Rechbergklinik

Beiträge zum Thema Rechbergklinik

Politik & Wirtschaft
Auch in den Häusern der Regionale Klinken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten (Foto) und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, ist eine Lockerung des bisher geltenden Besucherstopps vorgesehen.

Ab 19. Mai neue Besucherregelung in den RKH-Kliniken
"Im Einzelfall entscheidet der Arzt"

Bretten/Bruchsal (kn) Die neue Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg in der Corona-Krise sieht vor, ab dem heutigen 18. Mai die Besuchsverbote in Krankenhäusern und Pflegeheimen zu lockern. Auch in den Häusern der Regionale Klinken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, ist eine Lockerung des bisher geltenden Besucherstopps vorgesehen. Die neue, ab 19. Mai in allen RKH-Kliniken geltende Regelung, baue dabei auf dem...

  • Region
  • 18.05.20
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg hat Lockerungen beim Besuch von Kliniken beschlossen. Zwei Besucher dürfen bei den RKH benannt werden, einer wird pro Tag in die Klinik eingelassen. Besucher werden zuerst an den Checkpoints im Eingangsbereich der Klinik gescreent.

Individuelles Gesundheitsrisiko des Patienten ist Basis
Ab 19. Mai gelten neue Besucherregelung in den RKH Kliniken

Bretten/Bruchsal (kn) Gemäß einer Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg sollen ab dem 18. Mai die Besuchsverbote in Krankenhäusern und Pflegeheimen gelockert werden. Auch in den RKH Kliniken ist eine Lockerung des bisher geltenden Besucherstopps vorgesehen. Die neue, ab 19. Mai in allen RKH Kliniken geltende Besucherregelung baue auf das individuelle Gesundheitsrisiko des jeweiligen Patienten auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Pro Tag und Patient ein Besucher erlaubt Ab...

  • Bretten
  • 17.05.20
Politik & Wirtschaft
An den RKH Kliniken sollen Checkpoints einen unkontrollierten Zutritt von Patienten, die einen Termin für eine ambulante oder stationäre Behandlung haben, verhindern.

RKH Kliniken fahren Behandlungsprogramm langsam hoch
Checkpoints mit Befragung und Fieber messen an Klinik-Eingängen

Region (kn) Da die Zahl der stationären Covid-19-Patienten (Corona) in allen Kliniken im Bundesgebiet rückläufig ist, haben sich der Bund und die Länder darauf verständigt, dass sich die Krankenhäuser schrittweise wieder für die Behandlung und Operation elektiver, also geplanter Patienten öffnen können. Allerdings unter der Maßgabe, dass siejederzeit wieder schnell in den Krisenmodus mit Vorhaltung von Betten- und Personalkapazitäten für die Versorgung von Corona-Patienten zurückkehren können....

  • Bretten
  • 24.04.20
Politik & Wirtschaft
Die Rechbergklinik in Bretten.

RKH widerspricht Leserbrief
Kliniken Holding reagiert auf Kritik wegen Covid-19-Tests bei Mitarbeitern

Bretten (swiz) Die Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik in Bretten gehört, hat den Behauptungen aus einem Leserbrief des Brettener Bürgers Klaus-Georg Müller deutlich widersprochen. Müller hatte in seinem Brief in der Brettener Woche vom 15. April unter anderem geschrieben, dass nach zwei bekannten Coronafällen auf einer Station in der Rechbergklinik Bretten dem Pflegepersonal ein Test auf Covid-19 verweigert wurde. "Erst nachdem Mitarbeiter Symptome einer Erkrankung...

  • Region
  • 22.04.20
Freizeit & Kultur
 Professor Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, ist um 10 Uhr in der Radiosendung "SWR1 Leute" zu hören.

RKH-Chef in SWR1 Leute
Professor Jörg Martin in SWR-Sendung

Bretten (kn) Professor Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, ist heute, 30. März, um 10 Uhr in der Radiosendung "SWR1 Leute" zu hören. Nach Angaben des SWR spricht Professor Martin über die Corona-Krise und wie die Krankenhäuser auf einen eventuellen Ansturm von Infizierten vorbereitet sind.  Die Regionale Kliniken Holding GmbH besteht aus sieben Akutkliniken, einer...

