Corona Zahlen Rhein Neckar

Beiträge zum Thema Corona Zahlen Rhein Neckar

Politik & Wirtschaft

Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding fordert harten Lockdown "für zwei bis drei Wochen"
"Wir müssen testen, testen, testen"

Bretten/Bruchsal (bea) "Wir müssen testen, testen, testen." So lautet das Fazit des Geschäftsführers der RKH-Kliniken, Professor Dr. Jörg Martin, beim dritten Corona-Update des Klinikverbunds, zu dem auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören. "Gesundheitspolitik und Gesundheitsvorsorge müssen mittelfristig gesehen anders aufgestellt werden", fordert er zudem. Momentan falle man hingegen in alte Muster zurück. Martin hofft, dass die Politiker auf die geforderte...

  • Bretten
  • 29.03.21
Freizeit & Kultur
Nach den Osterferien soll Impfen gegen das Coronavirus auch in Arztpraxen möglich sein.

KVBW kündigt Covid-Impfstart in Baden-Württembergs Praxen an
"So schnell wie möglich auf breiter Basis impfen"

Stuttgart (kn) In der Woche nach Ostern sollen in den Arztpraxen in Baden- Württemberg Covid-Impfungen angeboten werden. Das teilte die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) am Freitagnachmittag mit. „Endlich können wir auch in den Praxen impfen. Das ist eine gute Nachricht“, sagt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KVBW Dr. Johannes Fechner. Nur wenige Impfdosen für Praxen Für den Start würden Impfungen nur in Hausarztpraxen angeboten. Da die Politik auf Bundesebene...

  • Bretten
  • 26.03.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 26. März)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 26. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 21.173 (+119 im Vergleich zum 25. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 19.413 Menschen (+55) genesen und 580 Personen (+1) verstorben. Bei 1.180 (+63) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 425 (+18) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.645 (+41)...

  • Bretten
  • 26.03.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 25. März)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 25. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 21.054 (+132 im Vergleich zum 24. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 19.358 Menschen (+89) genesen und 579 Personen (+2) verstorben. Bei 1.117 (+41) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 407 (-2) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.604 (+30)...

  • Bretten
  • 25.03.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 24. März)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 24. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.922 (+197 im Vergleich zum 23. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 19.269 Menschen (+162) genesen und 577 Personen (+4) verstorben. Bei 1.076 (+31) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 409 (-13) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.574 (+74)...

  • Bretten
  • 24.03.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 23. März)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 23. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.725 (+9 im Vergleich zum 22. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 19.107 Menschen (+179) genesen und 573 Personen (+3) verstorben. Bei 1.045 (-173) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 422 (-82) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.500 (+4)...

  • Bretten
  • 23.03.21
Blaulicht
Über eine Million Menschen haben die erste Impfung erhalten.

Über eine Million Menschen haben die erste Impfung erhalten
Sieben-Tage-Inzidenz im Land steigt zunächst nicht weiter

Stuttgart (dpa/lsw) Die Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist leicht gesunken. Der Wert ging im Südwesten nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Montag (Stand 16 Uhr) minimal um ein Zehntel auf 103,0 zurück und liegt damit weiter über dem wichtigen Schwellenwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Ab diesem Wert greift landesweit in den Landkreisen die sogenannte Notbremse. 344.780 bestätigte Fälle seit Pandemiebeginn Allerdings dürfte dies mit Blick...

  • Bretten
  • 23.03.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 22. März)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 22. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.716 (+9 im Vergleich zum 21. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 18.928 Menschen (+109) genesen und 570 Personen (+0) verstorben. Bei 1.218 (-100) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 504 (-40) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.496 (+7)...

  • Bretten
  • 22.03.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 21. März)
Coronavirus in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 21. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.707 (+169 im Vergleich zum 20. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 18.819 Menschen (+87) genesen und 570 Personen (+0) verstorben. Bei 1.318 (+82) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 544 (+9) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.487 (+54)...

  • Bretten
  • 21.03.21
Politik & Wirtschaft

Existenzen der Betriebe seien akut gefährdet
Gemeindetag fordert einheitliche Öffnung des Einzelhandels

Stuttgart (dpa/lsw) Der Gemeindetag Baden-Württemberg hat trotz der derzeit steigenden Corona-Zahlen eine landesweit einheitliche Öffnung des Einzelhandels gefordert. Die Mitgliedsstädte und -gemeinden befürchteten, dass sich Stadtmitten und Ortskerne nach der Bewältigung der Pandemie nicht mehr von den Folgen der aktuellen Einschränkungen erholen werden, teilte eine Sprecherin des Kommunalverbands am Sonntag mit. Existenzen der Betriebe seien akut gefährdet  Die Existenz von zahlreichen...

