Rettungswagen

Beiträge zum Thema Rettungswagen

Blaulicht

Erweiterung der Kapazität von der Notfallversorgung
DRK-Kreisverband nimmt sechs neue Rettungswagen in Betrieb

Karlsruhe (kn) Mit Freude konnte der DRK-Kreisverband Karlsruhe am 30. März sechs neue Rettungswagen bei der Firma System Strobel in Aalen abholen. Vor allem in der aktuellen Zeit der Pandemie erkennt man die enorme Wichtigkeit der Infrastruktur im Gesundheitswesen. Dabei ist die Notfallversorgung durch den Rettungsdienst nicht zu unterschätzen. Engpass kann vermieden werden Um in Minutenschnelle der Bevölkerung helfen zu können, setzt allein das Rote Kreuz im Stadt- und Landkreis Karlsruhe an...

  • Bretten
  • 01.04.20
KFZ & ZweiradAnzeige
Foto: ASSY/pixabay.com/mid/sp

Verhalten anpassen und besonnen handeln
Bei Blaulicht Ruhe bewahren

(mid/sp) Die Erfahrung zeigt: Immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen, wenn sich ein Rettungswagen mit Blaulicht nähert. Manche geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher die Signale kommen, in welche Richtung sie sich bewegen und wie viele Fahrzeuge im Einsatz sind. Wer den Blinker setzt, um die Ausweichrichtung anzuzeigen, gibt anderen Verkehrsteilnehmern die...

  • Bretten
  • 05.07.19
Politik & Wirtschaft
Die Werte des Rettungsdienstes haben sich nach Aussage von Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) im vergangenen Jahr verbessert.

Innenminister: Rettungsdienst im Südwesten „gut aufgestellt“

Innenminister Thomas Strobl (CDU) lobte die Leistung der Rettungsdienste in Baden-Württemberg. Im Schnitt seien die Rettungskräfte nach sieben Minuten am Unfallort. Stuttgart (dpa/lsw) - Menschen in gesundheitlichen Notfällen erhalten im Südwesten nach Auskunft von Innenminister Thomas Strobl (CDU) rasch Hilfe. Die Rettungswagen erreichten im vergangenen Jahr im Schnitt sieben Minuten nach Alarmierung durch die Rettungsleitstelle den Ort des Unglücks, wie Strobl am Dienstag in Stuttgart...

  • Bretten
  • 19.07.17
Soziales & Bildung

Landkreis Karlsruhe: Fast jeder dritte Rettungseinsatz ist eine Fehlfahrt

Immer mehr Menschen machen auch ohne Notfall Gebrauch vom Rettungsdienst und wählen die 112. 20.245 Fehlfahrten verzeichnete das Deutsche Rote Kreuz im Raum Karlsruhe daher im Jahr 2016. Das ist fast jede dritte Rettungsfahrt. Politik, Verbände und Krankenkassen sind derzeit auf der Suche nach einer Lösung. Dabei wird auch laut über eine Kostenbeteiligung der Patientinnen und Patienten nachgedacht. Lesen Sie auch den Kommentar zum Thema. Landkreis Karlsruhe (wh) 1. Mai-Feiertag: Im prallen...

  • Bretten
  • 27.04.17
Blaulicht
Zwei Straßenbahnen sind in Durlach zusammengestoßen.

Acht Verletzte bei Straßenbahnunfall

Bei einem Auffahrunfall zweier Straßenbahnen im Karlsruher Stadtteil Durlach wurden mehrere Personen verletzt. Es entstand Sachschaden von 200.000 Euro. Karlsruhe (ots) - Schreckmoment im abendlichen Pendlerverkehr. An der Haltestelle Hubstraße im Karlsruher Stadtteil Durlach sind gestern Abend, 20. Mai, zwei Straßenbahnen zusammengestoßen. Beide Bahnen der AVG-Albtal-Verkehrsgesellschaft waren auf der Strecke von Karlsruhe in Richtung Pfinztal unterwegs. Die erste Straßenbahn hielt an der...

  • Bretten
  • 21.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.