  • Bretten
  • 30.03.20
Politik & Wirtschaft

RKH schlägt Alarm wegen Pflegepersonal-Untergrenzenverordnung
Sorge um die Sicherheit der Notfallversorgung

Bretten/Bruchsal (kn) In einem Schreiben an Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der unter anderem die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, ihre "große Sorge um die künftige Sicherheit der klinischen Notfallversorgung" ausgedrückt. Insgesamt betreibt die RKH neun Kliniken in den Landkreisen Karlsruhe und Ludwigsburg sowie dem Enzkreis. Das Problem ist laut RKH-Geschäftsführer, Professor Dr. Jörg Martin, die am 6....

  • Bretten
  • 27.02.20
Politik & Wirtschaft
An der Rechbergklinik Bretten gibt es derzeit keine Fälle von Coronavirus.

Aktuell keine Coronavirus-Fälle in den RKH Kliniken
"Große Verunsicherung in der Bevölkerung"

Bretten/Bruchsal (kn) Mit einer Presseerklärung hat die Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal zählen, auf die breite Berichterstattung über das Corona-Virus reagiert. Das mediale Interesse habe "zu einer großen Verunsicherung in der Bevölkerung geführt", so die Erklärung.  Und weiter: "Die RKH Kliniken erhalten Anrufe ängstlicher Bürgerinnen und Bürger mit der Frage, ob das jeweilige Krankenhaus aufgrund von...

  • Region
  • 31.01.20
Soziales & Bildung
Hinter dem Behandlungsbau (links) der neuen Rechbergklinik soll im Sommer 2020 mit dem Bau des neuen Fachärztezentrums begonnen werden.

Das war 2019:
Neue Rechbergklinik und bald auch neues Fachärztezentrum

Die Eröffnung des Neubaus der Rechbergklinik war ein Meilenstein für die künftige medizinische Versorgung in der Region. BRETTEN (ch) Am 1. März war es soweit: Nach vier Jahren Bauzeit wurde die neue Rechbergklinik eingeweiht, zwölf Tage später ging sie in Betrieb. Der Neubau war jedoch nur der erste Schritt für die ab 2020 geplante Erweiterung durch ein neues Fachärztezentrum auf dem Standort der bisherigen Klinik sowie durch Pflegeeinrichtungen und altersgerechte Wohnformen. Zugleich...

  • Bretten
  • 30.12.19
Blaulicht
Höchste Wachsamkeit an Silvester: Der stellvertretende Feuerwehrkommandant Markus Rittmann garantiert mit seinen Kollegen die Sicherheit mitten im riskanten Feuerwerkstrubel am Jahresende.
4 Bilder

Krankenhaus, Feuerwehr, Stadtwerke: Mitarbeiter/innen halten an Weihnachten und Silvester die Notversorgung aufrecht
Auch an den Feiertagen immer auf dem Sprung

BRETTEN (ch) Wenn die meisten es sich an Weihnachten im Kreis der Familie gemütlich machen oder an Silvester mit Freunden und Bekannten feiern, dann gehen einige wenige arbeiten oder halten sich bereit. Zum Beispiel, um die Notdienste im Krankenhaus, bei der Feuerwehr oder bei den Stadtwerken abzusichern. So auch in Bretten. Häusliche Unfälle an Weihnachten Oberarzt Michael Bruder hat dieses Jahr am ersten Weihnachtsfeiertag Rufbereitschaft an der Chirurgischen Klinik der Rechbergklinik....

  • Bretten
  • 23.12.19
Politik & Wirtschaft
17 Bilder

Abriss des Altbaus der Rechbergklinik

Bretten (hk/ch) Die Abrissarbeiten an der Rechbergklinik in Bretten schreiten mit großen Schritten voran. Bereits im August dieses Jahres hatte Projektleiter der Kliniken des Landkreises (KLK), Lothar Laier, angekündigt, dass der Hauptabriss bis zum 31. Dezember soll abgeschlossen sein soll, Restarbeiten würden bis März/April 2020 erledigt sein. Die Kosten für den Abriss bezifferte Laier auf „unter zwei Millionen Euro“. Nichts geändert hat sich am geplanten Baubeginn des neuen...

  • Bretten
  • 13.12.19
Politik & Wirtschaft
An der Rechbergklinik in Bretten hat das 1. Ethikforum der RKH Regionale Kliniken Holding getagt.

