Alles zum Thema Verkehrsentlastung

Beiträge zum Thema Verkehrsentlastung

Politik & Wirtschaft
Ein Gesamtverkehrskonzept soll in Bretten neben dem Auto- auch den Radverkehr umfassen.

Mobilitätskonzept für Bretten
Bürger werden zu ihrem Verkehrsverhalten befragt

Bretten (kn) Welches Verkehrsmittel nutzen Sie am häufigsten? Wie kommen die Brettener Bürgerinnen und Bürger zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder zum Sport? Was soll verbessert werden? „Diese und ähnliche Fragen sollen Bürger für die Erstellung des Mobilitätskonzepts und die Stadtentwicklungsplanung der Stadt Bretten in Kürze beantworten“, so der Leiter des Stadtbauamtes, Karl Velte, in einer Mitteilung der Stadt. Die Datenerhebung zur Erstellung des Mobilitätskonzeptes starte am...

  • Bretten
  • 20.06.19
Politik & Wirtschaft
Grüne diskutierten über fehlenden Radweg: Im Vordergrund (von rechts) Stadträtin Dr. Ute Kratzmeier, Hermino Katzenstein MdL, Michael Reuß, Otto Mansdörfer, Frank Schneidereit und Dr. Fabian Nowak.

Besondere Radtour der Brettener Grünen
Hindernisse im Brettener Radwegenetz aufgezeigt

BRETTEN (kn) Zu einer "Hindernisradtour" mit anschließendem Rundgespräch hatten die Brettener Grünen am vorvergangenen Sonntag eingeladen. Dafür hatten sie den Sprecher für Rad- und Fußgängerverkehr der Grünen-Landtagsfraktion, Hermino Katzenstein, gewonnen. Als weitere Fachleute waren Ulrich Eilmann vom ADFC Karlsruhe und Frank Schneidereit von der Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) mit von der Partie. Anschluss an Kreisel Breitenbachweg Am Anfang der Tour am östlichen...

  • Bretten
  • 06.05.19
Politik & Wirtschaft
Auftragsvergabe für Mobilitätskonzept entschieden: Vor Sitzungsbeginn nutzen die Stadträte die Gelegenheit zum fraktionsübergreifenden Austausch. Foto: ch

Brettener Gemeinderat beauftragt Mobilitätskonzept: Bürger werden via Online-Dialog beteiligt

Den Auftrag zur Erstellung eines alle Verkehrsarten berücksichtigenden Mobilitätskonzepts für die Stadt Bretten erhält die Karlsruher Zweigstelle des Dortmunder Büros Planersocietät. Das hat der Brettener Gemeinderat am Dienstag einstimmig beschlossen. BRETTEN (ch) Auf dem Weg zur Lösung heutiger und künftiger Verkehrsprobleme übt sich der Brettener Gemeinderat weiterhin in Geschlossenheit. Mit der Erstellung des bereits im Oktober 2018 einmütig beschlossenen Mobilitätskonzepts für die Stadt...

  • Bretten
  • 27.03.19
Politik & Wirtschaft
Forderungen an den Grünen-Minister: Die Vorsitzende der Bürgerinitiative, Sibylla Nordwig-Krauß, und BI-Mitglied Uwe Schwittek bei der Übergabe an Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Mitte).

Bürgerinitiative übergibt Verkehrsminister Hermann Petition gegen Ortsumfahrung Jöhlingen

Die Bürgerinitiative Pro Jöhlingen hat am Mittwoch bei einem Besuch von Landesverkehrsminister Winfried Hermann in Walzbachtal eine Petition gegen die  Ortsumfahrung Jöhlingen übergeben. Gleichzeitig zogen die Aktivisten in einem Offenen Brief die Glaubwürdigkeit der regierenden Grünen in Zweifel. WALZBACHTAL (ch) Die Bürgerinitiative Pro Jöhlingen hat einen Besuch von Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Die Grünen) am gestrigen Mittwoch in Walzbachtal genutzt, um erneut ihre Ablehnung...

