Bauen und Wohnen

Beiträge zum Thema Bauen und Wohnen

Bauen & WohnenAnzeige
Im Kinderzimmer sollte man besonderen Wert auf natürliche schadstofffreie Materialien legen. Foto: djd/LaModula GmbH
6 Bilder

Die Einrichtung mit Möbeln und Accessoires in Richtung Nachhaltigkeit verändern
Natürlich wohnen

(djd). Homeoffice, keine Veranstaltungen wie Konzerte und wohl auch weniger Restaurantbesuche als sonst: Die Menschen halten sich seit Monaten viel mehr zu Hause auf als gewohnt. Die Zeit nutzen viele, ihre Einrichtung zu betrachten, über ihren Stil nachzudenken und danach vielleicht etwas zu verändern. Die Krise als Chance gewissermaßen. Wer in seiner Einrichtung etwas verändert, legt dabei immer öfter Wert auf natürliche umweltfreundliche Materialien. Man möchte wissen, woher die verwendeten...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Teppichdielen geben diesem Arbeitszimmer einen besonderen Look. Am besten verlegt man sie in Richtung des Lichteinfalls. Foto: djd/Tretford Teppich
6 Bilder

Der Bodenbelag beeinflusst die Luftqualität
Weniger Feinstaub im Homeoffice

(djd). Als Folge der Corona-Pandemie arbeiten sehr viele Menschen nun im Homeoffice. Abgesehen von der technischen Ausstattung sollte dieses von der Innengestaltung her zu den Anforderungen stundenlanger Arbeit passen. Dabei ist auch die Luftqualität wichtig. Sie wird unter anderem vom Bodenbelag beeinflusst. Gerade in Räumen mit einem glatten Bodenbelag wie Laminat, Parkett und Steinzeug sind laut dem Deutschen Allergiker- und Asthmabund (DAAB) die Werte für Feinstaub oft stark erhöht. Der...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Ein Modernisierungs-Check bildet eine gute Grundlage, um die Sanierung oder Modernisierung eines Altbaus zu planen. Foto: djd/Bauherren-Schutzbund e.V.
3 Bilder

Mit einem Sanierungsfahrplan sicher ans Ziel
Hausmodernisierung im Frühjahr

(djd). Das Thema Sanierung und Modernisierung steht bei vielen Besitzern älterer Immobilien auf der To-do-Liste. Die Gründe dafür können vielfältig sein, sie reichen vom Wunsch nach mehr Komfort und Wohnqualität über energetische Verbesserungen bis hin zum Aus- oder Anbau, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. "Bevor man mit einer einzelnen Maßnahme beginnt, sollte man sich über seine Sanierungsziele, das Budget und den aktuellen Zustand des Hauses im Klaren sein", rät Erik Stange, Sprecher des...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Parkettböden bringen Natürlichkeit ins Haus und unterstützen ein gesundes Raumklima. Foto: djd/Parkettprofi, PALLMANN GmbH
3 Bilder

Auf Dauer schöne Böden
5 Tipps zum Aufbereiten von Parkett

Als nachhaltiges und natürliches Material bringt Parkett viel Behaglichkeit ins Zuhause. Erfahren Sie, wie Sie älteres Parkett einfach aufbereiten können. (djd). Nachhaltigkeit und Natürlichkeit stehen hoch im Kurs – gerade beim Einrichten des Zuhauses. Holz als eines der ältesten Baumaterialien spielt dabei eine wichtige Rolle. Echte Parkettböden etwa stehen für Langlebigkeit und Behaglichkeit, gleichzeitig fördern sie ein gesundes Raumklima. Doch was tun, wenn der Boden etwas in die Jahre...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Kompakthäuser schaffen zusätzliche Wohn- und Nutzfläche, beispielsweise in direkter Nachbarschaft zum Eigenheim. Foto: djd/Heise Haus
5 Bilder

Genug Platz für alle
Mit einem Kompakthaus zusätzlichen Wohnraum schaffen

(djd). Der Nachwuchs wird flügge und wünscht sich endlich mehr privaten Freiraum. Das Arbeiten im Homeoffice wird zur neuen Normalität – macht aber auf Dauer einen abschließbaren Bereich erforderlich. Man wünscht die Großeltern in direkter Nähe, aber bitte in ihrem eigenen privaten Reich. Die Ansprüche an das Zuhause ändern sich in unterschiedlichen Lebenssituationen immer wieder. Eines aber bleibt unverändert: die Wohn- und Nutzfläche des Eigenheims, die sich bestenfalls mit erheblichem...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Der Wasserwächter kann direkt vom Anbieter des Gerätes oder vom eigenen Installateur eingebaut werden. Foto: djd/AXA
4 Bilder