1. Ethikforum der Regionale Kliniken Holding an der Rechberglinik Bretten
Verlässliche Wege zur wunschgemäßen Behandlung

BRETTEN (kn) Nach der Umstrukturierung der Ethikgremien in der Regionalen Klinik Holding (RKH) veranstaltete das Ethikkomitee der RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe sein 1. Ethikforum. Es wurde moderiert von Dr. Jürgen Knieling. Prof. Martin Schuster begrüßte die etwa 30 Teilnehmer, vor allem die Referentin, Prof. Dr. Annette Riedel, und stimmte auf das Thema ein. "Behandlung im Voraus planen" Eingeladen waren außer den Klinikmitarbeitern auch Interessierte diverser Einrichtungen des...

  • Bretten
  • 22.11.19
Politik & Wirtschaft

Gemeinderat Bretten
Zustimmung für Wohnraum und kliniknaher Dienstleistung an Rechbergklinik

Bretten (hk) Positiv aufgenommen wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates am gestrigen Mittwochabend, 23. Oktober, der Antrag der Verwaltung zu der Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Rechbergklinik Bretten / Wohnen“. Dem Beschlussantrag hat der Gemeinderat bei einer Gegenstimme mehrheitlich zugestimmt. Wohnraum und kliniknahe Dienstleistung Der durch den Rückbau des Altbaus freiwerdende Bereich im Norden soll künftig für eine Wohnbebauung zugänglich gemacht werden....

  • Bretten
  • 24.10.19
Politik & Wirtschaft
Die neue Rechbergklinik in Bretten.

RKH-Regionaldirektorin antwortet auf Forderungen von Bürgerinitiative Pro Rechbergklinik
Keine Schaffung von Hospizplätzen

Bretten (kn) Beim jüngsten Treffen der Brettener Bürgerinitiative Pro Rechbergklinik hatte diese umfangreiche Forderungen an den Klinikverbund Regionale Kliniken Holding (RKH) gestellt. Gegenüber der Brettener Woche hat die RKH-Regionaldirektorin Susanne Stalder nun Stellung zu den Forderungen der BI genommen. Ein großes Thema der Initiative unter Sprecher und Brettener Alt-OB Paul Metzger war unter anderem die "Personalfluktuation bei den Ärzten an der Rechbergklinik". Dadurch seien 30 von 60...

  • Bretten
  • 09.10.19
Politik & Wirtschaft
Lassen nicht locker: Die Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Rechbergklinik fordern von der Leitung der Rechbergklinik Antworten auf neue Fragen.

BI Pro Rechbergklinik fordert vorausschauende Personalpolitik, Kooperation mit einem Radiologen sowie Garantien für Geriatrie und Palliativstation
„So kann man eine Klinik auch kaputt machen“

BRETTEN (ch) Gelingt es, die Schwierigkeiten bei der Ansiedlung eines Radiologen im geplanten Fachärztehaus an der Rechbergklinik zu meistern? Wie kann ein Personalengpass bei Klinikärzten und -pflegekräften mit teilweiser Bettenstillegung wie in diesem Sommer künftig vermieden werden? Und ist die Zukunft von Palliativversorgung und Geriatrie an der Brettener Klinik wirklich gesichert? Diese und weitere Fragen haben die Teilnehmer/innen am jüngsten Treffen der Bürgerinitiative Pro...

  • Bretten
  • 02.10.19
Politik & Wirtschaft
Anfangsschwierigkeiten überwunden: Das innovative Entertainmentsystem in den Patientenzimmern der Rechbergklinik musste nachjustiert werden.

RKH-Regionaldirektorin räumt Anfangsschwierigkeiten mit innovativem Patienten-Entertainment an Rechbergklinik ein
Patienten können wieder fernsehen

BRETTEN (kn/ch) Eine Leserzuschrift brachte den Ball ins Rollen: In den Patientenzimmern der neuen RKH-Rechbergklinik sei kein Fernsehen mehr möglich, beklagte sich ein Leser. Die Brettener Woche fragte bei den Kliniken des Landkreises Karlsruhe nach und bekam jetzt eine Antwort von RKH-Regionaldirektorin Susanne Stalder. Nachjustierungen am Patienten-Entertainment „Die neue RKH Rechbergklinik Bretten verfügt über ein Patienten-Entertainmentsystem, das den Patienten die Möglichkeit bietet,...

