Feld

Beiträge zum Thema Feld

Freizeit & Kultur
4 Bilder

Almglocken lassen aufhorchen
Weideglück bei Wössingen

Walzbachtal-Wössingen (wb) Kühe auf einer Weide gehören in unseren Breiten heute schon zu den seltenen Anblicken, im besten Falle noch auf einem Weiler mit Bauernhöfen. Dass diese dann noch Glocken umhängen haben macht das Ganze zur echten Rarität. Am südwestlichen Rand von Wössingen kann man solche Klänge bei günstigem Wind von Frühling bis Spätherbst sehr gut hören. Bei geschlossenen Augen könnte man denken in der Nähe befände sich eine Berg- Alm. Um das Rätsel zu ergründen muss man nur dem...

  • Region
  • 20.09.19
Freizeit & Kultur
Typisches Schadensbild: Unter der Rinde entwickeln sich die Borkenkäfer, ehe sie ausschwärmen und neue Brutplätze suchen.

Borkenkäfer-Plage: Schädlinge gefährden auch Baumbestände in Gärten und in der Feldflur

Der außergewöhnlich trockene und heiße Sommer des letzten Jahres führte dazu, dass sich eine starke Borkenkäferpopulation entwickeln konnte. Doch die Käfer befallen nicht nur Bäume im Wald. Fichten in der Feldflur, in Gärten oder in älteren Weihnachtsbaumkulturen werden genauso befallen und zum Absterben gebracht. „Abgestorbene Bäume stellen häufig ein Risiko für die Verkehrssicherheit dar“, warnt Forstamtsleiter Frieder Kurtz. Region (enz) Ein erstes Befallsmerkmal ist der Austritt von braunem...

  • Bretten
  • 23.03.19
Blaulicht
Bei Östringen stand ein Feld in Brand

Östringen-Eichelberg: Flächenbrand bei Mähdrescherarbeiten

Auf einem Feld bei Östringen-Eichelberg entstand bei Mähdrescherarbeiten ein Flächenbrand. Fast 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Östringen-Eichelberg (ots) Durch Arbeiten mit einem Mähdrescher geriet am Dienstagabend um 19.10 Uhr ein Weizenfeld an der Landesstraße 551 bei Östringen-Eichelberg in Brand. Der Mähdrescherfahrer hatte bereits einen Teil des Feldes abgeerntet, als ein zunächst kleines Feuer ausbrach. Dieses breitete sich schnell auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratmetern aus....

  • Region
  • 19.07.17
Soziales & BildungAnzeige
Lena Gaczensky erlernt den Beruf einer Pflanzentechnologin im Leibnizinstiut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben.
2 Bilder

Pflanzentechnologin: Aus Liebe zum Getreidekorn

(akz-o) Im Gewächshaus, auf dem Feld und im Labor: Die angehende Pflanzentechnologin Lena Gaczensky lernt an einem Forschungsinstitut den Anbau und die Züchtung neuer Kulturpflanzen. Mit einem kleinen Beet hat alles angefangen. Kartoffeln, Tomaten und Salat pflanzte Lena Gaczensky als Kind im Garten ihrer Eltern. Ihr Interesse für die Biologie nahm hier seinen Anfang, berichtet sie. „Mein Opa war Landwirt. Deshalb habe ich einen guten Einblick in das Landwirtschaftliche“, sagt die heute...

  • Bretten
  • 09.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.