So wichtig wie der Rauchmelder
Digitale Wasserwächter verhindern bereits im Vorfeld Wasserschäden

(djd). Modriger Geruch über eine lange Zeit, unansehnliche dunkle Flecken an den Wänden, Schäden an Böden und Mobiliar, umfangreiche Reparaturen und geräuschintensive Trocknungsarbeiten: Leitungswasserschäden sind für jeden Hausbesitzer ein Albtraum. Die Wohn- und Lebensqualität ist für lange Zeit erheblich eingeschränkt, im schlimmsten Fall wird das Zuhause der Betroffenen zeitweise unbewohnbar. Tatsächlich entstehen Wasserschäden häufiger, als man denkt – in Deutschland rund 3.000-mal pro...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Hausautomationssysteme können Raumklima und Temperaturen zu jeder Jahreszeit optimal regeln und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Wohnbehaglichkeit. Foto: djd/somfy
3 Bilder

Sicht- und Sonnenschutz automatisieren
Perfektes Raumklima bei jeder Witterung

(djd). Ein perfektes Raumklima in den eigenen vier Wänden schafft Behaglichkeit. Zugleich leistet eine optimale Regulierung der Temperaturen in allen Räumen einen Beitrag zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz. Besonders komfortabel und sparsam ist eine zentrale Steuerung. Im Winter ist dafür vor allem die Regelung der Heizkörperthermostate wichtig. Über Hausautomationssysteme können die Thermostate vernetzt und die Temperatur für jeden einzelnen Raum individuell bestimmt werden. Gezielte...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Das Dämmen von Fassade und Dach wird mit Zuschüssen oder Steuervorteilen belohnt. Foto: djd/Qualitätsgedämmt/Getty Images/yunava1
2 Bilder

Moderne Heizungen brauchen gut gedämmte Häuser
So vermindern Althausbesitzer das Risiko explodierender Stromkosten

(djd). Beim Klimaschutz führt am energetischen Sanieren älterer Häuser kein Weg vorbei. Schließlich ist der Gebäudebestand nach Zahlen des Bundesumweltamtes für etwa 35 Prozent des Endenergieverbrauchs und 30 Prozent der Kohlendioxidemissionen in Deutschland verantwortlich. Immer mehr Hauseigentümer erkennen den Handlungsbedarf und wollen in moderne Technik investieren. Schließlich verbinden sich mit einer höheren Energieeffizienz neben ökologischen Vorteilen auch finanzielle Einsparpotenziale....

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Innenansicht des Basis-Falt-Schiebe-Systems SF55e. Quelle SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH

Hochwärmegedämmt und individuell schließen sich nicht aus
Mach's durchsichtig – Glasfassaden

Bodentief, über Eck oder bis zum Dachfirst – Glasfassaden am Haus werden immer größer. „Moderne Glassysteme müssen den Energiesparverordnungen nach DIN entsprechen und das bedeutet, dass sie kaum noch Wärme verlieren. Bei vielen Bau- und Sanierungsprojekten stehen lichtdurchflutete und transparente Außenhüllen aktuell maßgeblich im Mittelpunkt“, weiß Dennis Schneider, Geschäftsführer der SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH. Er stellt vor, was möglich ist und worauf Bauverantwortliche achten sollten....

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Lichtbänder mit indirekter Beleuchtung können die massiven Badezimmermöbel ins richtige Licht setzen. Foto: IPM/Thielemeyer
3 Bilder

Massivholzmöbel fürs Badezimmer
Das Naturmaterial Holz überzeugt mit optischer und haptischer Wärme

In vielen Badezimmern finden sich Materialien wie Keramik, Glas und Metall, die wasserfest sind, auf manch einen Betrachter allerdings kühl wirken. „Mit warmen Farbtönen und Fliesen in Holzoptik lässt sich dem zwar entgegensteuern, doch so warm wie das echte Naturmaterial Holz fühlt sich das trotzdem nicht an“, weiß Ulf Thielemeyer, Geschäftsführer des gleichnamigen Möbelherstellers, und Mitglied der Initiative Pro Massivholz. Sein Tipp: „Massivholzmöbel sind nicht nur im Wohnzimmer, sondern...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
In dem kleinen, mobilen Aufsatztisch mit austauschbaren
Funktionselementen lassen sich Kräutertöpfe optisch ansprechend unterbringen. (Foto: AMK)
5 Bilder

