Jahresrückblick 2018

Beiträge zum Thema Jahresrückblick 2018

Politik & Wirtschaft
Ein gewohntes Bild in Bretten: Stau in der Wilhelmstraße.

Das war 2018: Ein Mobilitätskonzept für Verkehrsentlastung

Eine Bürgerinitiative versucht, der Stadtverwaltung beim Thema Verkehrsentlastung Beine zu machen.  Bretten (ger) Staus in den Straßen, Lkws, die Schleichwege durch Wohngebiete suchen, Radwege, die abrupt enden – auch in Bretten wird der Verkehr zunehmend zu einer Zumutung. Das Thema Verkehrsentlastung treibt den Gemeinderat schon länger um, Maßnahmen wurden jedoch noch keine getroffen. Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) machte Druck. Sie sammelte Unterschriften für einen...

  • Bretten
  • 31.12.18
Freizeit & Kultur
Nach zwei Wochen Gefangenschaft wieder frei: Kater Jimmy.

Das war 2018: Glückliche Kater-Rettung

Kater Jimmy war aus Versehen unter einer Garage einbetoniert worden. Das ganze Land fieberte bei seiner Rettung mit.  Bretten (ger) Das Brettener Hundle kennt jeder in Bretten, der Brettener Kater Jimmy wurde dieses Jahr bundesweit berühmt. Zwei Wochen vermissten ihn seine Besitzer Meike Vielsack und Dieter Taubert schon, als Anwohner der Kantstraße in der Nacht vom 30. auf den 31. Juli die Polizei informierten. Grund war anhaltendes Jammern und Wehklagen, das unter einer neu gebauten Garage in...

  • Bretten
  • 30.12.18
Politik & Wirtschaft
So soll das Business-Resort der Firma Seeburger in Bretten aussehen, wenn es fertig ist. (Foto: weinbrenner.single.arabzadeh)

Das war 2018: Seeburger plant Business-Resort

Ein Vier-Sterne-Hotel mit allem Drum und Dran soll in den nächsten drei Jahren neben der Software-Firma entstehen.  Bretten (ger) Eine außergewöhnliche Erweiterung plant die Software-Firma Seeburger in Bretten. Das Business-Resort oberhalb des Firmensitzes soll ein Vier-Sterne-Plus-Hotel, ein Boarding House mit Appartements für Mitarbeiter sowie Tagungsräume, Gastronomie- und Wellnessbereiche umfassen. Unternehmer Bernd Seeburger bekennt sich damit zum Standort Bretten und legt Wert darauf,...

  • Bretten
  • 29.12.18
Politik & Wirtschaft
Das Diakonische Werk bezieht seine neuen Räumlichkeiten auf dem Mellert/Fibron-Areal im Januar.

Das war 2018: Industriebrache wird (langsam) bebaut

Mellert/Fibron-Areal: Diakonie zieht ein, Roton baut und die Trafostation soll zum Leben erweckt werden.  Bretten (ger) Kein Neubau des Caritas-Seniorenheims auf dem Mellert/Fibron-Areal, das stand im Februar fest. Andere Projekte gedeihen aber sehr wohl auf der Industriebrache im Süden der Stadt: Das diakonische Werk zieht im Januar in die jüngst fertiggestellten neuen Räumlichkeiten. Die Firma Roton verlegt ihren Unternehmenssitz von Neulingen dorthin. In die alte Trafostation an der...

  • Bretten
  • 27.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.