  • Bretten
  • 21.03.21
Blaulicht

Mittlerweile gibt es 343.194 bestätigte Corona-Fälle
Südwesten nur knapp unter Sieben-Tage-Inzidenz-Wert von 100

Stuttgart (dpa/lsw) Die Sieben-Tage-Inzidenz im Südwesten kratzt inzwischen an der Marke von 100. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche lag am Samstag (Stand: 16 Uhr) bei 99,8 und damit nur knapp unter dem Wert von 100, ab dem für Kreise eine sogenannte Notbremse gilt, wie das Landesgesundheitsamt mitteilte. Im Vergleich zum Vortag verzeichnete die Behörde 2.272 neue Corona-Infektionsfälle. Damit stieg der Wert seit Beginn der Pandemie auf 343.194. Dazu kamen...

  • Bretten
  • 20.03.21
Blaulicht
Der Landkreis Karlsruhe zieht ab Dienstag die "Notbremse".

Sieben-Tage-Inzidenz mehrfach größer 100 - Vorerst keine nächtliche Ausgangsbeschränkung
Ab Dienstag wieder verschärfte Regelungen in der Stadt und im Landkreis Karlsruhe

Kreis Karlsruhe (kn) Das Landratsamt Karlsruhe hat als Gesundheitsamt am 20. März per Allgemeinverfügung festgestellt, dass sowohl im Stadtkreis Karlsruhe als auch im Landkreis Karlsruhe seit drei Tagen in Folge eine Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner besteht. Damit greife die sogenannte „Notbremse“ und es treten ab Dienstag, 23. März, 00.00 Uhr wieder diejenigen Regelungen in Kraft, die bis 7. März gegolten haben, teilt das Landratsamt...

  • Bretten
  • 20.03.21
Freizeit & Kultur

Fünf Fälle an Staatsanwaltschaft weitergegeben
Ärztekammer prüft Beschwerden über Atteste für Corona-Gegner

Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten hat es in der Corona-Pandemie bislang mehr als 300 Beschwerden bei den Ärztekammern gegen Mediziner gegeben. Bei den vier Bezirksärztekammern sind bis einschließlich Februar 2021 rund 340 Rügen zu den unterschiedlichsten Aspekten eingegangen, wie ein Sprecher in Stuttgart mitteilte. So geht es um Fälle, bei denen Ärzte etwa falsche Atteste ausgestellt hatten, um Gegner der Corona-Maßnahmen von der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu befreien oder...

  • Bretten
  • 20.03.21
Blaulicht

Corona in der Region (Stand: 20. März)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 20. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.538 (+135 im Vergleich zum 19. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 18.732 Menschen (+85) genesen und 570 Personen (+1) verstorben. Bei 1.236 (+49) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 535 (+3) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.433 (+40)...

  • Bretten
  • 20.03.21
Politik & Wirtschaft

Kreativer Modehändler verkauft neben Kleidung auch Klopapier
" Ich kann schließlich nicht einfach still sitzen bleiben"

Emmendingen (dpa/lsw) Ein Modehändler in Emmendingen hat eine kreative Lösung gefunden, um weiter Ware verkaufen zu können: Zwischen den Jacken und Hosen in seinem Laden türmen sich nun Hunderte Klopapierrollen. Desinfektionsmittel, Schokolade und Kaffee hat Inhaber Marcel Jundt nun auch im Angebot. «Ich kann schließlich nicht einfach still sitzen bleiben», sagt Jundt. Dass Drogerien und Supermärkte weiter alles verkaufen dürften, er aber nicht, finde er ungerecht. Mit seiner ungewöhnlichen...

  • Bretten
  • 20.03.21
Politik & Wirtschaft
Für die Spargel- und Beerenernte werden jährlich 140.000 Erntehelfer benötigt.

Für die Ernte von Spargel und Beeren werden bundesweit 140.000 Saisonkräfte benötigt
Spargelanbauer fordern mildere Corona-Regeln für Erntehelfer

Bruchsal (dpa/lsw) Die Anbauer von Spargel und Erdbeeren bangen zum Saisonstart um ihre Ernte: Corona-Quarantäne-Regeln könnten dazu führen, dass die dringend gebrauchten Arbeitskräfte aus Osteuropa dieses Jahr nicht kommen. «Die strengen Regelungen für Menschen aus Virusvariantengebieten müssen abgemildert werden», sagte der Geschäftsführer des Verbands Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer (VSSE), Simon Schumacher, in Bruchsal. Bislang gilt eine 14-tägige Quarantäne Bislang müssen Arbeiter...

  • Bretten
  • 20.03.21
Blaulicht

Infektionsgeschehen in Baden-Württemberg steigt weiter an
Südwesten bei Corona-Inzidenz nur noch Durchschnitt

Stuttgart (dpa/lsw) Nach den bundesweit niedrigsten Werten bei der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz Ende Januar und Anfang Februar büßt Baden-Württemberg seine frühere Stellung als Klassenprimus im Vergleich zu anderen Bundesländern zunehmend ein. Daran dürfte auch der jüngste Anstieg des Infektionsgeschehens am Freitag nichts ändern. Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes legte die Zahl der neuen Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen am Freitag von 89,0 auf 92,2 zu (Stand: 16...