  • Region
  • 28.02.19
Politik & Wirtschaft
Uwe Schwittek von der Bürgerinitiative Pro Jöhlingen e. V. bei Baden.TV

Jöhlinger wehren sich gegen Umgehung: Bericht auf Baden.TV

Seit heute wird bei Baden.TV ein Bericht über die geplante Umgehung der B293 bei Jöhlingen ausgestrahlt. Schöne Bilder aus dem Attental, welches durch die aktuell geplante Trasse zerstört würde sowie klare Worte von Uwe Schwittek von der Bürgerinitiative Pro Jöhlingen e. V. zum Thema. Die im Bericht erwähnte Online-Petition kann hier unterzeichnet werden: https://weact.campact.de/petitions/eine-sinnvolle-b-293-losung-fur-mensch-und-natur Hier das Video direkt anschauen:...

  • Region
  • 21.02.19
Politik & Wirtschaft
So soll die Brücke der geplanten Ortsumfahrung Jöhlingen aussehen.
4 Bilder

CDU Walzbachtal: "Ablehnung von Umgehungstrasse würde zu Verschiebung ins Ungewisse führen"

Die CDU Walzbachtal hat sich mit einem Positionspapier zur Planung der Umgehungstrasse B293 – Ortsumfahrung Jöhlingen an die Öffentlichkeit gewandt. Walzbachtal-Jöhlingen (kn) Die Umgehungstrasse B293 – Ortsumfahrung Jöhlingen ist bei den Bürgern des betroffenen Ortes sowie den politischen Vertretern seit mehr als 40 Jahren in der kommunal- und regionalpolitischen Diskussion. Seit dieser Zeit, in der der Verkehr stetig zugenommen hat, wird von den Parteien nach einer Möglichkeit zur Entlastung...

  • Bretten
  • 09.02.19
Politik & Wirtschaft
25 Bilder

Regierungspräsidium zur B 293-Ortsumfahrung Jöhlingen: Ab 2022 wird gebaut

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat gemeinsam mit der Gemeinde Walzbachtal über die bisherige Entwurfsplanung für die B293-Ortsumfahrung Jöhlingen informiert. WALZBACHTAL-WÖSSINGEN (ch) Großleinwand, Trassen-Animationsfilm, interaktive Visualisierung, Power-Point-Präsentation, großformatige Pläne, Expertenteam und professionelle Moderation – das Regierungspräsidium Karlsruhe hat bei der ersten öffentlichen Informationsveranstaltung zur Entwurfsplanung der B293-Ortsumfahrung Jöhlingen alle...

  • Region
  • 04.02.19
Politik & Wirtschaft
Auf dem Brettener Marktplatz hatte die FWV Mitte November auf ihre Umfrage zur Mobilität aufmerksam gemacht. fwv

"Jeder wird Abstriche machen müssen": Freie Wähler Vereinigung präsentiert Ergebnisse ihrer Umfrage zur "Mobilität in Bretten"

Mit einer Umfrage zur "Mobilität in Bretten" hatte sich die Freie Wähler Vereinigung (FWV) Bretten Mitte November 2018 an die Bürger der Melanchthonstadt gewandt. Im Gespräch mit der Brettener Woche haben FWV-Mitglied Kathrin Breuer und der stellvertretende FWV-Vorsitzende Arndt Nissen die Ergebnisse der Umfrage nun präsentiert. Bretten (swiz) Mit einer Umfrage zur "Mobilität in Bretten" hatte sich die Freie Wähler Vereinigung (FWV) Bretten Mitte November 2018 an die Bürger der...

  • Bretten
  • 09.01.19
Politik & Wirtschaft
Ein gewohntes Bild in Bretten: Stau in der Wilhelmstraße.

Das war 2018: Ein Mobilitätskonzept für Verkehrsentlastung

Eine Bürgerinitiative versucht, der Stadtverwaltung beim Thema Verkehrsentlastung Beine zu machen.  Bretten (ger) Staus in den Straßen, Lkws, die Schleichwege durch Wohngebiete suchen, Radwege, die abrupt enden – auch in Bretten wird der Verkehr zunehmend zu einer Zumutung. Das Thema Verkehrsentlastung treibt den Gemeinderat schon länger um, Maßnahmen wurden jedoch noch keine getroffen. Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) machte Druck. Sie sammelte Unterschriften für einen...