Kräuter in der Küche züchten
Indoor-Gardening liegt im Trend

(AMK) Das ganze Jahr über Kräuter oder Salat aus eigenem Anbau genießen – diesen Wunsch erfüllen sich immer mehr Menschen. „Das sogenannte Indoor-Gardening liegt stark im Trend“, berichtet Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Der Aufwand ist gering, ein grüner Daumen nicht erforderlich.“ Hinter dem Indoor-Gardening oder auch Indoor-Farming steckt vor allem das steigende Bedürfnis nach einer gesunden Ernährung. Zudem wird in Corona-Zeiten häufiger...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Auro/akz-o
4 Bilder

Räume mit wohngesunden Farben Ton-in-Ton streichen
Vom Heizkörper bis zur Wandfarbe

(akz-o) Besonders harmonisch wirken Räume, wenn Boden, Wände, Decken und Einrichtung Ton-in-Ton gehalten werden. Das Konzept ist für kleine Räume von Vorteil, alles wirkt durch die gleiche Farbe aufgeräumt, auch große Zimmer profitieren von dem monochromen Konzept. Wohnzimmer mit dem passenden Interior wirken nicht zugestellt oder unruhig. Mit den ökologischen Colours for Life-Farben von Auro lassen sich die Wünsche für Wände, Holzmöbel und Heizkörper wohngesund umsetzen. Gestaltungsideen...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & Wohnen
Den Lärm draußen lassen – Holzfaser-Dämmstoffe auf dem Dach sind äußerst effizient als Schallschutz wie auch beim Schutz vor Kälte und Hitze. Foto: steico.com/akz-o
3 Bilder

Mit der richtigen Dämmung nachhaltig zur Ruhe kommen
Wohngesunder Klimaschutz gegen Lärm

(akz-o) Stressige Geräuschkulissen wie Verkehr oder Baustellen in der Nachbarschaft lassen das Wohlfühlgefühl zu Hause sinken – dabei ist Ruhe wichtig für unsere Gesundheit. Wer sich einen stilleren Rückzugsort wünscht, kann mit einer optimalen Gebäudedämmung viel erreichen. Ausschlaggebend für guten Schallschutz sind Baustoffe, die Lärm „aussperren“: Steico Holzfaser-Dämmstoffe etwa halten den Schall effektiv ab. Und fördern so unter anderem Wohlbefinden und ungestörten, erholsamen Schlaf –...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Deutsche Fliese/Villeroy & Boch Fliesen/akz-o
7 Bilder

Barrierefreie Badsanierung
Staatliche Förderung für Jung und Alt

(akz-o) Wer schon in jungen Jahren beim Hausbau oder im Zuge einer Badsanierung ein zukunftstaugliches Wohnumfeld schaffen möchte, sollte sein Bad barrierefrei gestalten. Denn für Senioren oder bewegungseingeschränkte Personen ist selbstbestimmtes Wohnen im gewohnten Umfeld meist nur möglich, wenn das Bad komfortabel und ohne Hilfe nutzbar ist. Aus diesem Grund fördert der Staat über die KfW weiterhin altersgerecht gestaltete Badezimmer über Zuschüsse (Programm 455-B) oder über zinsgünstige...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Die x-change dynamic Luft/Wasser-Wärmepumpe (links) eignet sich im Renovierungsfall für die Kombination mit einem bestehenden Heizsystem oder als alleiniger Wärmeerzeuger – hier mit dem Speicher x-buffer combi (rechts) für Heizung und Trinkwasser. Foto: Kermi GmbH/akz-o
4 Bilder

Dem CO2-Preis ein Schnippchen schlagen
Modernisierungsoptionen mit Wärmepumpen

(akz-o) Fossil heizen wird immer teurer: Rund 8 Cent mehr pro Liter Heizöl – allein im Jahr 2021. Durch die erhobene CO2-Bepreisung müssen Haushalte mit steigenden Mehrkosten für Heizöl, Erdgas oder Fernwärme rechnen. Mit erneuerbaren Energien statt mit fossilen Brennstoffen zu heizen schont vor diesem Hintergrund somit nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Deshalb entscheiden sich immer mehr Modernisierer für die zukunftssichere und klimaschonende Um- oder Nachrüstung ihres...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
So mancher Stromverbrauch hat im vergangenen Jahr deutlich zugelegt. Höchste Zeit für eine kleine Frühjahrsdiät. Foto: Rafael Ben-Ari/stock.adobe.com/Verbraucherzentrale Bundesverband e.V./akz-o