  • Bretten
  • 24.09.19
Politik & Wirtschaft
Mehr Praxisflächen: Zum Ausgleich für das nicht machbare dritte OG des Bestandsbaus (rechts) erhält das Fachärztezentrum einen höheren Hauptbau (links).
18 Bilder

Abriss des Altbaus der Rechbergklinik hat begonnen - Anwohner-Info am 15. August
Fachärztezentrum wird größer als geplant

BRETTEN (ch) Das Fachärztezentrum an der neuen Rechbergklinik wird voraussichtlich größer als ursprünglich geplant. Aufgrund neuer Erkenntnisse habe man umgeplant, sagte am Dienstag Markus Vierling, Geschäftsführer der Brettener Firma Südbau, die zugleich Bauherr und Investor des Projekts ist. Bei einem gemeinsamen Informationsgespräch mit der Regionaldirektorin der RKH-Kliniken des Landkreises Karlsruhe (KLK), Susanne Stalder, wurde zudem festgestellt, dass die Abrissarbeiten am Altbau der...

  • Bretten
  • 14.08.19
Politik & Wirtschaft
Mit dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe – kurz Pflegeberufegesetz genannt - wird die Ausbildung für die Pflegeberufe ab Januar 2020 drastisch verändert.

Erhöhung der Schülerzahl, bauliche Erweiterung und Kooperationen
Pflegeschule der Kreiskliniken in Bretten vergrößert sich

Bretten (kn) Mit dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe – kurz Pflegeberufegesetz genannt - wird die Ausbildung für die Pflegeberufe ab Januar 2020 drastisch verändert. Aus bisher drei unterschiedlichen Berufsabschlüssen - Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege - wird ein gemeinsamer Abschluss als Pflegefachfrau/-mann. Die Pflegeschule der RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe in Bretten hat auf diese Veränderung nach eigenen Angaben schon...

  • Bretten
  • 26.07.19
Politik & Wirtschaft
Positiver Jahresabschluss 2018: RKH-Geschäftsführer Professor Jörg Martin und RKH-Regionaldirektorin Susanne Stalder bei der Vorstellung des Zahlenwerks an der Rechbergklinik.

RKH-Leitung informiert über Geschäftsjahr 2018 und allgemeine Unternehmensentwicklung
Kliniken-Jahresergebnis schnellt hoch auf über eine Million

BRETTEN (ch) Als „sehr erfreulich“ hat der Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding (RKH), Professor Dr. Jörg Martin, das Jahresergebnis 2018 der in der „Klinken des Landkreises Karlsruhe gGmbH“ (KLK) zusammengefassten Brettener Rechbergklinik und Bruchsaler Fürst-Stirum-Klinik bezeichnet. Neben der Vorstellung des Jahresabschlusses am heutigen Donnerstag in der Rechbergklinik gaben der RKH-Geschäftsführer und seine Kollegin, RKH-Regionaldirektorin Susanne Stalder, auch einen Einblick in...

  • Bretten
  • 18.07.19
Politik & Wirtschaft
In einer Erklärung der Wählergemeinschaft Aufbruch Bretten nimmt diese "mit großer Sorge davon Kenntnis, dass die Klinikleitung der Rechberg-Klinik den Wegfall der multimodalen Schmerztherapie beschlossen hat

Aufbruch Bretten
Protest gegen Schließung der Schmerztherapie an der Rechbergklinik

Bretten (kn) In einer Erklärung der Wählergemeinschaft Aufbruch Bretten nimmt diese "mit großer Sorge davon Kenntnis, dass die Klinikleitung der Rechberg-Klinik den Wegfall der multimodalen Schmerztherapie beschlossen hat und der Aufsichtsrat der RKH-Klinikholding dies widerspruchslos zur Kenntnis nahm" (wir berichteten). Dies bedeute, so der Aufbruch, eine weitere Ausdünnung der medizinischen Versorgung im Brettener Raum und einen weiteren Schritt zur "scheibchenweisen Schwächung der...

  • Bretten
  • 15.07.19
Politik & Wirtschaft
Kein Schwerpunkt Schmerztherapie mehr an der Rechbergklinik: Daran hat auch die gestrige Aufsichtsratssitzung der Landkreiskliniken nichts geändert.

Aufsichtsrat der Landkreis-Kliniken nimmt das Aus für multimodale Schmerztherapie auf dem Rechberg zur Kenntnis
Klinikleitung setzt sich bei Schmerztherapie durch

BRETTEN/REGION (ch) Die im Frühjahr beschlossene Aufgabe eines Teils der stationären Schmerztherapie an der Rechbergklinik ist vom Aufsichtsrat der Kliniken des Landkreises Karlsruhe auf seiner Sitzung am 2. Juli nachträglich bestätigt worden. „Das Gremium nahm zur Kenntnis, dass es nach Weggang des Schmerztherapeuten und mehreren erfolglosen Versuchen einer Personalnachfolge nicht möglich ist, dieses spezielle Angebot weiter aufrecht zu erhalten“, heißt es dazu in einer gestern veröffentlichen...

