Schmerztherapie

Beiträge zum Thema Schmerztherapie

Politik & Wirtschaft
Kein Schwerpunkt Schmerztherapie mehr an der Rechbergklinik: Daran hat auch die gestrige Aufsichtsratssitzung der Landkreiskliniken nichts geändert.

Aufsichtsrat der Landkreis-Kliniken nimmt das Aus für multimodale Schmerztherapie auf dem Rechberg zur Kenntnis
Klinikleitung setzt sich bei Schmerztherapie durch

BRETTEN/REGION (ch) Die im Frühjahr beschlossene Aufgabe eines Teils der stationären Schmerztherapie an der Rechbergklinik ist vom Aufsichtsrat der Kliniken des Landkreises Karlsruhe auf seiner Sitzung am 2. Juli nachträglich bestätigt worden. „Das Gremium nahm zur Kenntnis, dass es nach Weggang des Schmerztherapeuten und mehreren erfolglosen Versuchen einer Personalnachfolge nicht möglich ist, dieses spezielle Angebot weiter aufrecht zu erhalten“, heißt es dazu in einer gestern veröffentlichen...

  • Bretten
  • 11.07.19
Politik & Wirtschaft
Kein Schwerpunkt Schmerztherapie mehr an der Rechbergklinik: Daran hat auch die gestrige Aufsichtsratssitzung der Landkreiskliniken nichts geändert. archiv

Aufsichtsrat der Landkreiskliniken nimmt Aus für multimodale Schmerztherapie auf dem Rechberg zur Kenntnis
Kliniken-Leitung setzt sich durch

Bretten (ch) Die im Frühjahr beschlossene Aufgabe eines Teils der stationären Schmerztherapie an der Rechbergklinik ist vom Aufsichtsrat der Kliniken des Landkreises Karlsruhe auf seiner Sitzung am 2. Juli nachträglich bestätigt worden. „Das Gremium nahm zur Kenntnis, dass es nach Weggang des Schmerztherapeuten und mehreren erfolglosen Versuchen einer Personalnachfolge nicht möglich ist, dieses spezielle Angebot weiter aufrecht zu erhalten“, heißt es dazu in einer gestern veröffentlichen...

  • Bretten
  • 03.07.19
Politik & Wirtschaft
Die Schließung der stationären Schmerztherapie an der Brettener Rechbergklinik durch die Klinikleitung ist im Kreistag mit Befremden aufgenommen worden.

Schließung der Brettener Schmerztherapie ist Thema im Kliniken-Aufsichtsrat am 2. Juli
Kreisräte fühlen sich von Klinikleitung „überfahren“

BRETTEN/REGION (ch) Die letzte Woche bekannt gewordene Schließung der stationären Schmerztherapie an der Rechbergklinik scheint entgegen der Aussage von RKH-Regionaldirektorin Susanne Stalder nun doch noch nicht endgültig zu sein. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel stellte auf Nachfrage der Brettener Woche die rechtliche Gültigkeit der von der regionalen Kliniken Holding (RKH) getroffenen Entscheidung infrage. Landrat pocht auf Zuständigkeit des Kreistags „Es gibt weder einen Beschluss des...

  • Bretten
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.