Homeoffice und Homeschooling
Den Energieverbrauch zu Hause optimieren

(akz-o) Spätestens die Nebenkosten- und Stromabrechnung bringen bittere Gewissheit: Es ist höchste Zeit, den Energieverbrauch zu Hause zu reduzieren. Aktuell bringt der vermehrte Aufenthalt zu Hause den Stromzähler verstärkt auf Touren. Zusätzlich läuft dann auch noch die Heizung im Dauerbetrieb. Martin Brandis, Energieexperte der Verbraucherzentrale, verrät, worauf insbesondere beim Stromverbrauch und Heizverhalten zu achten ist. Damit die Euros auf der nächsten Stromrechnung wieder purzeln,...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Röwa/akz-o

Wichtig für guten Schlaf
Lattenroste

(akz-o) Beim Matratzenkauf stellt sich immer wieder die Frage, ob man dann zusätzlich einen neuen Lattenrost bzw. eine neue Unterfederung benötigt. Schließlich sieht man dem alten Modell oft nicht direkt an, ob es noch voll funktionsfähig ist. Und mitunter wird sogar die Notwendigkeit eines ordentlichen Rostes bezweifelt. Tatsache ist: Die Wirkung bzw. Wichtigkeit der Unterfederung bezüglich der Liegequalität hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend sind u.a. Körperbau, Schlafstellung...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: Broetje/akz-o

Der einfachste Weg
Neue Heizung mit satter Förderung

(akz-o) Es lohnt sich einfach gleich dreifach: Wer seine teure alte Heizung durch eine moderne Anlage ersetzt, schützt nachweislich Umwelt wie Klima, schont aufgrund niedrigerer Verbrauchskosten seinen Geldbeutel – und kann obendrauf noch von satten staatlichen Zuschüssen zwischen 30 und 55 Prozent profitieren. Klingt attraktiv, ist es auch. Auf dem Weg durch den Förder-Dschungel sorgt das Team von Elements dabei für klaren Durchblick. Erfahrene Fachhandwerkprofis checken vor Ort sorgfältig...

  • Bretten
  • 01.03.21
Bauen & WohnenAnzeige
txn. Links das in die Jahre gekommene Dach, rechts die geplante Variante mit dunkelgrauen Glattziegeln und unauffällig integriertem Photovoltaiksystem. Dank des Visualisierungsservice wussten die Eigenheimbesitzer schon vor Beginn der Arbeiten, wie ihr Dach am Ende aussehen würde. Fotos: Creaton/txn

Visualisierung schon vor Beginn der Bauarbeiten
Ansprüche bei einer Dachsanierung sind für gewöhnlich hoch

txn. Das Dach des Eigenheims zu sanieren, ist eine Baumaßnahme, die in der Regel nur einmal im Leben durchgeführt wird. Die Ansprüche sind entsprechend hoch: Die Dacheindeckung soll Wind und Wetter lange standhalten und gleichzeitig möglichst gut aussehen. Allerdings gibt es heute eine große Vielfalt an Ziegelmodellen und diese auch noch in verschieden Farben und Oberflächen von Matt bis hochglänzend. Laien können sich deren Flächenwirkung kaum vorstellen. Immer mehr Hersteller versenden...

  • Bretten
  • 01.03.21
Politik & Wirtschaft
FDP-Landtagskandidat Christian Jung MdB setzt sich für die bessere Finanzierbarkeit von Wohneigentum vor allem für junge Familien in Baden-Württemberg und dem Landkreis Karlsruhe ein.

Freie Demokraten - Junge Familien müssen weiter Wohneigentum erwerben können
FDP-Landtagskandidat Christian Jung für deutliche Reduzierung oder Streichung der Grunderwerbssteuer

Bretten/Weingarten. Zur aktuellen von den Grünen und ihrem Bundestags-Fraktionsvorsitzenden Anton Hofreiter angestoßenen Debatte über den Neubau von Einfamilien-Häusern und Eigenheimen sagte der FDP-Landtagskandidat Christian Jung MdB (Wahlkreis Bretten) am Samstag bei einer Online-Veranstaltung der FDP in Weingarten/Baden: „Als Besitzer eines Bausparvertrags möchte ich, dass besonders junge Familien in ähnlichen Eigenheimen wohnen können wie die Regierungsmitglieder, Abgeordneten und...