  • Bretten
  • 20.03.21
Politik & Wirtschaft
Ab Montag, 22. März, müssen auch Grundschüler im Unterricht eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung oder FFP2-Maske tragen.

Musik-, Kunst-, und Jugendkunstschulen dürfen öffnen
Grundschüler müssen medizinische Masken im Unterricht tragen

Stuttgart (dpa/lsw) Grundschüler in Baden-Württemberg müssen von Montag an auch im Unterricht medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen oder eine FFP2-Maske tragen. Das ist eine von mehreren Neuregelungen in der Corona-Verordnung, die die Landesregierung am Freitagabend in Stuttgart veröffentlichte. Zudem kann in den Klassen fünf und sechs in den weiterführenden Schulen, die am Montag erst zurückgekehrt waren, wieder Wechselunterricht eingeführt werden. Hintergrund ist, dass in manchen Schulen der...

  • Bretten
  • 20.03.21
Blaulicht

Keine Daten gegenüber unbekannten Anrufern preisgeben
Polizei warnt vor Betrügern: Gebühr für Corona-Impfung verlangt

Heilbronn (dpa/lsw) Im Zusammenhang mit der Corona-Impfung warnt die Polizei in Heilbronn vor betrügerischen Anrufen. Unbekannte hatten einen Mann vor seinem Termin im Impfzentrum Bad Mergentheim angerufen und behauptet, er müsse eine Gebühr von etwa 1.000 Euro bezahlen. Wie die Beamten am Freitag weiter mitteilten, forderten die Anrufer ihn auf, zur Bank zu gehen und das Geld abzuheben. Möglicherweise neue Betrugsmasche Es handelt sich den Ermittlern zufolge möglicherweise um eine neue...

  • Bretten
  • 19.03.21
Blaulicht

Corona in der Region und Baden-Württemberg (Stand: 19. März)
Coronavirus in Bretten, Kreis Karlsruhe, Rhein-Neckar- und Enzkreis

Region (kn) Am 19. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.403 (+121 im Vergleich zum 18. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 18.647 Menschen (+47) genesen und 569 Personen (+2) verstorben. Bei 1.187 (+72) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 532 (+30) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.393 (+46)...

  • Bretten
  • 19.03.21
Politik & Wirtschaft

Ausgangsbeschränkungen für Hotspot-Regionen möglich
Kretschmann kündigt härtere Corona-Auflagen an

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat wegen der steigenden Infektionszahlen eine Verschärfung der Corona-Auflagen angekündigt. «Damit muss man rechnen, dass Dinge zurückgenommen und verschärft werden», sagte der Grünen-Politiker am Freitag in Stuttgart. Angesichts vieler Ansteckungen in Kitas und Schulen könne es zudem sein, «dass wir da auch was ändern müssen», erklärte Kretschmann vor dem Bund-Länder-Treffen zur Corona-Politik am kommenden...

  • Bretten
  • 19.03.21
Politik & Wirtschaft

Landkreistagspräsident Joachim Walter fordert einheitliche Regeln
Mindestens elf Kreise im Südwesten haben Corona-Notbremse gezogen

Stuttgart (dpa/lsw) In immer mehr Kreisen in Baden-Württemberg gilt aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen inzwischen eine sogenannte Notbremse. Damit fallen in diesen Regionen erst vor kurzem ermöglichte Lockerungen im Bereich des Handels oder der Freizeit wieder weg. In mindestens elf der 44 Kreise im Südwesten wurde bislang die Notbremse gezogen, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Freitag mitteilte. Notbremse in Verordnung festgeschrieben Voraussetzung für die...

  • Bretten
  • 19.03.21
Politik & Wirtschaft

Gewerkschaft und Land streiten über Schulöffnungen
"Maskenpflicht an den Grundschulen kam viel zu spät"

Stuttgart (dpa/lsw) Die Öffnung der Schulen zu Wochenbeginn ist nach Überzeugung des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) ein großer Fehler gewesen. «Das wäre vermeidbar gewesen», sagte der baden-württembergische VBE-Landesvorsitzende, Gerhard Brand, am Freitag in Stuttgart. Auch die Gewerkschaft Verdi kritisiert den Zeitpunkt für den Neustart. «Es hätten zunächst die Voraussetzungen für einen sicheren Unterricht erfüllt werden müssen», sagte die stellvertretende Landesbezirksleiterin, Hanna...

  • Bretten
  • 19.03.21
Blaulicht

Coronavirus in der Region (Stand: 18. März)
Corona in Bretten, Landkreis Karlsruhe, Rhein-Neckar-und Enzkreis

Region (kn) Am 18. März wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 20.282 (+215 im Vergleich zum 17. März) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 18.600 Menschen (+45) genesen und 567 Personen (+1) verstorben. Bei 1.115 (+169) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 502 (+65) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 7.347 (+87)...

  • Bretten
  • 18.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.