  • Bretten
  • 31.12.18
Politik & Wirtschaft
Kathrin Breuer und Frank Schneidereit von der BIVEB.ch

Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten kritisiert fehlende Kooperation der Stadt

Er finde es „sehr gut, dass sich Bürger so ernsthaft mit der Thematik auseinandersetzen“. Mit diesen Worten hatte der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff noch im Juli 2018 das Engagement der Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) gelobt. Doch inzwischen herrscht Funkstille zwischen BIVEB und Stadt. Bretten (swiz) Er finde es „sehr gut, dass sich Bürger so ernsthaft mit der Thematik auseinandersetzen“. Mit diesen Worten hatte der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff noch...

  • Bretten
  • 12.12.18
Politik & Wirtschaft

FWV Bretten e.V. mit Marktstand zu Verkehr und Mobilität

Am Samstag, den 10.11.18 ab 09:00 Uhr stellt sich die Freie Wähler Vereinigung Bretten e.V. den Sorgen, Nöten und hilfreichen Hinweisen der Bürgerinnen und Bürger auf dem Brettener Marktplatz. Bereits in der Vergangenheit hat sich die FWV mit zukunftsweisenden Konzepten zu Wort gemeldet und bewies damit immer ein Ohr für die Bürgerinnen und Bürger unserer Kommune zu haben. Beispielhaft seien hier die Realisierung des großen ovalen Kreisverkehrs (B294) an der Jugendmusikschule oder die...

  • Bretten
  • 01.11.18
Politik & Wirtschaft
Alle Verkehre sollen im Gesamtmobilitätskonzept erfasst werden. ch

Verkehrslösung für Bretten: „Dürfen uns nicht im Konzept verlieren”

Mit einem Gesamtmobilitätskonzept soll dem in Bretten vorherrschenden und allgegenwärtigen Verkehrsproblem entgegengetreten werden. Bretten (swiz) Mit einem Gesamtmobilitätskonzept soll dem in Bretten vorherrschenden und allgegenwärtigen Verkehrsproblem entgegengetreten werden. Während der Gemeinderat dieses Konzept, so Oberbürgermeister Martin Wolff, schon in der Haushaltsklausur besprochen hatte, war durch den Einwohnerantrag zur „Erstellung eines Gesamtmobilitätskonzeptes“ durch die...

  • Bretten
  • 17.10.18
Politik & Wirtschaft
Kathrin Breuer und Frank Schneidereit von der Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten.

"Zum Thema Verkehr hat jeder seine eigene Betroffenheit"

Einwohnerantrag „Erstellung eines Gesamtmobilitätskonzepts“ von Gemeinderat beschlossen Bretten (ger) „Jeder Bürger hat zum Thema Verkehr seine eigene Betroffenheit – jeder aus seinem eigenen Blickwinkel der Verkehrsnutzung“, begründete Kathrin Breuer die mühelose Sammlung von 800 und damit doppelt so vielen Unterschriften, die für den Einwohnerantrag zur „Erstellung eines Gesamtmobilitätskonzeptes“ nötig waren (wir berichteten). Im Gemeinderat war im Juli die Zulässigkeit des Antrags...

  • Bretten
  • 11.10.18
Politik & Wirtschaft
Die Mitglieder der Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten, Frank Schneidereit (links) und Kathrin Breuer, übergaben OB Martin Wolff die 803 Unterschriften zum Einwohnerantrag.
2 Bilder

Einwohnerantrag erfolgreich: Initiative übergibt Unterschriftenliste für Mobilitätskonzept

Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) hat OB Martin Wolff die Unterschriftenliste zum Einwohnerantrag für ein Gesamtmobilitätskonzept übergeben. Bretten (swiz) 400 Unterschriften hat die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) für ihren Einwohnerantrag für ein Gesamtmobilitätskonzept (wir berichteten) benötigt, mehr als die doppelte Anzahl, nämlich 803, sind zusammengekommen. „Das zeigt, den Bürgern ist das Thema immens wichtig“, fasst Kathrin Breuer vom...

  • Bretten
  • 09.07.18
Politik & Wirtschaft
Konzept gegen Verkehrsbelastung gesucht: Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten will alle Mobilitätsarten zur Entlastung heranziehen. Foto: ch
3 Bilder

Kleine Schritte zur Verkehrsentlastung: Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für "Einwohnerantrag"

Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) will mit Mitteln der direkten Demokratie die Diskussion über Verkehrsentlastung vorantreiben. Morgen beginnt sie mit der Unterschriftensammlung für einen "Einwohnerantrag". BRETTEN (ch) Staus und stockender Verkehr, Lärm und Abgase auf der Ortsdurchfahrt, Schleichverkehr in Anwohnerstraßen – die Verkehrsbelastung in Bretten wartet noch immer auf Lösungen. Nachdem es einige Zeit still geworden war um das Thema, ergreift nun die...

