bauen & WohnenAnzeige
Gründächer sind ein Stück Natur mitten in der Stadt. Sie beeinflussen zudem das sogenannte Mikroklima, weil sie Regenwasser speichern, Feinstaub binden und sich auch bei extremer Hitze kaum aufheizen. Foto: djd/daemmt-besser.de/Sebastian - stock.adobe.com
4 Bilder

Drei Tipps für die Planung der Dachmodernisierung
Dächer klimagerecht sanieren

(djd). Das Dach eines Wohnhauses schützt vor Witterung, Hitze und Feinstaub. Es bietet aber auch Freiräume, die sich durch einen Ausbau als Wohnraum oder zusätzliche Nutzfläche erschließen lassen. Gerade in städtischen Ballungsgebieten, in denen Wohnraum knapp und teuer ist, lassen sich Dächer sinnvoll nutzen. 1. Anforderungen an die Dämmung beachten Genutzte Dächer wie Solardächer oder begrünte Terrassen benötigen eine dauerhaft druckfeste und widerstandsfähige Dämmung. Ist das nicht der Fall,...

  • Bretten
  • 05.08.19
Bauen & WohnenAnzeige
Das Flachdach steht heute vielfach wieder als Synonym für modernes Bauen.
2 Bilder

Bau-Trend Flachdach

Für die Ausführung gibt es verschiedene Varianten - die Dämmung ist entscheidend djd. Der Bauhausstil, der Anfang des letzten Jahrhunderts entstand, hat das Bauen grundlegend verändert. Das typische Flachdach ist seitdem ein Synonym für modernes Bauen. Aber nicht nur die Ästhetik war Grund für diese Entwicklung. Für den Verzicht auf das Steildach gab es auch ganz praktische Gründe. Da knapp 30 Prozent der Raumwärme über die Dachfläche verloren gehen, sollte man diese so weit wie möglich...

  • Bretten
  • 03.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.