  • Bretten
  • 14.02.21
Bauen & WohnenAnzeige
Ein ockerfarbenes Samtsofa bringt Charakter ins Wohnzimmer. Foto: djd/Henders & Hazel
5 Bilder

Der weiche Stoff eignet sich für eine kuschelige Einrichtung
Wohnlichkeit durch Samt

(djd). Draußen kalt, drinnen kuschelig: Bei der Inneneinrichtung eignet sich Samt, um als zeitloser und weicher Stoff für eine behagliche Atmosphäre zu sorgen. Die Verwendung von Samt ist stark mit dem Art-déco-Stil verbunden, in dem die Materialien selbst die Hauptrolle spielen. Design im Wohnzimmer: ein Samtsofa in leuchtender Farbe Wer ein auffälliges Interieur mag, kommt etwa an einem Samtsofa in einer kräftigen Farbe nicht vorbei. Es sorgt nicht nur für einen Vintage-Look, sondern gibt der...

  • Bretten
  • 19.01.21
Bauen & WohnenAnzeige
Eine moderne Wärmepumpe lässt sich harmonisch in die Außengestaltung des Hauses integrieren. Ihr Einbau erfolgt auch im Bestand problemlos und wird mit staatlichen Zuschüssen unterstützt. Foto: djd/Glen Dimplex Deutschland GmbH/Dirk Eisel
4 Bilder

Mit modernen Wärmepumpen winken hohe staatliche Zuschüsse beim Heizungstausch
Sanieren und kassieren

(djd). Die Bundesregierung belohnt klimafreundliches Verhalten der Bürger mit attraktiven Zuschüssen. So winken beim Austausch veralteter Heizanlagen wie etwa Ölheizungen Zuschüsse von bis zu 45 Prozent der gesamten Investitionskosten bis zu einer Höchstsumme von 50.000 Euro. Im Neubau ist eine Förderung von bis zu 35 Prozent auf die Investitionssumme möglich. Bei Bauherren und Sanierern hoch im Kurs stehen nach wie vor Wärmepumpen. Sie reduzieren nicht nur die laufenden Betriebskosten, sondern...

  • Bretten
  • 18.01.21
Bauen & WohnenAnzeige
Terracotta bringt als Wandfarbe mediterranes Flair ins eigene Zuhause. Foto: djd/www.schoener-wohnen-farbe.com
5 Bilder

Trendfarben verbinden Natürlichkeit mit einer behaglichen Atmosphäre
Mehr Harmonie für zu Hause

(djd). In unruhigen Zeiten wächst die Sehnsucht nach Behaglichkeit und Harmonie in den eigenen vier Wänden. Dieser Wunsch spiegelt sich in den aktuell angesagten Einrichtungstrends für das Jahr 2021 wider. Natürliche Materialien und Farben sollen für eine warme Stimmung sorgen und den passenden Rahmen schaffen für entspannende Stunden. Besonders einfach und schnell lässt sich das Zuhause mit Wandfarben verschönern: Ein frischer Anstrich macht wenig Arbeit, bringt aber viel Wirkung mit sich....

  • Bretten
  • 18.01.21
Bauen & WohnenAnzeige
Hausautomationssysteme können auch als "virtueller Türsteher" das Haus bewachen und rundum absichern. Foto: djd/Somfy
5 Bilder

Mit moderner Sicherheitstechnik ist das eigene Zuhause in besten Händen
Türsteher, die niemals schlafen

(djd). Ein strenger Türsteher wie in der In-Disco wäre manchmal auch an der eigenen Haustür eine feine Sache. Mindestens ebenso sicher, aber weitaus günstiger sind elektronische, smarte Helfer. Sie regeln den Zugang, entdecken Einbrecher und schrecken ungebetene Gäste ab. Doch sie können mehr, als nur an der Eingangstür aufpassen. Smart-Home-Systeme mit Sicherheitsfunktionen haben alle Bereiche des Hauses rund um die Uhr im Blick, ihre Aufmerksamkeit lässt niemals nach. Überall im Haus die...

  • Bretten
  • 18.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.