  • Bretten
  • 13.06.18
Politik & Wirtschaft
Überdeckelter Kreisverkehr: Für diese Bahnunterfahrung haben sich 2012 mehrheitlich die Gondelsheimer entschieden.
10 Bilder

Langer Atem: Tauziehen um Beseitigung des Gondelsheimer Bahnübergangs dauert schon Jahrzehnte

Der Ärger über lange Staus, Abgas- und Lärmbelästigungen wegen häufig geschlossener Schranken am Gondelsheimer Bahnübergang währt schon Jahrzehnte. Wir geben einen kurzen Überblick über die jüngere Geschichte des Projekts. GONDELSHEIM (ch) Der Ärger über lange Staus, Abgas- und Lärmbelästigungen wegen häufig geschlossener Schranken am Gondelsheimer Bahnübergang währt schon Jahrzehnte. Wir geben einen kurzen Überblick über die jüngere Geschichte des Projekts. Kreistagsbeschluss vor...

  • Region
  • 15.02.18
Politik & Wirtschaft
Tägliches Ärgernis: Wartende Fahrzeuge vor der geschlossenen Bahnschranke in Gondelsheim. Foto: ch
2 Bilder

Warten auf die Kreiselunterführung: Landratsamt rechnet dieses Jahr mit Finanzierungszusage der Bahn

Neuer Hoffnungsschimmer für die Beseitigung des sogenannten schienengleichen Bahnübergangs in Gondelsheim: Im Landratsamt rechnet man damit, dass dieses Jahr eine Finanzierungsvereinbarung mit der Deutschen Bahn für den Bau des unterirdischen Kreisverkehrs zustande kommt. GONDELSHEIM (ch) Neuer Hoffnungsschimmer für die Beseitigung des sogenannten schienengleichen Bahnübergangs in Gondelsheim: Im Landratsamt rechnet man damit, dass dieses Jahr eine Finanzierungsvereinbarung mit der Deutschen...

  • Region
  • 14.02.18
Politik & Wirtschaft
Alltägliches Bild: Verkehrsstau auf der Pforzheimer Straße in Bretten. Foto: ch

Das war 2017: Kontroversen um beste Lösung für Verkehrsentlastung

Der zunehmende Verkehr in Bretten und der Region sowie Kontroversen um die beste Lösung für eine Verkehrsentlastung haben 2017 die Gemüter erregt. BRETTEN (ch) Der zunehmende Verkehr in Bretten und der Region sowie Kontroversen um die beste Lösung für eine Verkehrsentlastung haben 2017 die Gemüter erregt. Streit gab es vor allem um die Frage, ob die geplante Brettener Südwestumfahrung geeignet ist, der – wie amtlich festgestellt – hauptsächlich nicht aus Durchgangsverkehr, sondern aus...

  • Bretten
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft
Europas Verbraucherschutzbehörden erhöhen im Diesel-Skandal den Druck auf Volkswagen, alle gut acht Millionen betroffenen Fahrzeuge rasch zu reparieren.

Diesel-Skandal: Brüssel mahnt rasche Reparaturen bei VW an

Europas Verbraucherschutzbehörden erhöhen im Diesel-Skandal den Druck auf Volkswagen, alle gut acht Millionen betroffenen Fahrzeuge rasch zu reparieren.Brüssel/Wolfsburg (dpa) - Europas Verbraucherschutzbehörden erhöhen im Diesel-Skandal den Druck auf Volkswagen, alle gut acht Millionen betroffenen Fahrzeuge rasch zu reparieren.Es gebe Hinweise darauf, dass viele der Autos noch nicht nachgerüstet seien, erklärte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel. Volkswagen betonte dagegen, bei den...

