40 Jahre BreWo

Heimatmuseum

Beiträge zum Thema Heimatmuseum

Jobs und Karriere
Freizeit & Kultur
Der Sammler in seinem Reich: Andreas Überschaer hat das Heimatarchiv im Eisinger Rathaus aufgebaut und freut sich auf interessierte Besucher/innen.
2 Bilder

Andreas Überschaer hat sein privates Heimatarchiv der Gemeinde Eisingen vermacht
Ein Bewahrer der Erinnerung

EISINGEN (ch) Er ist ein Jäger und Sammler der modernen Art: Andreas Überschaer jagt seit über 30 Jahren allen Arten von Zeugnissen der Eisinger Vergangenheit hinterher. Bis vor kurzem sammelte er diese in seinem privaten Archiv. Nun hat er sich einen Ruck gegeben und seine private Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Dachgeschoss des Eisinger Rathauses bilden seine rund 8.500 Sammelstücke den Grundstock des neu eröffneten Eisinger Heimatarchivs. „Fernziel“ Heimatbuch „Das...

  • Region
  • 30.12.19
Freizeit & Kultur
Das Heimatmuseum im Heidelsheimer Stadttor.

19. Heidelsheimer Reichsstadtfest vom 13. bis 15. Juli 2019
Heimatmuseum und Katzenturm geöffnet

BRUCHSAL-HEIDELSHEIM (kk) Aus der Zeit des alten kurpfälzischen Heydolfesheim sind noch zahlreiche Spuren zu finden. Am Samstag, 13. Juli, von 16 bis 22 Uhr, und am Sonntag, 14. Juli, von 14 bis 22 Uhr wartet im Heimatmuseum im Törlesturm Reinhard Renn auf Neugierige. Am Sonntag, 14. Juli, startet die Türmerin Petra Heermann eine Katzenturmführung. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Schafsbrunnen. Mehr lesen Sie auf unserer Themenseite Reichsstadtfest

  • Region
  • 11.07.19
Freizeit & Kultur
Das Waldenserhäusle in Großvillars beherbergt ein Heimatmuseum über die Geschichte der protestantischen Glaubensflüchtlinge, die Großvillars vor mehr als 300 Jahren gegründet haben. Foto: ch

Dehoim in Oberderdingen: Museum im Waldenserhäusle

(ch) Wer etwas erfahren möchte über die Gründung von Großvillars durch protestantische Glaubensflüchtlinge vor mehr als 300 Jahren, der ist im Waldenserhäusle in der Freudensteiner Straße 45/1 richtig. Auf Glastafeln und anhand zeitgeschichtlicher Exponate wird Wissenswertes aus der bis ins Mittelalter zurückreichenden Geschichte der protestantischen Waldenser erzählt und wie sie vor mehr als 300 Jahren aus dem piemontesischen Chisone-Tal vertrieben wurden. Das aus dem Jahr 1864/65...

  • Region
  • 28.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.