Abschiebung Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Abschiebung Baden-Württemberg

Politik & Wirtschaft
Innenminister Thomas Strobl (CDU) betont, "wer Probleme macht, der darf sich sicher sein: Unser oberstes Ziel ist es, den Aufenthalt dieser gefährlichen Ausländer in Baden-Württemberg zu beenden."

Unter 98 Abgeschobenen in Baden-Württemberg waren sechs Gefährder
Sonderstab schiebt 98 gefährliche Ausländer ab

Stuttgart (dpa/lsw) Der seit mehr als zweieinhalb Jahren bestehende Sonderstab im baden-württembergischen Innenministerium hat insgesamt 98 gefährliche Ausländer abgeschoben (Stand: 10. September 2020). Das teilte das Innenministerium auf Anfrage am Mittwoch, 16. September, in Stuttgart mit. In 34 Fällen wurde eine erneute Wiedereinreise von Gefährdern oder Intensivtätern verhindert. Unter 98 Abgeschobenen waren sechs GefährderDer Sonderstab war am Anfang Januar 2018 gebildet worden. Er hat...

  • Region
  • 17.09.20
Politik & Wirtschaft

Zahlen aus dem Innenministerium
Bis Ende September 27 Afghanen abgeschoben

Heilbronn (dpa/lsw)  Bis Ende September wurden in diesem Jahr nach Zeitungsinformationen 27 afghanische Flüchtlinge aus Baden-Württemberg abgeschoben. Im gesamten Vorjahr seien es 21 gewesen, berichten die «Heilbronner Stimme» und der «Mannheimer Morgen» am Samstag. Die Zeitungen berufen sich auf Zahlen aus dem Innenministerium. Weniger als ein Drittel der geplanten Abschiebungen vollzogen Mit Blick auf sämtliche Herkunftsländer von Asylsuchenden waren im ersten Halbjahr 2019 laut...

  • Region
  • 12.10.19
Politik & Wirtschaft
Baden-Württemberg hat 2017 weniger Flüchtlinge abgeschoben als im Jahr zuvor. 3450 Menschen mussten das Land verlassen, wie Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Weniger Abschiebungen aus Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat 2017 weniger Flüchtlinge abgeschoben als im Jahr zuvor. 3450 Menschen mussten das Land verlassen, wie Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Freitag in Stuttgart mitteilte. Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württemberg hat 2017 weniger Flüchtlinge abgeschoben als im Jahr zuvor. 3450 Menschen mussten das Land verlassen, wie Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Freitag in Stuttgart mitteilte. 2016 hatte die Zahl bei 3638 Abschiebungen gelegen. "Wer unseren Schutz braucht, den wollen...

  • Region
  • 26.01.18
Politik & Wirtschaft
In Baden-Württemberg hat es wieder mehr Abschiebungen gegeben.

Zahl der Abschiebungen aus Baden-Württemberg steigt

Baden-Württemberg hat zum Jahresbeginn mehr abgelehnte Asylbewerber in ihre Heimatländer abgeschoben als vor einem Jahr. Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württemberg hat zum Jahresbeginn mehr abgelehnte Asylbewerber in ihre Heimatländer abgeschoben als vor einem Jahr. Im Januar und Februar habe es 668 zwangsweise Rückführungen gegeben, sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Im Vorjahreszeitraum habe es 507 Abschiebungen gegeben. "Wir vollziehen...

  • Bretten
  • 16.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.