  • Bretten
  • 11.07.19
Politik & Wirtschaft
Kein Schwerpunkt Schmerztherapie mehr an der Rechbergklinik: Daran hat auch die gestrige Aufsichtsratssitzung der Landkreiskliniken nichts geändert. archiv

Aufsichtsrat der Landkreiskliniken nimmt Aus für multimodale Schmerztherapie auf dem Rechberg zur Kenntnis
Kliniken-Leitung setzt sich durch

Bretten (ch) Die im Frühjahr beschlossene Aufgabe eines Teils der stationären Schmerztherapie an der Rechbergklinik ist vom Aufsichtsrat der Kliniken des Landkreises Karlsruhe auf seiner Sitzung am 2. Juli nachträglich bestätigt worden. „Das Gremium nahm zur Kenntnis, dass es nach Weggang des Schmerztherapeuten und mehreren erfolglosen Versuchen einer Personalnachfolge nicht möglich ist, dieses spezielle Angebot weiter aufrecht zu erhalten“, heißt es dazu in einer gestern veröffentlichen...

  • Bretten
  • 03.07.19
Politik & Wirtschaft
Die Schließung der stationären Schmerztherapie an der Brettener Rechbergklinik durch die Klinikleitung ist im Kreistag mit Befremden aufgenommen worden.

Schließung der Brettener Schmerztherapie ist Thema im Kliniken-Aufsichtsrat am 2. Juli
Kreisräte fühlen sich von Klinikleitung „überfahren“

BRETTEN/REGION (ch) Die letzte Woche bekannt gewordene Schließung der stationären Schmerztherapie an der Rechbergklinik scheint entgegen der Aussage von RKH-Regionaldirektorin Susanne Stalder nun doch noch nicht endgültig zu sein. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel stellte auf Nachfrage der Brettener Woche die rechtliche Gültigkeit der von der regionalen Kliniken Holding (RKH) getroffenen Entscheidung infrage. Landrat pocht auf Zuständigkeit des Kreistags „Es gibt weder einen Beschluss des...

  • Bretten
  • 15.05.19
Politik & Wirtschaft
Der Wegfall der Schmerztherapie an der Rechbergklinik Bretten hat auch beim Gondelsheimer Bürgermeister und Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, Markus Rupp, für Stirnrunzeln gesorgt.

Wegfall der Schmerztherapie an Rechbergklinik
Bürgermeister Markus Rupp will Thema beim Kreistag diskutieren: "Falsches Signal"

Bretten/Gondelsheim (swiz) Der Wegfall der Schmerztherapie an der Rechbergklinik Bretten (wir berichteten) hat auch beim Gondelsheimer Bürgermeister und Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Markus Rupp, für Stirnrunzeln gesorgt. Er hat sich nun in einem Brief an den Landrat des Landkreises Karlsruhe, Christoph Schnaudigel, gewandt. Darin heißt es: "auf meine mündliche Anfrage vom 7. Mai hin, ob es Schwierigkeiten mit der Besetzung der Stelle des Schmerztherapeuten an der Rechbergklinik in...

  • Bretten
  • 09.05.19
Politik & Wirtschaft
So soll das künftige Fachärztezentrum Rechberg einmal aussehen - rechts im Hintergrund der Neubau der Rechbergklinik.
2 Bilder

Nächste Woche beginnt Auftragsvergabe für Abriss der alten Rechbergklinik
Baubeginn für Fachärztezentrum nicht gefährdet

BRETTEN (ch) Das zusätzlich zum Neubau der Rechbergklinik geplante Fachärztezentrum auf dem Rechberg liegt weiter im Zeitplan. Das berichtete Südbau-Geschäftsführer Markus Vierling am Montagabend beim Treffen der Bürgerinitiative Pro Rechbergklinik (BI). Die Firma Südbau ist zugleich Bauherr und Investor des Fachärztezentrums. Bürgerinitiative macht Druck „Spätestens im Sommer 2020“ kann laut Vierling mit dem Bau begonnen werden, wenn der seit Mitte März leerstehende Altbau der...

  • Bretten
  • 08.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.