Broschüre

Beiträge zum Thema Broschüre

Recht & FinanzenAnzeige
Eine Erkrankung kann dazu führen, dass man nicht mehr selbst seine Angelegenheiten regeln kann? Für diesen Fall lässt sich in einer Vorsorgevollmacht eine Vertrauensperson benennen.
3 Bilder

Experten empfehlen frühzeitiges Handeln
Vorsorgevollmacht

(djd). Was passiert, wenn ein Mensch schwer erkrankt oder einen Unfall erleidet und infolgedessen nicht mehr in Lage ist, eigenverantwortlich seine Angelegenheiten zu regeln und Entscheidungen zu treffen? Viele glauben, dass in diesem Fall automatisch der Partner oder die Partnerin dazu befugt ist. Doch die Rechtslage sieht anders aus: Wurde nicht beizeiten eine Vorsorgevollmacht erteilt, müssen Amtsgerichte über den Betreuer oder die Betreuerin entscheiden. Experten empfehlen daher, sich...

  • Bretten
  • 13.01.20
Freizeit & Kultur
Das Titelblatt schmückt eine Abbildung vom Portal des Brettener Melanchthonhauses mit den Wappen der Familie Schwartzerdt.

500 Jahre Reformation: Neue Broschüre „Zwei Brüder schreiben Geschichte“

(pm) Sommer 1504: Herzog Ulrich von Württemberg belagert im Landshuter Erbfolgekrieg das kurpfälzische Bretten. Die Brüder Georg und Philipp Schwartzerdt werden als Kinder im Haus ihres Großvaters am Marktplatz Zeugen des Abwehrkampfs ihrer Heimatstadt. Der Bericht des erwachsenen Georg Schwartzerdt wirft nicht nur ein Licht auf die Kriegs- und Gewalterfahrungen seiner Kindheit, sondern erhellt zugleich den Hintergrund, vor dem sein berühmter Bruder Philipp Melanchthon an der Seite Martin...

  • Bretten
  • 08.07.17
Politik & Wirtschaft
In seiner Broschüre "Industrie 4.0 - aber sicher!" gibt der DIHK Ratschläge zur Verbesserung der IT-Sicherheit in mittleren und kleinen Unternehmen.

IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Betrieben: Wie kann sich ein Unternehmen vorbereiten?

Wir dokumentieren einen Auszug aus der DIHK-Broschüre „Industrie 4.0 – aber sicher!“ mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages in Berlin. Zuallererst ist es wichtig, sich der Risiken bewusst zu werden, welche durch die Vernetzung der Industrie- und Produktionsanlagen entstehen. Dafür bietet es sich an, einen Workshop mit allen verantwortlichen Personen durchzuführen, und sie im Rahmen eines Brainstormings zu fragen, was gerade nicht passieren darf. Für höchste...

  • Region
  • 24.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.