  • Region
  • 07.09.17
Politik & Wirtschaft
Bürgermeister Markus Rupp und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (l.) waren zusammen in Gondelsheim unterwegs. Beide wollen rasch den bisherigen Bahnübergang durch einen unterirdischen Kreisel ersetzen. (Foto: SO)

Freie Demokraten für Wegfall des Gondelsheimer Bahnübergangs

„Wegfall des Gondelsheimer Bahnübergangs muss bei nächster Eisenbahn-Generalsanierung kommen“ FDP-Bundestagskandidat Christian Jung besuchte Gondelsheim / Austausch mit Bürgermeister Markus Rupp Gondelsheim. Regionalverbandsmitglied und FDP-Bundestagskandidat Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) kam zu einem Informationsbesuch vor kurzem auch nach Gondelsheim. Im Gespräch mit Bürgermeister und SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Markus Rupp ging es um die Entwicklung der Gemeinde, den...

  • Bretten
  • 07.09.17
Politik & Wirtschaft
Wollen Parteitaktik überwinden: (von links) Nadia Hamed-Keim, Kathrin Breuer und Henning Landgraf von der Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten erläutern im Redaktionsgespräch ihre Ziele. Foto: ch
7 Bilder

Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten: „Jeder muss zur Verkehrsentlastung beitragen“

Im Redaktionsgespräch bei der Brettener Woche spricht die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) erstmals ausführlich über ihre Ziele und nimmt Stellung zu über sie kursierenden Behauptungen. Lesen Sie dazu auch den Kommentar von Redaktionsleiter Christian Schweizer. BRETTEN (ch) Nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt bei der Bürgerinformation über Varianten einer Verkehrsentlastung Ende Juni im Brettener Ratssaal und ihrem offenen Brief an Oberbürgermeister Martin Wolff und...

  • Bretten
  • 06.09.17
Politik & Wirtschaft

Steuerung „vollverkehrsabhängig“ regeln: Leserbrief zur Verkehrssituation in und um Bretten

So einfach wie es dargestellt wird, ist es in Bretten mit dem „optimalen Verkehrsfluss“ nicht. Mit Programmänderungen der Lichtsignalanlagen ist nur ein Teil des Problems gelöst. Effektiver und den neuesten Techniken entsprechend, sollten vielmehr die einzelnen Knotenpunkte miteinander koordiniert werden und Steuerung „vollverkehrsabhängig“ geregelt sein. Dies gewährleitet einen optimalen Abfluss der Verkehrsströme. Dies weiß ich aus eigener Erfahrung, da ich im Enzkreis für die...

  • Bretten
  • 03.09.17
Politik & Wirtschaft
Wollen den innerstädtischen Verkehr verflüssigen: (von links) FWV-Vize Arndt Nissen, Vorsitzender Martin Feurer, Fraktionssprecherin Heidemarie Leins und Vorstandsmitglied Jörg Beuttenmüller. Foto: ch
2 Bilder

Verkehr entflechten: Freie Wähler stellen innerstädtisches Konzept zur Quartiersumfahrung vor

(ch) Bis Bretten die gewünschte neue Ortsumfahrung erhält, können noch viele Jahre ins Land gehen. In der Zwischenzeit wächst der Verkehr weiter und droht, die schon jetzt hohe innerstädtische Verkehrsbelastung zu verschärfen. Eine mögliche Lösung des Dilemmas in Form eines eigenen Verkehrskonzepts hat jetzt der Vorstand der Freien Wählervereinigung Bretten (FWV) im Redaktionsgespräch bei der Brettener Woche präsentiert. „Wir setzen unsere Hoffnung nicht nur auf eine neue Trasse“, macht der...

  • Bretten
  • 17.08.17
Politik & Wirtschaft

Verkehrskonzept der Freien Wähler: Erwägenswerter Vorschlag

Kommentar zum Artikel "Verkehr entflechten: Freie Wähler stellen innerstädtisches Konzept zur Quartiersumfahrung vor" von Chris Heinemann  Der vom Vorstand der Freien Wählervereinigung unterbreitete Vorschlag für einen „Großen Kreisel“ rund um das von Kraichgau-Center und Baumarkt markierte Stadtquartier ist ein bemerkenswerter Beitrag zur seit Wochen anhaltenden Debatte über eine wirksame Verkehrsentlastung für Bretten, der Anerkennung verdient. Indem die Freien Wähler über die Autofahrer...

  • Bretten
  • 17.08.17
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.