Atlas Copco

Beiträge zum Thema Atlas Copco

Politik & Wirtschaft
Für die Abdichtung in der Lackiererei hat Atlas Copco eine neue Applikationstechnologie entwickelt. In Bretten wurde das Verfahren vorgestellt.
5 Bilder

Automobilbau: Neues Abdichtverfahren bei Atlas Copco spart Zeit und Material bei verbesserter Optik
Dichten wie gedruckt: PVC Tropfen für Tropfen präzise applizieren

Bretten (kn) Für die Abdichtung in der Lackiererei hat Atlas Copco eine neue Applikationstechnologie entwickelt. IDDA.Seal heißt das Verfahren, bei dem einzelne PVC-Tropfen mit hoher Frequenz auf die abzudichtenden Bauteile aufgetragen werden. Die automatisierte, hochpräzise Applikation spart bis zu 50 % Material und verringert die manuelle Nacharbeit um bis zu 40 %. Atlas Copco stellte IDDA.Seal zusammen mit seinem Entwicklungspartner Audi Anfang Dezember der Öffentlichkeit vor. "Wenn Sie...

  • Bretten
  • 05.12.19
Marktplatz
Erik Felle (50) ist neuer Geschäftsführer des Kundenzentrums Zentral- und Südwesteuropa in der Division Industrielle Fügetechnologien (IAS) von Atlas Copco in Bretten.

Atlas Copco IAS GmbH in Bretten
Erik Felle ist neuer Geschäftsführer

Bretten (kn) Erik Felle ist seit dem 1. September Geschäftsführer der Atlas Copco IAS GmbH in Bretten. Er verantwortet die Geschäfte des Kundenzentrums Zentral- und Südwesteuropa in der Abteilung  Industrielle Fügetechnologien (Industrial Assembly Solutions, IAS) von Atlas Copco. Felle übernimmt damit die Position von Jürgen Dennig, der als Vice President Electronics in der IAS-Division weltweit die Geschäfte im Segment Elektronik verantwortet. Felle vorher in Essen tätig Erik Felle ist...

  • Bretten
  • 02.09.19
Soziales & Bildung
In einer Karosserie gibt es viele Kleb- und Dichtstoffnähte zu bestaunen. Im Innovationszentrum von Atlas Copco in Bretten werden diese - genau wie in Automobilwerken - per Roboter aufgetragen. Die Maschinen aus nächster Nähe zu erleben, gehörte für die Schülerinnen am Girls' Day zu den beeindruckendsten Erlebnissen. (Bild: Atlas Copco)
3 Bilder

Fügetechnik zum Anfassen: "Einen fahrenden Roboter sieht man nicht jeden Tag" 

15 Schülerinnen besuchten Atlas Copco IAS beim Girls' Day in Bretten  Bretten (kn)  Am 28. März öffnete Atlas Copco in Bretten 15 Schülerinnen aus der Umgebung seine Türen. Für den diesjährigen Girls' Day hatte der Fügetechnikspezialist ein Programm zusammengestellt, das Mädchen der Jahrgangstufen sechs bs zehn Einblicke in die Atlas-Copco-Berufsfelder gewährt. "In den technischen Bereichen unseres Unternehmens gibt es zunehmend mehr Kolleginnen. Das möchten wir mithilfe solcher Veranstaltungen...

  • Bretten
  • 02.04.19
Marktplatz
Wer wollte, durfte im Rahmen der Betriebsführung bei Atlas Copco in Bretten selbst Hand anlegen und einen speziellen Klebstoff per Hand auftragen. Auch robotergeführte Klebeapplikationen wurden live vorgeführt. (Foto: Atlas Copco)

Betriebsbesichtigung bei Atlas Copco

Atlas Copco hat an seinem Standort in Bretten Anfang Juni zusammen mit der Volkshochschule eine Betriebsbesichtigung angeboten. Die Teilnehmer erhielten spannende Einblicke in die Fertigung mit modernsten Fügetechnologien. Fazit: Es wird immer mehr geklebt - und die Führung soll wiederholt werden.Bretten (pm) Spannende Einblicke in die automobile Fertigung haben die zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Betriebsbesichtigung bei Atlas Copco in Bretten Anfang Juni erhalten. Zum Beispiel, dass...

  • Bretten
  • 18.06.18
Soziales & Bildung
2 Bilder

10.000 Euro für Fußballtore, Spielstraße und Kletterwand im Hohberghaus

Zu Beginn des neuen Jahres hat Atlas Copco der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Hohberghaus Bretten einen Scheck über 10.000 Euro überreicht. Diese Summe hatten Mitarbeiter und Geschäftsführung bei einer Weihnachtstombola gespendet. Bretten (mar) Fußballtore, ein neuer Rasen für das Fußballfeld, eine neue Spielstraße auf dem Pausenhof, Ausflüge auf einen Bauernhof und eine Kletterwand - die Kinder des Hohberghauses in Bretten sprühen nur so vor Ideen, was sie alles mit der Spende von Atlas...

  • Bretten
  • 08.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.