Umgehung B294

Beiträge zum Thema Umgehung B294

Politik & Wirtschaft
Für den Bau der B294–Ortsumfahrung Bauschlott ist ein so genanntes Scooping-Verfahren geplant.

Scoping-Verfahren zur geplanten B294 Ortsumfahrung Bauschlott

Neulingen (kn) Um den Neulinger Ortsteil Bauschlott vom Durchgangsverkehr zu entlasten, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und einer in der Zukunft weiter steigenden  Verkehrsbelastung zu begegnen, plant die Straßenbaubehörde des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe den Bau der B294–Ortsumfahrung Bauschlott. Dazu wird von der Planfeststellungsbehörde des RP nun ein sogenanntes Scoping-Verfahren (Definition von Aufgaben- oder Untersuchungsumfängen) durchgeführt. Ermittlung umweltrelevanter Themen...

  • Region
  • 27.10.20
Politik & Wirtschaft
Künftige Abzweigung der Ortsumfahrung Jöhlingen hinter dem Jöhlinger Buckel aus Richtung Berghausen gesehen.

Coronabedingt Verzögerungen bei den Planungsarbeiten
Planfeststellungsverfahren für Umgehungen Berghausen und Jöhlingen im ersten Quartal 2021

Pfinztal/Walzbachtal (kn) Laut einer Mitteilung des FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung (Karlsruhe-Land) sollen die beiden Planfeststellungsverfahren für die B10/B293-Umgehung von Pfinztal-Berghausen und die B293-Umgehung von Walzbachtal-Jöhlingen (wir berichteten mehrfach) im ersten Quartal 2021 beginnen. In einer Antwort auf eine Parlamentarische Anfrage des Abgeordneten teilte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit, dass es coronabedingt zu Verzögerungen bei...

  • Region
  • 22.10.20
Politik & Wirtschaft
Zu einem Auftaktgespräch zu den Planungen der Ortsumgehungen Bruchsal, Bretten und Neulingen-Bauschlott sind die Verantwortlichen am vergangenen Dienstag, 17. Juli, im Regierungspräsidium Karlsruhe zusammengekommen.


Planungen zu Umgehungen Bruchsal, Bretten und Bauschlott - Auftaktgespräch im Regierungspräsidium

Zu einem Auftaktgespräch zu den Planungen der Ortsumgehungen Bruchsal, Bretten und Neulingen-Bauschlott sind die Verantwortlichen am vergangenen Dienstag, 17. Juli, im Regierungspräsidium Karlsruhe zusammengekommen. Karlsruhe/Bretten/Bruchsal/Neulingen (kn) Zu einem Auftaktgespräch zu den Planungen der Ortsumgehungen Bruchsal, Bretten und Neulingen-Bauschlott sind die Verantwortlichen am vergangenen Dienstag, 17. Juli, im Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe zusammengekommen. An dem Gespräch...

  • Bretten
  • 20.07.18
Politik & Wirtschaft

Gemeinderat Bretten: Umgehung von Chancen

Kommentar zum Artikel "Umgehung ja, Verkehrskonzept nein" von Redaktionsleiter Christian Schweizer. Bretten (swiz) Bretten leidet seit Jahren unter einer stetig steigenden Verkehrsbelastung. Lange Staus, gestresste Autofahrer und Anwohner sowie immer wieder gefährdete Radfahrer und Fußgänger sind das Ergebnis dieser Entwicklung. Eine Umgehungsstraße ist daher unerlässlich. Abseits von der Diskussion um das „Wo” der Trassenführung scheint dies auch weitgehender Konsens im Gemeinderat zu sein....

  • Bretten
  • 26.07.17
Politik & Wirtschaft
Die drei Varianten unterscheiden sich im Trassenverlauf, der Anbindung an die bestehenden Straßen, den Baukosten und der Lage in der Landschaft zum Teil erheblich.
Quelle: Prof. Dr.-Ing Christian Holldorb, Hochschule für Technik und Wirtschaft
5 Bilder

Infoveranstaltung über studentische Arbeiten zur B294-Umgehung

Auf einer Infoveranstaltung wurden die Ergebnisse der studentischen Projektarbeiten zur Umgehung der B294 im großen Saal des Rathauses vorgestellt. Studenten des Bauingenieurwesens um Professor Christian Holldorb von der Hochschule Karlsruhe erarbeiteten drei Planungsvarianten zur Brettener Ortsumfahrung. Mit ca. 16.000 Autos pro Tag ist die B294 stark frequentiert, bei der Variante der Südumgehung könnte eine Entlastung von über 11.000 Fahrzeugen erreicht werden. Die Pferdeklinik überbrückend...

  • Bretten
  • 06.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.